Forum: Wirtschaft
Arbeitsmarkt: Immer mehr Deutsche brauchen einen Zweitjob
DPA

Der Anteil der Beschäftigten mit Minijob hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Dabei sind es laut Arbeitsagentur nicht nur Schlechtbezahlte, die sich etwas dazuverdienen. Zugenommen hat die Zahl vor allem in reichen Ländern wie Baden-Württemberg.

Seite 11 von 26
schreckgespenst 05.10.2012, 13:59
100. Blubb

Zitat von Wololooo
Aus dem Artikel zum Adidas-Hilfsfond Jetzt frage ich mal, wer kann denn in Deutschland als Alleinverdiener eine 4-köpfige Familie ernähren?
In diesen Ländern geht es wirklich um das "Ernähren" einer Familie, d.h. es muss keiner verhungern. In Deutschland ist der Anspruch ein ganz anderer, hier gehört zum "Ernähren" in diesem Zusammenhang auch das Eigenheim, das Auto, Lifestyle usw. dazu.

Bitte nicht Äpfel mit Karotten vergleichen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amidelis 05.10.2012, 14:00
101. man kriegt halt nie genug???

Zitat von sysop
die Zahl vor allem in reichen Ländern wie Baden-Württemberg.
ich finde nicht, dass die Anzahl von zweitjobs im reicheren Süden harmlos ist - entweder kriegt man dort nicht genug, oder den hals nicht voll genug, ausserdem kann die unterschiedliche Zuwachsrate im Vergl. zu MV auch daran liegen, dass dort weniger Jobs angeboten werden, oder die Leute unzureichend qualifiziert sind.
Aber sicher ist - in Deutschland bekommen zuviele zuwenig und zuwenige haben zuviel. Das wäre gerechter wenn sich die Spanne ein wenig schliessen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opelforever 05.10.2012, 14:03
102. Zweitjob

Zitat von sysop
Der Anteil der Beschäftigten mit Minijob hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Dabei sind es laut Arbeitsagentur nicht nur Schlechtbezahlte, die sich etwas dazuverdienen. Zugenommen hat die Zahl vor allem in reichen Ländern wie Baden-Württemberg.
Schööön. Bald sind wir in Deutschland soweit wie in den USA, wo viele 3 und mehr " Jobs " haben um über die Runden zu kommen. Kein Land Europa hat sich so schnell wie Deutschalnd auf den Weg begeben, dem degenerierten Amerika nachzueifern. Man zahlt den Menschen keine vernünftigen Löhne mehr, damit sie gezwungen sind diese " Minijobs " für Minigeld auszuüben. Gibt ja schon Rechtsanwälte für ein Minijobgehalt zu haben. Und wozu das alles ?? Damit ein paar wenige Leute immer mehr haben um dann damit im Casino Bank und Börse alles wieder zu verzocken. Was für eine menschenverachtendes System, widerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter234 05.10.2012, 14:04
103.

Es gab einmal eine Zeit da war Deutschland das drittreichste Land Europas. Inzwischen sind wir bei Platz 13. Die Kaufkraft heute ist so hoch wie vor 20 Jahren.
Der Euro ist Schuld für diese Entwicklung, welche die Verarmung der unteren Bevölkerunsschichten verursacht hat. Darum brauchen heute soviele Menschen einen Zweitjob.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
labudaw 05.10.2012, 14:04
104. auch die müssen ihre Nebeneinküfte versteuern und - wenn sie in einer KK sind - auch

Zitat von juergenwolfgang
Dieser Satz bringt mich auf die Palme! Unsere Damen und Herren Politiker dürfen nebenbei machen und verdienen was sie wollen und der Zuverdienst von knapp 400 soll vom kleinen Mann voll versteuert werden.
da Beiträge zahlen und den Soli zahlen sie auch - nur keine Aufregung. Die müssen sogar - mehr als die Hälfte ihrer Zusatzeinkünfte zahlen - wenn sie denn kein Steuersparmodell haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raumbefeuchter 05.10.2012, 14:05
105. Fachbegriff

dafür lautet wohl "working poor" . Verdienter Dank geht hier an Schröder und Merkel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuntakinte 05.10.2012, 14:06
106. Dachte ich in dem Moment auch

Zitat von zynik
Tjo, so sieht eben das hochgelobte amerikanische Lebensmodell aus. Erfolg, Freiheit und so. Follow the "american dream". ;-)
Ich las mal vor einigen Jahren ein Buch von einem gewissen Herren, der bei der Oscarverleihung gegen Präsident Bush gestänkert hat...In diesem Buch stand, das der Amerikaner auf 2-3 Jobs angewiesen ist, um über die Runden zu kommen...Wann ist es bei uns so weit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 05.10.2012, 14:09
107. Geringverdiener sollten bei Minijobs bevorzugt werden müssen

Zitat von sysop
Der Anteil der Beschäftigten mit Minijob hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Dabei sind es laut Arbeitsagentur nicht nur Schlechtbezahlte, die sich etwas dazuverdienen. Zugenommen hat die Zahl vor allem in reichen Ländern wie Baden-Württemberg.
Der Vorschlag der grünen "Arbeitsmarktexpertin" ist, Minijobs finanziell unattraktiver zu machen, ist absurd, weil dadurch vor allem Geringverdiener und Arbeitslose bestraft würden, die hinzuverdienen müssen.

Man sollte stattdessen eine Vorzugsregelung für den prekären Bevölkerungsteil einführen: erst wenn ein Minijob nicht an diesen Personenkreis vergeben werden kann, weil keine oder keine geeigneten Bewerber vorhanden sind, sollte er an Leute vergeben werden dürfen, die im Hauptjob relativ gut verdienen. Zudem sollte die für den AN sozialversicherungs- und steuerfreue Verdienstgrenze deutlich erhöht werden, zum Beispiel auf 600 Euro.
Ergänzend sollte die abzugsfreie Hinzuverdienstgrenze für Arbeitslose wesentlich erhöht werden, um Arbeitsanreize zu schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steuerzahler0815 05.10.2012, 14:11
108.

Zitat von sysop
Der Anteil der Beschäftigten mit Minijob hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Dabei sind es laut Arbeitsagentur nicht nur Schlechtbezahlte, die sich etwas dazuverdienen. Zugenommen hat die Zahl vor allem in reichen Ländern wie Baden-Württemberg.
diese menschen die 2 jobs haben müssen denen das leben finanzieren die nicht arbeiten wollen? Ist das noch fair?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roskipper 05.10.2012, 14:11
109. 400.- Euro Jobs

Man sollte die Kanzlerin und K. Kandidat Steinbrück auf 400.- Euro Basis beschäftigen. damit die einfach mal kapieren, warum Deutsche Zweitjobs brauchen. Wie Sarazin bereits prognostiziert hat : " Die Deutschen schaffen sich selber ab " . Yeah so langsam glaube ich es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 26