Forum: Wirtschaft
Armut in Deutschland: Fast jeder Sechste kann sich keine Urlaubsreise leisten
DPA

Entspannen unter Palmen oder Wandern im Gebirge - für viele Deutsche bleibt Reisen ein Traum. Allerdings können sich mehr Bundesbürger einen Urlaub leisten als im Vorjahr.

Seite 1 von 18
Hartmut Schwensen 19.07.2018, 10:58
1. Und jeder 2. Deutsche

Jeder 2. Deutsche kann sich keinen Mercedes leisten. Armes Deutschland. Wir müssen einfach mehr umverteilen, schließlich hat Belgien immer noch die höchste Abgabenquote der Welt. Wir Deutschen geben uns nie mit Platz 2 zufrieden, da scheiden wir lieber in der Vorrunde aus!

Beitrag melden
dirk.resuehr 19.07.2018, 10:58
2. Problem. Problem

Das gibts doch tatsächlich, es gibt Leute, die sich weder einen Daimler, noch Zigaretten, Wodka, Handy und einen Kiton-Anzug leisten können Grauenvoll!Bin ich dankbar, in den 50igern aufgewachsen zu sein. Da war der Mangel gewöhnlich. Außerdem waren wir Kinder ziemlich dünn und dauernd hungrig, kein toter Fisch in der Trave war vor uns sicher. Heute werden wir satt, essen Butter und Fleisch, gabs früher höchstens Sonntags. Diese Entwicklung ist anzuprangern, wo wir doch im Prinzip dauernd Urlaub machen wollen!

Beitrag melden
Europa! 19.07.2018, 10:59
3. Das Jahr hat 52 Wochen

Solange sich die Deutschen einreden lassen, der "Urlaub" sei die schönste Zeit des Jahres, sind sie ohnehin gekniffen. Wer gesund ist, eine befriedigende Arbeit und eine vernünftige Wohnung hat (die ihm am besten selbst gehört), für den kann eine Urlaubsreise eine nette Abwechslung sein, aber mehr auch nicht. Das Reisen als solches ist Unglück.

Beitrag melden
pappnase32 19.07.2018, 11:00
4. Ist das euer ernst SPON?

das versteht Ihr unter Armut, nicht in Urlaub fahren zu können?
Das ist nicht schön und traurig klar, aber Armut ist wenn der Rentner sich am Monatsende nichts mehr zu essen kaufen kann oder die Familie die den Kindern kein Pausenbrot mehr mitgibt weil der Kühlschrank leer ist.

Beitrag melden
K:F 19.07.2018, 11:00
5. Deutschland geht es so gut wie nie

Zumindest 60 Prozent der Bevölkerung. Nicht das 40 Prozent der Bevölkerung ein Grund für Merkel wäre, Armut und soziale Ungleichheit zu beseitigen. Solange 25 Prozent der Wähler CDU wählen und es willfähige Koalitionspartenr gibt, die Merkel die Macht sichern, ist doch alles in Butter. Für die CDU ist man, erstens mit Geburt an seinem Platz und, zweitens sind die Armen sowieso selbst schuld an ihrer Armut.

Beitrag melden
neutron76 19.07.2018, 11:01
6. Eine Urlaubsreise ist kein Grundbedürfnis

Während des Studiums gab es Kollegen, die in den Semesterferien nach Bali geflogen sind und andere haben 6 Wochen gearbeitet und sind am späten Nachmittag ins Freibad, war auch kein Problem. Bei der alljährlichen Debatte um Urlaub geht es nur um Konsum und Neid.

Beitrag melden
kayakclc 19.07.2018, 11:03
7. Was will uns der Artikel sagen?

Diejenigen, die keine Geld für ein Urlaub zurücklegen, die können nicht in Urlaub fahren? Leute mit größem einkommen können einen teuerer Urlaub leisten? Das sind doch Plattitüden. Mein Mitleid hält sich in Grenzen, weil ich selbst auch so aufgewachsen bin, und es trotzdem überlebt habe. Ich mache weder meinen Eltern noch der Gesellschaft damals einen Vorwurf. Mich stört eher das heute Anspruchsdenken und der Armutsbegriff. Menschen fällen individuelle Entscheidungen. Die Summe aller dieser Entscheidungen definiert die Lebenssituation. Weder der Status "Alleinerziehung" ist ein Naturgesetz, noch schlechte Schuldbildung. Nur wollen wir die Verantwortung für unsere eigenen Entscheidungen gerne auf andere schieben, wir sehen uns gerne in der Opferrolle, um eine Entschuldigung für die eigene Lebenssituation haben. Eltern können selbst bei geringen Einkommen entscheiden, ob sie diese oder jene Konsumgüter für sich und die Kinder kaufen, oder eben einen Familenurlaub in einer billigen Ferienwohnung auf einem Bauernhof machen.

Beitrag melden
StefanieTolop 19.07.2018, 11:04
8. Zwei Welten - die Wunschwelt und die reale Welt

Das kann doch gar nicht sein. Wir leben doch in einem der reichsten Länder der Welt (Versucht man uns zumindest die ganze Zeit einzutrichtern). Also kann die Feststellung gar nicht stimmen....Vielleicht sieht die Wirklichkeit aber anders aus, als es uns die ganze Zeit weisgemacht wird. Auch hier leben viele Menschen unter schlechten Bedingungen. Sie schaffen es trotz Arbeit gerade so über die Runden zu kommen.

Beitrag melden
supergrobi123 19.07.2018, 11:04
9. Falsche Überschrift!

Korrekt muss es heißen: 5 von 6 Deutschen können sich Urlaub leisten! Das ist Bestwert in der Geschichte unserer Republik und zudem ein absoluter Spitzenwert im europäischen Vergleich. Unser Lebensstandard ist somit sowohl im internationalen als auch im geschichtlichen Vergleich auf höchstem Luxusniveau. Sogar Menschen, die selbst seit vielen Jahren nicht arbeiten, können z.T. Urlsubsreisen absolvieren. Ein Traum, in welchem Wohlstand wir leben!

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!