Forum: Wirtschaft
Apple-Kooperation mit Kreditkartenfirmen: Das iPhone als digitale Brieftasche
REUTERS

Das nächste iPhone könnte die Bankkarte ersetzen: Eine entsprechende Abmachung soll Apple mehreren Berichten zufolge mit Visa, Mastercard und American Express getroffen haben.

Seite 1 von 6
augustine 01.09.2014, 07:49
1. Also ich fände das schon praktisch

Nur wie kann man sich wohl gegen Missbrauch schützen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr minister 01.09.2014, 08:34
2. Warum einfach wenn es auch kompliziert geht.

Ich verstehe den Mehrwert nicht. Statt kurz meine Karte auf den Tisch zu legen muss ich nun am Phone herumfummeln und ne Verbindung zur Terminal herstellen. Wozu sollte das jemand tun wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-638601465 01.09.2014, 09:02
3. Mehrwert?

Mir ist der Mehrwert ebenfalls nicht klar. Im Gegenteil wird das ganze nur mit dem Fingerabdruck gültig, dann tausche ich einen privaten Schlüsseln, den ich auch mal wieder vernichten kann, gegen einen öffentlichen ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SasX 01.09.2014, 09:03
4.

Na, das wird ja alles einfach machen. Endlich kann ich beim Bäcker, bei Saturn, im Supermarkt, im Tabakladen und überall sonst, wo ich bisher problemlos per Kreditkarte... hey, Moment mal.

Aber man soll die Dinge ja positiv sehen. Mit ein paar Sicherheitslücken kann ich dann endlich kontaktlos ausgeraubt werden. Dann habe ich danach wenigstens noch meine Brieftasche mit Ausweis, Führerschein, Bankkarten usw. Ist ja auch Arbeit, das alles sperren zu lassen und neu zu beschaffen.

Aber jetzt, wo Apple endlich NFC erfunden hat, bin ich doch ein wenig gespannt auf die Reaktionen. Solange das nur andere wie Android-Handys hatten, war das ja laut vieler Apple-Fans unnützer Mist, den keiner wirklich braucht. Mal schauen, wie Applefans das sehen, wenn ihr Prophetenhandy das auch hat. (Ich habe selbst ein iPhone, bin aber kein "Fan".)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holgrio 01.09.2014, 09:13
5. Karte vs. Telefon

Naja, herr minister, der Gedanke dahinter ist, dass man/frau irgendwann NUR noch das Smartphone mit sich herumträgt - keine weitere Geldbörse, keinen Ausweis, alles digital. Ansonsten ist Ihr Einwand natürlich berechtigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemetal 01.09.2014, 09:13
6. Darum

@Augustine : Fingerabdruck !
@herr Minister: Karte hervorgraben, einstecken, PIN eingeben, warten -> iPhone hinhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SasX 01.09.2014, 09:19
7.

Endlich Geldzahlungen, Fingerabdruck und Bewegungsprofil aus einer Hand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogel0815 01.09.2014, 09:21
8. Darauf hat die Welt gewartet (ich vor allem)

Zitat von herr minister
Ich verstehe den Mehrwert nicht. Statt kurz meine Karte auf den Tisch zu legen muss ich nun am Phone herumfummeln und ne Verbindung zur Terminal herstellen. Wozu sollte das jemand tun wollen?
Im Grunde braucht man dann in Zukunft nur noch das iPhone mit zunehmen.

Der lästige Geldbeutel bleibt daheim oder im Auto.
Es ist immer wieder nervig, wenn man zwei Dinge mit sich herumschleppen muss. Im Sommer ist das mehr ein Problem, als im Winter.
Und die Kombitaschen (für iPhone, Geld und Karten) sind mir auf Dauer auch auch den Geist gegangen.
Man kann nur hoffen, dass Apple die Zahlungsmethode auch für ältere iPhones 4S&5&5S anbieten wird.
Per iBeacon und PassBook könnte man doch so ein Szenario darstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SasX 01.09.2014, 09:23
9.

Wie soll der Fingerabdruck schützen, wenn der Sensor leicht zu überwinden ist (wurde ja schnell nach Erscheinen gezeigt) und sich auf dem Gerät wohl mehr als genug Fingerabdrücke des Eigentümers befinden? (Heise hat genau dies getan und Anleitungen findet man auf Youtube.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6