Forum: Wirtschaft
Ansturm auf FIBank: Kunden räumen ihre Konten bei bulgarischer Großbank
DPA

Droht Bulgarien eine Bankenkrise? Innerhalb weniger Stunden sollen Kunden mehr als 400 Millionen Euro abgehoben haben - aufgrund von Gerüchten. Das Geldhaus spricht von "kriminellen Angriffen", es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

peterFarmer 27.06.2014, 19:14
1. Nichts genaues weiß man nicht ...

Mal abgesehen davon, dass scheinbar niemand so recht weiß, was da eigentlich gerade passiert und so ein Bank-Run auch jederzeit bei uns in Deutschland passieren kann, sollte man sich als Anleger schon auch klar darüber sein, dass so eine Anlage in Bulgarien nicht ohne Risiken ist. Als Lektüre sei hier exemplarisch auf http://www.kritische-anleger.de/fiba...ng-und-rating/ verwiesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauzunge 27.06.2014, 21:47
2. Ende des Wirtschaftskreislaufes

Einen Bankrun im großen Stil würde die Wirtschaft gar nicht überleben. Die aufgesummten Einlagen sind größer als der Bargeldbestand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.r.g.mecklenburg 27.06.2014, 23:14
3. Danke Blauzunge!

endlich versteht jemand was für Folgen die künstliche Aufblaehung des Kapitals mittels Zinsen und anderer Vermehrungsarten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
women_1900 28.06.2014, 06:38
4. Frage

systemrelevant & alternativlos?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christijana 28.06.2014, 09:33
5. Verdacht

Ein Staat, in dem Korruption und Verbrechen gegen die Bevölkerung an der Macht sind, pflegt verbrecherische Banken. Es besteht der Verdacht, dass Bankiere Einbrüche vortäuschen und das Land verlassen.


QUOTE=sysop;16021816]Droht Bulgarien eine Bankenkrise? Innerhalb weniger Stunden sollen Kunden mehr als 400 Millionen Euro abgehoben haben - aufgrund von Gerüchten. Das Geldhaus spricht von "kriminellen Angriffen", es ist nicht der erste Vorfall dieser Art.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...-a-977923.html[/QUOTE]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Bulgarer 29.06.2014, 07:33
6. Etwas schon laengst erwartetes

Die Frage war nicht warum, sondern wieviele Banken gehen jetzt Pleite in Bulgarien. Die informierten Menschen hier waren sich schon vor Jahren ueber die dubiosen Geschaeften von KTB und FIBank bewusst. Banken, die stets in die Politik einmischen, um ihre Gelder zu vermehren, frueher oder spaeter geraten in willkuerlichen Krieg mit den Hintermaenner der bulgarischen Politik (kann sie auch Paten nennen), die der "Gewinn" zu den zu ihnen verknuepften Banken ziehen wollen - und so laeuft dieser Zweitaktmotor (schmutziges Geld schmutzige Politik), der den Wohlstand den normalen Menschen hier schon seit Jahrzehnten beraubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren