Forum: Wirtschaft
Aus für 500-Euro-Schein: Kommt jetzt das Ende des Bargelds?
REUTERS

Die Europäische Zentralbank schafft den 500-Euro-Schein ab. Ist das der Durchbruch im Kampf gegen die organisierte Kriminalität? Oder der Anfang vom Ende des Bargelds? Fünf Fragen, fünf Antworten.

Seite 16 von 36
pom_muc 04.05.2016, 22:03
150.

Zitat von guttau.roswitha
Bei der bargeldlosen Bezahlung wird z. B. für alle Menschen die vorübergehend oder langfristig von staatlichen Transaktionen leben müssen (SGB XII oder SGB II) der Datenschutz ausgehebelt. Denn es ist üblich das bei den Anträgen auf Leistungen nach dem SGB XII oder SGB II die Vorlage der Kontoauszüge der letzten drei Monate verlangt wird. So wird bei der bargeldlosen Bezahlung staatlichen Institutionen ersichtlich für was bis ins letzte Detail der Antragsteller sein Geld verbraucht hat. Und dies kann jeden treffen.
Sie sind wirklich lustig!

JEDE Transaktion wird UNBEGRENZT LANGE in den Archiven aufbewahrt werden!

Was würde Clinton dafür geben wenn Obama alle finanziellen Transaktionen Trumps bis zum Kindergartenalter analysieren und ihrem Wahlkampfteam übergeben könnte?

Und nach der Bargeldabschaffung kommt in der nächste Stufe die staatliche "Beratung"!
Dann steht das Jugendamt auf der Matte wenn zu viel Süßwaren gekauft werden und der Krankenkassenbeiträge steigt entsprechend des Alkohols- und Tabakkonsums.

Beitrag melden
shc 04.05.2016, 22:06
151. Hoffentlich

schaffen sich alle EU Buerger zum trotz offizielle Konten in der Schweiz an. Da gibt es sogar 1000 Chf Scheine. Jeder weiss doch, dass die organisierte Kriminalität damit nichts zu tun hat.

Beitrag melden
wastl300 04.05.2016, 22:06
152. das vermutet man zumindest.

immer die selbe Leier. Man vermutet der Bürger macht Schwarzgeschäfte und ist noch Terrorist. Lieber 1 Milliarde ausgeben um €500er abzuschaffen.

Und nein der Bürger spart nicht auf ein neues gebrauchtes Auto. Und nein er zahlt seine Aufträge an den "Mittelstand", seinen Ankauf von Gebrauchtgut immer mit Konto, damit es wirklich jeder kennt, den man nur einmal sieht. Dann geht der Hack viel flotter und öfters. So eine Gebrauchtmaschine kostet schon mal ein paar Tausender. Mit €5.- im Anhänger bezahlen?
Oder nein nicht günstig beim Mittelstand kaufen. Bei der Großindustrie teuer bestellen, da geht es auch per Konto.
Halt stopp, bei günstig einkaufen wird natürlich Steuerhinterziehung vermutet. Wie dumm von mir, ich denke nicht so schlecht wie die Ökonomen.

Die Reichen horten ihr Geld in Panama und Co. Aber das ist natürlich voll legal. Auch wenn sie keine Steuern zahlen.

Dragi will unbedingt seine Minuszinsen durchsetzen. Ist doch schließlich ein guter Italiener. So kommt das Land vom Schuldenberg runter. Wers bezahlen soll? Naja die Reichen horten in Panama, ...

Beitrag melden
wahrsager26 04.05.2016, 22:07
153. Zerschlagen ?

Wenn ich so die einzelnen Posts lese......was soll ich denken?Das trotzdem alles gut ist?Das alle kritischen Foristen unrecht haben?Oder sollte man sich die Zerschlagung der EU wünschen?Zur Beachtung: Nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung!Danke

Beitrag melden
pom_muc 04.05.2016, 22:09
154.

