Forum: Wirtschaft
Arbeitsmarkt: Zahl der Arbeitslosen sinkt auf Jahrestief
DPA

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Oktober um 48.000 auf 2.801.000 gesunken. Das ist ein Rekordtief für 2013. Allerdings ist die Herbstbelebung schwächer als im vergangenen Jahr.

Seite 8 von 11
Retent 30.10.2013, 13:36
70. Es kommt auf den Rechnungsweg an, zu welchem Ergebnis man kommt.

Zitat von smartphone
Diese zahl von 6 Mio ALG2 die stimmt ... wurde u.a vor wenigen Wochen im heutejournal genannt ....
Das liegt daran, dass die Arbeitslosenquote der Agentur für Arbeit nichts anderes als der Quotient aus der Anzahl der Arbeitslosen und der Anzahl aller erwerbsfähigen Personen ist.

Die Agentur errechnet sich hierbei die veröffentlichte Zahl von Arbeitslosen. Auch teilt die Agentur mit, dass erwerbsfähige Menschen Arbeitslosengeld I oder II erhielten. Mit dieser Zahl addiert, kommt man auf eine weit höhere Arbeitslosengeldempfängerquote.

Die Agentur gibt auch verschiedene Gründe dafür an, dass sie erwerbsfähige Empfänger von Arbeitslosengeld I oder II nicht als arbeitslos betrachtet.
Als nicht arbeitslos gelten die erwerbsfähigen Arbeitslosengeldempfänger, die sich in einer vom Bund oder von der Bundesagentur für Arbeit geförderten arbeitsmarktpolitischen Maßnahme befinden.

Auch die Geringverdiener, die Arbeitslosengeld II erhalten, werden nicht als arbeitslos gezählt. Arbeitslosengeldempfänger, die Kinder erziehen, Angehörige pflegen oder zur Schule gehen, gelten als „nicht verfügbar“ und kommen ebenfalls in der Arbeitslosenzahl nicht vor. Hinzu kommen arbeitsunfähig erkrankte Arbeitslosengeldempfänger. Wer über 58 Jahre alt ist, gilt nicht als arbeitslos, wenn ihm 12 Monate lang keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung angeboten werden konnte.
Tatsächlich gilt mehr als die Hälfte der erwerbsfähigen ALG-II-Empfänger aus verschiedenen Gründen nicht als arbeitslos. Und in den Arbeitslosengeldempfängerquoten sind im Übrigen noch nicht einmal diejenigen Arbeitslosen eingerechnet, die keine Arbeitslosenhilfe in Anspruch nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fitzcarraldo66 30.10.2013, 13:45
71.

Zitat von Tobsen666
Meine Formulierung lautete "Meist" und "viele", d.h. ich habe nicht verallgemeinert und pauschalisiert.
Wenn ich sage: "die meisten Ausländer sind faul und wollen nur unsere Sozialkassen plündern", dann bin ich natürlich kein Rassist, ich hab ja nicht gesagt alle wären faul.

Zitat von Tobsen666
Ihren angesprochenen Fall mag es geben, jedoch sicherlich auch Gegenbeispiele mit dieser Vita.
Die mag es nicht nur geben, die gibt es, und dank Merkelcher Klientelpolitik wird es die in Zukunft noch viel häufiger geben.

Zitat von Tobsen666
Dies ändert Nichts, aber auch Garnichts an der Aussage, dass (Achtung!) viele ihr Schicksal selbst verschuldet haben.
Ihnen kann man nur wünschen, dass ihr Arbeitgeber seine Geschäfte ins billigere Ausland verlagert, am besten wenn Sie älter als 50 sind. Sie sind dann natürlich selbst an Ihrem Schicksal Schuld, Sie hätten den Arbeitsplatz ja schon früher wechseln können.

Zitat von Tobsen666
Was an dem Satz "Jeder ist seines Glückes Schmied" falsch sein soll erschließt sich mir immer noch nicht, wenn man bedenkt, dass Schulbildung uns Studium (außer in Bayern) von der Allgemeinheit getragen werden.
Wenn einem in der Kindheit die Fähigkeit des Glück schmiedens beigebracht wurde mag der Satz zutreffen, aber vielen Kindern wird nichts beigebracht, die werden vorm Fernseher geparkt und sich selbst überlassen.

Zitat von Tobsen666
Und jetzt kommen Sie mit ihrer Galle mal wieder runter und lassen Sie die Beleidigungen!
Sie beleidigen mit Ihren Kommentaren (Achtung!) viele Arbeitslose!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 30.10.2013, 13:49
72. Laut ILO nur 5,2% Arbeitslose

Zitat von tzdv9000
In der Statistik der ILO gelten sogar noch mehr Menschen als arbeitslos und unterbezahlt, als von der BA angegeben. Aber das ist dem Statistiker Wurst...
Darau hat User leondor schon die Antwort gegeben:
"Deutschland ist das einzige Land, welches sich bei Berechnung der Arbeitslosenzahlen nicht an die ILO hält. Das führt zu einer vermeidbaren Verwirrung. Nach ILO hat Deutschland gegenwärtig 2,2 Mio. Arbeitslose; die Arbeitslosigkeit in Deutschland liegt bei 5,2 %.
Nur mit ILO-Zahlen ist ein internationaler Vergleich möglich, bspw. mit Frankreichs 10,9 %."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 30.10.2013, 13:51
73.

