Forum: Wirtschaft
Anklage gegen Ex-VW-Chef Winterkorn: Ende Einzeltäter-Legende
Getty Images

Lange hatte VW behauptet, die Dieselaffäre sei nur das Werk einiger Ingenieure. Nun ist der ehemalige Vorstandschef Martin Winterkorn angeklagt worden - und der Konzern droht seine Glaubwürdigkeit zu verlieren.

Seite 3 von 20
Richtig gut 15.04.2019, 17:49
20. Mit Verlaub...

der SPON sollte vielleicht bei seiner Beurteilung des Sachverhalts beruecksichtigen, dass es momentan nur eine Anklage gibt, kein Urteil. Pauschale mediale Voraburteilung ohne Beweise , die vor Gericht gebracht und anerkannt wurden sind immer heikel. Die Unschuldsanahme gilt noch immer als fundamentales Rechtsprinzip.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 15.04.2019, 17:50
21. welche Medien

Zitat von Nonvaio01
Die Zeit der 2-3 medien sind vorbei, man liest eine schlagzeile in deutschen medien und dann sucht man im internet erstmal nach alternativen infos, am besten bei auslaendischen medien, dann hat man die wahrheit, aber doch nicht wenn man deutsche medien liest. Die Buerger sind leider viel schlauer als Ihre es wahrhaben wollt. und wenn man sich bei Wahlen dann wundert, wird der Russe beschuldigt, weil man selber macht ja alles richtig......so luegt man sich immer weiter in die tasche und faehrt das land in den abgrund. droht seine Glaubwürdigkeit zu verlieren Ich lach mich kaputt....
verstehe nicht was die Medienschelte an der Stelle soll. In deutschen Medien, ob online wie SPON oder Zeitungen wie der Süddeutschen, wurde und wird schon seit Jahren in aller Ausführlichkeit über diese Vorgänge berichtet ,und soweit ich weiß musste nichts davon je zurückgenommen oder korrigiert werden. Falls es dazu Gegenbeispiele gibt, würde ich die gerne sehen. BILD natürlich ausgenommen, denn die hat mit Journalismus ja nicht viel zu tun. Diese Art von Schundjournalismus findet man in jedem anderen Land aber auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Derwatt 15.04.2019, 17:53
22. Ist ja schön, dass sich alle einig zu sein scheinen, ...

... hier im Forum.
Aber auch, wenn's für den einen oder anderen vielleicht etwas kleinlich klingen mag - wie war das doch gleich mit der Unschuldsvermutung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
purple 15.04.2019, 17:53
23. Schaden von Deutschen Volk abwenden!

Die Staatsanwaltschaft muss von der Regierung die Anweisung bekommen, das Verfahren einzustellen.
Betrogen haben ALLE! Fiat schaltet z.B. die Abgasreinigung nach 20min komlett ab. Was Renault und die anderen machen weiß man nicht so genau - weil es niemand untersucht. Wenn VW in die Pleite getrieben wird frage ich mich -
Wem nutzt das ? Richtig! Im wesentlichen der ausländischen Konkurrenz, die um keinen Deut besser ist.
Man muss dafür sorgen, daß alle neuen Fahrzeuge die Richtwerte einhalten - und zwar auf der Straße - aber das steht ja auch in den neuen Vorschriften nicht - und ich wette, daß die Mitbewerber die Vorschriften nicht einhalten. Ich würde mal Benziner bei 150 auf der Autobahn messen. Ich wette, daß ich keinen einzigen finde, der den Kat mit Lambda 1 fährt, so wie es sich gehören würde und der Kat so groß ausgelegt ist, daß er das Abgas überhaupt sauber reinigen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archivdoktor 15.04.2019, 17:53
24. Überraschung

Für mich kommt diese Nachricht recht überraschend - hätte nicht gedacht, dass unsere Justiz den Mumm hat, Herrn Winterkorn anzuklagen. Volkswagen fährt seit Jahren eine Strategie der Volksverdummung und ist bisher ganz gut gefahren...Na ja, in den USA zwar nicht sehr gut aber D und vor allem Niedersachsen schien ein sicheres Refugium zu sein - darum meine Überraschung. Hoffe, mit Herrn Winterkorn ist erst der Anfang gemacht - wichtig ist, dass er singt, damit die ganzen Konzern- Sauereien mal ans Licht kommen und aufgearbeitet werden. Bin mir sicher, er ist nicht der einzig Schuldige....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HWRH 15.04.2019, 17:54
25. Jetzt haben die Verkehrsminister

