Forum: Wirtschaft
Aufschwung: Kammern erwarten niedrigste Arbeitslosenzahl seit 1992

Die Wucht des Aufschwungs dürfte den Arbeitsmarkt noch in diesem Jahr erfassen: Der Wirtschaftsverband DIHK rechnet daher nur noch mit 3,2 Millionen Erwerbslosen im Jahresschnitt. So wenig Menschen ohne Job hatte es zuletzt Anfang der Neunziger gegeben.

Seite 1 von 4
endeffects 23.08.2010, 10:04
1. Jippi, der Aufschwung ist da!

Jippi, der Aufschwung ist da!
Oder doch nicht?

Schauen Sie doch mal genauer hin:
http://www.theonussbaum.de/seiten/ar...osenzahlen.htm

Beitrag melden
Regimekritiker 23.08.2010, 10:04
2. Propaganda!

Zitat von sysop
Die Wucht des Aufschwungs dürfte den Arbeitsmarkt noch in diesem Jahr erfassen: Der Wirtschaftsverband DIHK rechnet daher nur noch mit 3,2 Millionen Erwerbslosen im Jahresschnitt. So wenig Menschen ohne Job hatte es zuletzt Anfang der Neunziger gegeben.

Beitrag melden
klangholz 23.08.2010, 10:06
3. 1992 hat man die Arbeitslosenzahlen anders berechnet

Damals wurden noch nicht so dreist die Zahlen frisiert.
Herr, gib und unsere monatliche Propagandameldung. Das war wieder eine.

Beitrag melden
sappelkopp 23.08.2010, 10:09
4. Schön...,

...wenn es so wäre. Meine Befürchtung ist jedoch eher, dass da wieder einmal kräftig an den Zahlen herummanipuliert wurde. Habe in dem Artikel die Zahl der versicherungspflichtigen Jobs vermisst. Die ist entscheidend, weil nur diese AN auch in die Sozialkassen einzahlen.

Beitrag melden
kanone3 23.08.2010, 10:11
5. Hä?

Die Wucht des Aufschwungs, so ein Schwachsinn. Die Zahlen werden seit Jahren immer wieder neu berechnet, außerdem steht der Aufschwung in anderen Ländern (und Deutschland ist ein Exportland) wie den USA auf mehr als nur wackeligen Füßen.

Beitrag melden
sic tacuisses 23.08.2010, 10:12
6. Wie putzig die neuen Zahlen der "Kammern"

Zitat von klangholz
Damals wurden noch nicht so dreist die Zahlen frisiert. Herr, gib und unsere monatliche Propagandameldung. Das war wieder eine.
Kammern nennt man in meiner Region z.B. Rumpelkammer.
Sie beteiligen sich auch an der Massenverarsche ??

Beitrag melden
gue5003 23.08.2010, 10:17
7. wo ist dann

wo ist dann das Plus in der Rentenkasse ?
Oder sind jetzt lauter 1 EUR - Jobs dazugekommen,
zahlen die "normalen" selbst im Aufschwung drauf ?

Beitrag melden
Hamburgues 23.08.2010, 10:24
8. Sysyphus

hätte sich hier im SPON-Forum sicher wohlgefühlt.
Erst kommt die Meldung, dass die Arbeitslosenzahlen in der Bundesrepublik sinken, dann folgt die Frage hier im Forum, um welche Arbeitsplätze (Voll- oder Teilzeit, Leiharbeit, Mini-Jobs, etc.) es sich denn handelt.
Wahrscheinlich gibt es wieder beides: Der Aufschwung ist da mit einigen Fachkräften die wieder arbeiten oder mehrverdienen und gleichzeitig arbeiten wieder Leute für 3,50€/Stunde oder Fragen sich, wieviele Bewerbungen sie eigentlich noch schreiben sollen mit 50 Jahren....

Beitrag melden
Alf.Edel 23.08.2010, 10:37
9. Um Gottes Willen!

Zitat von sysop
Die Wucht des Aufschwungs dürfte den Arbeitsmarkt noch in diesem Jahr erfassen: Der Wirtschaftsverband DIHK rechnet daher nur noch mit 3,2 Millionen Erwerbslosen im Jahresschnitt. So wenig Menschen ohne Job hatte es zuletzt Anfang der Neunziger gegeben.
Dann müssen ja einige hier wieder früh aufstehen und arbeiten gehen...
Also das geht nun wirklich nicht! ;)

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!