Zitat von Izmir..Übül
Sozialgeld hat nichts mit Kindergeld zu tun.
Klar, wird nämlich miteinander verrechnet.

Zitat von
[/quote]

Weiter unter steht:

"Leistungsberechtigt im Sinne von § 7

Abs. 1 Nr. 2 SGB II sind

Kinder bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres, die in einer Bedarfsgemeinschaft leben
dauerhaft erwerbsunfähige Minderjährige in einer Bedarfsgemeinschaft bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
volljährige Leistungsberechtigte in einer Bedarfsgemeinschaft, soweit sie keinen Anspruch auf Grundsicherung nach dem 4. Kapitel des SGB XII haben"

Also sind bei dieser Gruppe auch Kinder und wahrscheinlich machen diese sogar den überwiegenden Teil aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heineborel 30.10.2013, 13:52
74.

Zitat von Retent
Das liegt daran, dass die Arbeitslosenquote der Agentur für Arbeit nichts anderes als der Quotient aus der Anzahl der Arbeitslosen und der Anzahl aller erwerbsfähigen Personen ist. Die Agentur errechnet sich hierbei die veröffentlichte Zahl von Arbeitslosen. Auch teilt die Agentur mit, dass erwerbsfähige Menschen Arbeitslosengeld....
Kauen Sie Smartphone doch nicht alles vor, der soll selber mal nachschauen und Quellenstudium betreiben :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 30.10.2013, 13:53
75. Wie..

Zitat von trader_07
Das gehört für mich schon zur Abteilung "selbst schuld". Warum wohnt man in Duisburg, wenn es einem dort nicht gut geht und man dort keine Arbeit findet? Dann muss man halt dorthin ziehen, wo es genug Arbeit gibt. Hier in Bayern hat die Hälfte aller Kommunen und Landkreise Vollbeschäftigung (d.h. per Definition unter 3% Arbeitslosigkeit). Man sollte allerdings zumindest was Gescheites gelernt haben. Regaleinräumer und Fensterputzer haben wir auch in Bayern genug.
..sieht es mit Bergleuten aus?Sie bayrischer Schlaumeier.Schon mal überlegt,dass Duisburg(NRW) u.a euch Bayern durch den LFA von der Alm ins P1 zum Champagner saufen verholfen haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 30.10.2013, 13:53
76.

Zitat von fitzcarraldo66
Der tollen Politik Merkels haben wir zu verdanken das in einem wirtschaftlich erfolgreichen Land die Armut in der Bevölkerung überdurchschnittlich steigt.
Gini-Koeffizient zeigt was anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 30.10.2013, 13:55
77.

Zitat von smartphone
Diese zahl von 6 Mio ALG2 die stimmt ... wurde u.a vor wenigen Wochen im heutejournal genannt ...
Sie dürfen H4-Bezieher (ALG-II + Sozialgeld) nicht mit den reinen ALG-II-Empfängern verwechseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 30.10.2013, 13:57
78. Das..

Zitat von Retent
Das liegt daran, dass die Arbeitslosenquote der Agentur für Arbeit nichts anderes als der Quotient aus der Anzahl der Arbeitslosen und der Anzahl aller erwerbsfähigen Personen ist. Die Agentur errechnet sich hierbei die veröffentlichte Zahl von Arbeitslosen. Auch teilt die Agentur mit, dass erwerbsfähige Menschen Arbeitslosengeld.....
..wollen aber "Muttis" brave Bürger hier nicht hören!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundusvultdecipi 30.10.2013, 14:09
79. Wissen..

Zitat von trader_07
Das gehört für mich schon zur Abteilung "selbst schuld". Warum wohnt man in Duisburg, wenn es einem dort nicht gut geht und man dort keine Arbeit findet? Dann muss man halt dorthin ziehen, wo es genug Arbeit gibt. Hier in Bayern hat die Hälfte aller Kommunen und Landkreise Vollbeschäftigung (d.h. per Definition unter 3% Arbeitslosigkeit). Man sollte allerdings zumindest was Gescheites gelernt haben. Regaleinräumer und Fensterputzer haben wir auch in Bayern genug.
..Sie eigentlich,dass NRW mit Kohle und Stahl euch Bayern mittels LFA von der Alm ins P1 zum Champagner saufen verholfen hat?Als wir im Ruhrgebiet noch Arbeit und Geld für den LFA hatten,habt ihr noch mit der Ziege im gleichen Bett geschlafen....!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 11