Jahrzehnte lang den Individual Verkehr gepampert und soviele Straßen gebaut und nun stellen sich die Top Manager so blöd an und lassen sich erwischen. Schließlich gilt freie Fahrt dem tüchtigen in diesem Land. Dann muss man sich wundert, wenn jetzt doch mal nach ÖPNV gefragt wird. - Ach ja, Hamburg hat die Straßenbahn abgeschafft, damit die Räder von MB laufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelpfau 15.04.2019, 17:55
26. Interne Untersuchungen

VW hat leider das Ergebnis der internen Untersuchung nicht veröffentlicht. Bisher gehen alle, außer den Medien, von der Tätergruppe aus. Kein Vorstand würde Lohn und Brot 600000 Menschen riskieren. Das ist jedem klar. Als die Basis gelegt wurde, war eher Pischetsrieder bzw. Piech am Ruder. Ich glaube die Verschwörungstheorie nicht, dass diese Machenschaften von Oben angeordnet waren. Nebenbei: Kein Hersteller hält die Abgasvorschriften ein. Thermofenster, Abschaltungen. Renault überschreitet 200 fach das NOx, FIAT nahezu dito. Volvo, Opel, Mercedes, Mazda. Der eigentliche Skandal ist viel größer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel_leserin 15.04.2019, 17:57
27. Schöne Nachricht passend zu unserem heutigen Gerichtstermin gegen VW

...heute war der Gerichtstermin in Bezug auf unseren Touran..und die Prognose war eindeutig in unserem Sinne. Mit Freude erwarten wir das Urteil in den nächsten Wochen.
Ich kann nur jedem Betroffenem raten zu klagen.
Mit welcher Willkür und Gier die großen Autokonzerne geführt werden ist einfach nur unglaublich. Der wirtschaftliche Schaden für ganz Deutschland ist unermesslich. Die verantwortlichen Manager müssen unbedingt zur Rechenschaft gezogen werden. Und das mit aller Härte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poetnix 15.04.2019, 17:58
28. Gemanagte Blind- und Taubheit

Haben der Konzernmanager nicht bereits ihre Glaubwürdigkeit verloren ?
Wer sich in Unternehmen auch nur einigermaßen auskennt, dem muss doch immer klar gewesen sein, dass die höchsten Spitzen des Managements immer unglaubwürdig waren.
Bei einem technischen Produkt, das bis zur letzten Schraube in der Kostenkalkulation durchgetaktet ist, kann einfach ein zusätzliches Bauelement nicht unbemerkt bleiben !
Es sei denn, das Management stellt sich blind und taub.
Dann stimmen aber die Vergütungen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marclarsen 15.04.2019, 18:01
29.

Zitat von Nonvaio01
was soll das denn? Welche Glaubwuerdigkeit. jeder depp wusste das die luegen, nur weil die Politik mit VW im Bett ist, heisst es nicht das der Buerger dumm ist. wann begreift die Presse es endlich das die Buerger die luegen der Politiker, Firmen Bosse und das schoen reden der Presse nicht erkennen. Die Zeit der 2-3 medien sind vorbei, man liest eine schlagzeile in deutschen medien und dann sucht man im internet erstmal nach alternativen infos, am besten bei auslaendischen medien, dann hat man die wahrheit, aber doch nicht wenn man deutsche medien liest. Die Buerger sind leider viel schlauer als Ihre es wahrhaben wollt. und wenn man sich bei Wahlen dann wundert, wird der Russe beschuldigt, weil man selber macht ja alles richtig......so luegt man sich immer weiter in die tasche und faehrt das land in den abgrund. droht seine Glaubwürdigkeit zu verlieren Ich lach mich kaputt....
Im Prinzip gutes Statement, aber ich bezweifle dass sich was ändern wird.
Will ja keiner seine Komfortzone verlassen. Ich, zugegeben auch nicht. Zumindest hängt mein Arbeitsplatz von der Autoindustrie ab.
Aber ich lese seit vielen Monaten extrem quer, auch in ausländischen Medien, habe Bekannte in anderen europäischen Ländern.
Zu 90% denken viele, es wird sich nichts ändern.....mittelfristig wohl nicht.
Vielmehr sind die Diskussionen hier willkommen, um von den eigentlichen Aufgabe, Problem (viel akuter) abzulenken. Wird aber so sein, dass diesen Populismus mittlerweile auch Endverbraucher inne haben.
In Gotte Namen, wer meint den ernsthaft, dass er mit seinem "Stromer" die Welt retten kann?
Aber lasst uns nur alle kaputt machen, wobei ich den Abgasskandal nicht gut heiße....aber wer unschuldig ist...werfe den ersten Stein. Und über Grenzen gedacht....pah! Solange es den Kapitalismus gibt, wird sicht nichts ändern........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 20