Forum: Wirtschaft
Angeschlagene VW-Tochter: Audi will jeden zehnten Führungsposten streichen
ddp images/Sven Simon

Der Sanierungskurs bei Audi wird konkreter. Man werde ein komplette Leitungsebene "rausnehmen können", sagt Konzernchef Bram Schot. Außerdem müsse der Autobauer "jünger, dynamischer und weiblicher" werden.

Seite 4 von 4
michiansorge 21.02.2019, 13:34
30. Danke für den Input

Zitat von Pickle__Rick
Die Technik ist insgesamt einfacher und billiger. Sie bekommen in China ein Touchsreenpanel mit entsprechender Elekronik für einen Appel und ein Ei. Das ist alles Massenware, die aus bereits exisiterender Technik abgeleitet wird. Elemente wie Tachos, Drehzahlmesser oder irgendwelche Taster bzw. Regler mit mechanischen Elementen sind da mittlerweile aufwändiger. Allein schon der Aufwand um jedes einzelne Kunststoffteil im Spritzguss zu realisieren. Dann muss die Mechanik bzw. die Elektronik gebastelt werden etc. Das kommt zwar vom Zulieferer aber der lässt sich das natürlich entlohnen. Das Display ist billiger und dank Software flexibler. So ein Panel in das Armaturenbrett zu integrieren ist auch recht einfach und vor allem spart man Bauraum. Siehe Mercedes, wo man anfängt einfach Navidisplay und die Tacho-Drehzahlmesser-Kombi in einem durchgehenden Display unterzubringen. Ab einer gewissen Abahmemenge ist das günstiger als mehrere einzelne Elemente konstruktiv zu integrieren und aufeinander abzustimmen. Haltbar sind sie auch. Wann fällt schon mal ohne grobe Misshandlung ein Display aus? Nur auf Touchbedienung könnte ich verzichten. Wobei man bei so gut wie allen PKW mit Touchscreens die Otion hat wesentliche Funtkionen über das Lenkrad oder die Mittelkonsole zu steuern. Kamerabasierte Außenspiegel ermöglichen es ein paar cm in der Breite zu sparen und sie können direkt mit Assitenzsystemen gekoppelt werden. Zum Beispiel um Bewegungen bzw. andere Verkehrsteilnehmer hervorzuheben.
Nachvollziehbar. Keine Frage. Auch wirkt ein Cockpit mit Touchscreens häufig viel klarer, die Darstellungsmöglichkeiten sind immens.

Aber ich erinnere mich zum einen an ein Interview mit einem Audi Verantwortlichen von vor zwei Jahren, in welchem er gesagt hat, dass Touchscreens eine zu grosse Ablenkungen seien und Audi das nicht in Betracht ziehe. (Ich finde den Artikel nicht auf die schnelle, er war in irgend einer Autozeitschrift.) Und dem stimme ich zu. Ich fahre einen Audi mit MMI und kann alle relevanten Funktionen blind bedienen. Einfach weil ich einen Teil des Bediensystems ertasten kann. Was bei einem Touchscreen nicht geht und entsprechend mehr ablenkt. Wie die Bedienung eines iPhones. Das ich nicht bedienen darf. Wenn ich es aber über Apple Car Play mit dem Auto verbinde schon, über die Touchscreens im Auto, was ja keinen grossen Unterschied macht.

Und zum anderen wegen der Spiegel. Bei einem Spiegel habe ich immer noch die Möglichkeit durch Kopf-/Körperbewegung das Blickfeld zu verändern. Bei einem kamerabasierten Spiegel fällt das weg. Ausserdem möchte ich nicht wissen wie teuer es wird, wenn ihn - wie es ja leider immer wieder vorkommt - einer aus Spass vom Auto tritt.

Ich persönlich hätte mehr davon, wenn Audi & Co. statt sich vor allem auf Digitalisierung und immer stärkere Motoren zu konzentrieren mehr um Qualität, Langlebigkeit, Effizienz etc. kümmern würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michiansorge 22.02.2019, 07:21
31. Touchscreens

Hier noch der Link auf den Artikel den ich meinte (auch wenn es keine Autofachzeitschrift war). Interessant. Vor weniger als 1.5 Jahren waren so ziemlich alle gegen Touchscreens. Und jetzt? Fähnchen nach dem Wind.

https://www.pcwelt.de/ratgeber/Exkurs-Touchscreen_im_Auto_-_Pro_und_Contra-8513127.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seemann65 22.02.2019, 07:40
32. Neoleo99@

Bei den Ölproblem handelt es sich um Modellen 1.8 und 2
0 Benziner aus der ersten Generation zwischen 2008und 2011.Wenn man mal danach suchen würde könnte man sehr schnell sehen das kein Hersteller in allen Serien Problemfrei ist ,das würde an Wunder Grenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4