Forum: Wirtschaft
Angst vor Terrorismus: Daimler will Mitarbeiter durchleuchten - alle drei Monate
DPA

Daimler stellt seine Mitarbeiter unter Generalverdacht: Nach SPIEGEL-Informationen will der Konzern ihre Daten regelmäßig mit Terrorlisten der EU und den USA abgleichen. Ausgenommen ist nur eine Gruppe - die leitenden Angestellten.

Seite 37 von 37
diener_der_belegschaft 08.01.2015, 21:10
360. In D gilt das Legalitätsprinzip

Der Beitrag in Spiegel Online verwundert mich ein wenig, zumal die EU bereits vor Jahren (nach dem 11.9.2001) alle Mitgliedsländer verpflichtet hat, jeglichen Geschäftsverkehr und alle Zahlungen an Personen zu unterbinden, die auf der Liste der EU stehen (online von jedermann abrufbar). Schon seit Jahren sind alle Unternehmen verpflichtet, diese Vorschrift umzusetzen - auch der Spiegel-Verlag.
Das Ganze ist mehr als fragwürdig, aber der Firma Daimler und seinen Betriebsräten Vorhaltungen zu machen ist etwas daneben. - Beim nächsten mal bitte etwas ausführlicher recherchieren und die wirklich Verantwortlichen zum Nachdenken und zur Korrektur bewegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 37 von 37