Forum: Wirtschaft
Auch ohne konkretes Jobangebot: Wirtschaft will Fachkräften Einreise erleichtern
DPA

Arbeitgeber fordern, die Zuwanderung qualifizierter Arbeitskräfte deutlich zu erleichtern. Sie wollen nach SPIEGEL-Informationen Fachkräften die Einreise auch ohne konkretes Arbeitsplatzangebot ermöglichen.

Seite 1 von 6
jogola 20.07.2018, 18:11
1. An welche Länder wird da gedacht

Kanada, Australien, Neuseeland hielte ich für unkritisch. In den meisten Ländern der dritten Welt werden die qualifizierten Fachkräfte dringender gebraucht wenn daraus nicht eine vierte werden soll. Ihnen dort Jobs zu schaffen wäre Entwicklungshilfe. Wie soll die Entwicklung dort ohne diese Leute gehen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Guerilla_77 20.07.2018, 18:16
2. ...

Der BDA....soso.
Da wir ja eine so schöne kuschelige Konsensrepublik sind, wird der BDA dich sicherlich nichts gegen meinen Linken Konsensvorschlag haben - nur Erleichterungen bzw. einstellungsberechtigungen für Betriebe mit gültigem und umgesetzten Tarifvertrag.

Nicht gut? Verstehe....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schorsch_69 20.07.2018, 18:17
3. Och Joh!

Einreise ohne konkretes Arbeitsplatzangebot, wo gibt es das denn?

Haben die Arbeitgeber zu heiß gebadet - wozu soll das denn gut sein?
Zum Rosinenpicken minimal entlohnter und hoch qualifizierter Arbeitskräfte - und zum ausbremsen der eigenen Bevölkerung?
Nennt sich Mini-Max Prinzip und gibt/funktioniert nirgendwo!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Objectives 20.07.2018, 18:24
4. Noch mehr Konkurrenz

Schon heute werden deutsche Akademiker von Firmen nicht mehr akzeptiert. Die Mär vom Fachkräftemangel soll wohl das System des Lohndumpings am Leben halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sueme 20.07.2018, 18:27
5.

Dann soll die BDA doch einfach für jeden Bereich in dem Fachkräftemangel herrschen soll die Lohnsteigerung der letzten 5 Jahre darlegen. Wenn es irgendwo Mangel geben würde müsste sich das ja deutlich im Lohn des betreffenden Bereiches niederschlagen.
Ist in den Bereichen nichts von Lohnsteigerung zusehen......genau nichts mit Einwanderungserleichterung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ostbert 20.07.2018, 18:33
6. Fachkräftemangel ist ein Märchen

Ich kenne drei Ingenieure (Bau, ET, Lemi) und eine Senior-Underwriterin die mit Mitte 40 keiner mehr will.

Ich selbst habe in meinem UNternehmen kein Problem mit dem Fachkräftemangel. Die Lösung liegt darin, die Generation 50+ nicht zu vergessen und auch mal einem Quereinsteiger eine Chance zu geben. Die einzigen Fachkräfte, die fehlen, sind Manager und Personaler, die ausgetretene Pfade verlassen und sich was trauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank2013 20.07.2018, 18:43
7. Das ist mal wieder typisch

Viele Betriebe sparen sich heute die Ausbildung von Nachwuchskräften und tragen zum Problem bei. Dann sollen Personen erst mal einreisen dürfen und sicher auf Kosten des Steuerzahlers eine Arbeitsstelle suchen, sollte dies mit Sozialleistungen verbunden sein. Es werden dann mal wieder die Lasten der Allgemeinheit auferlegt und der Nutzen privatisiert. Sollen die Arbeitgeber doch bitte gezielt mit Bewerbungskampagnen Arbeitskräfte im Ausland anwerben. Dann kann man auch schön erkennen, zu welchen Dumpingbedingungen das dann zu Lasten der Einheimischen geschehen soll. Man möchte sich aber nicht gerne in die Karten schauen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GoaSkin 20.07.2018, 18:48
8. diese Forderung zeigt, wie unattraktiv der deutsche Arbeitsmarkt ist

Es gibt aktuell sehr viele Länder in der EU mit einer sehr hohen Arbeitslosigkeit, wobei die Jugend noch schlechtere Perspektiven am Arbeitsmarkt hat, wie hier damals zu besten Hartz-IV Zeiten. Europäisch betrachtet dürfte es somit sehr viele potenzielle Arbeitnehmer geben, die ohne wenn und aber in Deutschland arbeiten dürfen und sich auch hier niederlassen. Doch Deutschland scheint für diese Menschen nicht attraktiv genug zu sein. Wir sollten uns einmal fragen, warum statt es mit Leuten von weiter weg mit noch niedrigeren Ansprüchen zu probieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fakler 20.07.2018, 18:51
9. Fachkräftemangel

Interessant in diesem Zusammenhang, dass der BDA Arbeitskräften in Bereichen die Immigration erlauben will , in denen KEIN Fachkräftemangel herrscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6