Zitat von alphabit
Ohne Bargeld wird man dann eben Gold und Diamanten horten. Zurück in die Steinzeit mit direktem Gütertausch.
Also auf zum sozialistischen Normalzustand. Hatten wir in der DDR. Geht allerdings nur begrenzt lange wie man in Venezuela sieht.

Beitrag melden
Champagnerschorle 04.05.2016, 22:10
155. interessanter Vorschlag

Zitat von axelmueller1976
Erst wird man das Bargeld abschaffen ,damit die Bürger nicht mehr durch abheben ihres Geldes reagieren können.Danach kommt eine Währungsreform ähnlich wie 1948 .Ein Tip für Alle Geld rechtzeitig abheben und in $ oder Schweizer Franken tauschen.
Sie können mir doch sicher auch ein paar Gründe nennen, weswegen ich USD oder CHF horten sollte?

Beitrag melden
Gottloser 04.05.2016, 22:13
156. Deutsche und österreichische Psychpathen

reichen sich die Hand. In keinem anderen EU-Land kämen Leute auf die Idee mig 500erten zu bezahlen. Manchmal bezahlt man sogar den Kaffee mit Karte. Irgendwie scheinen die Wutbürger in D und A das nicht kapiert zu haben. Vor einigen Wochen wollte ich Geld vom Sparbuch zu einer anderen Bank transferieren. Typisch deutsch! Das ging nicht bargeldlos. Da musste ich dann das Geld bar abheben und 200m weiter wieder bar einzahlen. Ach ja, die Bank hatte auch nicht genügend 500erter. Mir war es egal, aber er zeigt doch, welche Relevanz hohe Bargeldbeträge im Finanzsystem haben.

Beitrag melden
monolithos 04.05.2016, 22:14
157.

Zitat von watch15
56% der EU Bürger habe so einen Schein also noch nie gesehen?Wieviel Prozent aller EU Bürger wurden denn für dieses repräsentative Ergebnis befragt und wo? Langfristig geht es doch darum das Bargeld komplett abzuschaffen und die totale Kontrolle über die Menschen zu bekommen. Alles auf einen Chip ... der kann dann beliebig gesperrt werden ... oder wie wäre es mit einer kleinen Vermögensabgabe von 30% ... wird gleich abgebucht. Schimpft mich ruhig einen Verschwörungstheoretiker, aber mit dem Bargeld verschwindet erneut ein Stück Freiheit. ... natürlich alles unter dem Deckmänntelchen der Kriminalitätsbekämpfung.
Nein, da verschwindet kein "Stück Freiheit". Da verschwindet die komplette Freiheit. Wir werden quasi zu Leibeigenen derjenigen, die jetzt die Entscheidungsmacht innehaben. Alle Nachkommenden haben entweder die Möglichkeit, genauso unter Kontrolle zu stehen oder sich im Kontrollsystem nach oben zu arbeiten. Irgendwer muss ja die Kontrollmacht ausüben. Ich erkenne darin aber keinen Unterschied mehr zur Kommunistischen Partei Chinas.

Beitrag melden
Flying Rain 04.05.2016, 22:15
158. Ich glaube

Ich denke die wenigsten hier die meckern das eh die wenigsten mal nen 500er in der Tasche hatten nicht begreifen warum einige Leute ein schlechtes Gefühl dabei haben wenn der Schein abgeschafft ist. Als nächstes der 200er? Wird auch weniger benutzz? Der 100er? 50er?..... Am Ende das Bargeld selbst darum geht es. Wenn erst einmal ein Anfang gemacht wurdenost die Gefahr groß das weiter gemacht wird.

Beitrag melden
Champagnerschorle 04.05.2016, 22:15
159. barter trade

Zitat von namur
Nicht aufregen! Es gibt ja jetzt eine Partei , die gegen die Bargeldabschaffung ist. AFD!
Da sehen Sie, wie die AfD beim einschätzen des eigenen Wertes versagt. € 500.- für die rechte Gesinnung - sorry, das sind ziemlich genau € 500.- zuviel.

Beitrag melden
Seite 16 von 36
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!