Forum: Wirtschaft
Anspannung vor Athen-Besuch: Griechen rufen zur Großdemo gegen Schäuble auf
Real News

Griechenland erwartet eine dramatische Woche: Das Parlament soll Massenentlassungen genehmigen, die Gewerkschaften haben zum Generalstreik aufgerufen. Und ausgerechnet da kommt der deutsche Finanzminister zu Besuch. Er kann sich auf einen heißen Empfang vorbereiten.

Seite 4 von 40
joint 14.07.2013, 13:21
30.

Es heißt "das Gestohlene". Wenn man schon keine Rechtschreibung kann, könnte doch wenigstens die Rechtschreibüberprüfung eingeschaltet werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 14.07.2013, 13:22
31. Lustig !

Da fließen jetzt wieder 6,8 Milliarden an Griechenland, von denen Deutschland 27,5 % also 1,87 Milliarden trägt. Geld das Deutschland nie wieder sehen wird (diskutierter Schuldenschnitt) - und "die Griechen" haben nichts besseres zu tun, als gegen den "Spender" zu demonstrieren.
Da muss ich zum tausendsden Mal die Frage stellen, warum lässt sich unsere Politik/Regierung das gefallen ?
Warum, bitte ?
Wo ist der tiefere Sinn, denn ich nicht erkennen kann ?
Irgendwann muss Schluss sein.
Deswegen werde ich im September die "Alternative für Deutschland" (AfD) wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plagiatejäger 14.07.2013, 13:22
32. Voll-Pleite statt Schuldenschnitt

Ein Ende der griechischen Betrügereien ist nicht in Sicht, weshalb eine sofortige Voll-Pleite ohne weitere Zahlungen von Europa das einzig sinnvolle ist, um einen schnellstmöglichen Neubeginn der griech. Wirtschaft zu gewähren. Griechenland mu0 aus der EU und dem EUR herausgeworfen werden - das ist sicher billiger als viele Jahre tausende von Politikern in der EU zu bezahlen, die stückchenweise die Rente der heutigen Steuerzahler verzockt haben und immer mehr gutes Geld dem schlechten hinterherwerfen. Griechenland ist unterentwickelter als viele Gegenden in Afrika, Osteuropa, Asien - es kann offenbar trotz vieler verlogener Versprechen nicht mithalten. Jetzt muss man ihm die Chance auf Unabhängigkeit von Europa geben, damit es endlich auf Augenhöhe gleichwertige Staaten findet, mit denen es kulturell vielleicht besser zusammenpasst, wo Lügen nicht bestraft werden. Deutsche wollen weder mit Türken, Moslems noch Griechen etwas zu tun haben, wenn es zum Milliardengeschenke geht. Nach der Bundestagswahl gibt es hier die große Koalition, die erste Amtshandlung wird der Rausschmiß der Griechen, Zyprer und aller anderen Entwicklungsbetrügerländer sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gierbanker 14.07.2013, 13:22
33. Das Gestohlene...?

Schon krass wie man die Tatsachen verdrehen kann. Wenn die Griechen weitere Schuldenschnitte bekommen, dann haben sie quasi die 10 oder 12 Jahre seit sie den Euro haben umsonst unsere (und andere) Waren konsummiert. Der Deutsche Michael hat dann umsonst für die Griechen gearbeitet und soll Ihnen auch noch das Gestohlene zurückgeben. Geht's noch ?
Allerdings müssen wir uns auch an die eigene Nase packen. Jahrelang hatte unsere Exportindustrie kein Problem damit Waren und Rüstungsgüter nach Griechenland zu liefern obwohl man ja gewusst haben muss, dass die es sich eigenltich gar nicht keisten können. Wenn die Banken Griechenland von Anfang (deren Euro-Mitgliedschaft) an nichts geliehen hätten, wäre das gar nicht gegangen, ok. Aber dann hätte die 'Industrie rumgejammert warum man den tollen Griechen keine Geld gibt, damit die unsere U-Boote, Autos, etc, kaufen können. Ach, was für ein Dilemma!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
belohorizonte 14.07.2013, 13:23
34. Lustiges Völkschen..

Gäb es in GR eine hervorzuhebende Pressefreiheit, käm die Bevölkerung auf dieI idee Verursacher und Schuldige, sich selbst und ihre eigene Politoligarchie, mal näher aufn Pelz zu ruecken. Nun muss Schäuble herhalten, geschickt inszeniert durch die Pressezaren seiner Gastgeber.

Brächte er allerdings eine Steuer-CD mit griechischen Geldwaschaktionen aus Deutchland mit, träfe die Überschrift ja zu.

CDU und SPD halten aber beharrlich weiter ihren kriminellen Hellas Counterparts die europ. Dummparteistange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutzbee 14.07.2013, 13:23
35.

Richtig so ich hoffe das Deutschland aus der EU ausgeschlossen wird. Das ist die Krätze was ihr mit dem Resteuropa macht. Weg mit euch!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutzbee 14.07.2013, 13:23
36.

Richtig so ich hoffe das Deutschland aus der EU ausgeschlossen wird. Das ist die Krätze was ihr mit dem Resteuropa macht. Weg mit euch!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Öhrny 14.07.2013, 13:23
37. Ich...

Zitat von coyote38
Lerne klagen, ohne zu leiden. Die Griechen sollen sich mal anschauen, was die Letten und Litauer "durchgemacht" haben, um wieder konkurrenzfähig zu werden. Dagegen ist das griechische Programm eine "milde Mittelmerbrise".
...kanns auch nicht mehr hören. Da müssen sich kleine Länder wie Slowakei, Estland, Slowenien krummlegen um die Hilfgelder für Hellas aufzutreiben. Es ist halt schöner zu schlampen, das Maul aufzureissen und die anderen zahlen lassen. Den Schäuble mag ich zwar nicht, ihn als Dieb zu bezeichnen ist, mit Verlaub, dummdreist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frau Mau 14.07.2013, 13:24
38. Das glauben Sie wohl selbst nicht

Zitat von EuroLoser
Vielleicht begreift Schäuble dann endlich, wieviel Frieden uns die EU gebracht hat.
Schäuble ist ein absolut beratungsresistenter Mensch und daher nicht umsonst in Merkels Kabinett

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coldplay17 14.07.2013, 13:24
39.

Zitat von systemfeind
heisst es nicht "das Gestohlene " ?? die solln mal nicht durchdrehen da unten . Wir können auch anders . Haben die Griechen ihre U-Boote schon bezahlt ? alles abschrauben und den Rest als Schrott an die Chinesen verticken - keine Debatten . Und dann würde ich einen Kommandanten einsetzen der jeden Tag in seinem 600er Daimler Kontrollrunden dreht .
Warum fahren Sie nicht anstelle von Schäuble nach Griechenland ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 40