Forum: Wirtschaft
Aus für die Glühbirne - gute Entscheidung?

Sie frisst zu viel Strom und wird deshalb abgeschafft: Die klassische Glühbirne soll bis 2012 aus allen Geschäften verschwinden - so haben es jetzt Experten aus 27 EU-Staaten beschlossen. Eine gute und sinnvolle Entscheidung?

Seite 113 von 291
TBerg 26.01.2009, 01:24
1120.

Zitat von Siegfried-Zynzek
Sehr geehrter "Fachmann": Sie verwechseln gerade den Nullleiter mit dem Schutzleiter!
Stimmt. Dann stellt sich die Frage wiefolgt: Warum sollten ESL einen Stromfluss im Nullleiter verursachen?

Beitrag melden
don_t_bother 26.01.2009, 08:12
1121.

Zitat von Kojo T
... wachsende Zahl von Elektrosmogbetroffenen mit.
Dazu hätte ich gern mal seriöse(!) Zahlen; aber zuvor wüsste ich gern mal:
- Was ist für Sie "Elektrosmog"?
- Mit welchen Geräten wird er gemessen?

Beitrag melden
Argosch 26.01.2009, 12:09
1122. Ich hoffe...

Zitat von TBerg
Stimmt. Dann stellt sich die Frage wiefolgt: Warum sollten ESL einen Stromfluss im Nullleiter verursachen?
... Sie studieren nicht Elektronik oder Ähnliches, als Physikstudent?

Hoffe Sie haben über Kinematik mehr Ahnung!

Sollten Sie aber wirklich Elektrotechnik/Elektronik studieren gebe ich ihnen einen Rat.
Wechseln Sie die Fachrichtung! Bitte! Danke!

MfG Argosch

Hoffe Sie hben schon mal irgend wann über die DIN VDE 0100 irgend etwas gelesen... oder auch begriffen.... usw.

So wie ich ihre letzten Beiträge überflogen habe, sind ihnen die Bezeichnungen "Null-" und "Schutzleiter"immer noch ein Buch mit 7 Siegeln.

Beitrag melden
Siegfried-Zynzek 27.01.2009, 08:41
1123.

Nach der Verwechslung mit Schutzleiter (PE) und Null-Leiter gibt es ein weiteres Problem: diese ESL können erheblichen Phasenschmutz verursachen.
Vergleichbare Probleme gibt es bereits mit konventionellen Vorschaltgeräten, sofern diese nicht vernünfig kompensiert sind. Hierzu dient der Kompensationskondensator.
Und nein, ein Kondensator sammelt nicht das Kondensat aus Zigaretten.

Beitrag melden
TBerg 27.01.2009, 16:48
1124.

Zitat von Siegfried-Zynzek
Nach der Verwechslung mit Schutzleiter (PE) und Null-Leiter gibt es ein weiteres Problem: diese ESL können erheblichen Phasenschmutz verursachen. Vergleichbare Probleme gibt es bereits mit konventionellen Vorschaltgeräten, sofern diese nicht vernünfig kompensiert sind. Hierzu dient der Kompensationskondensator. Und nein, ein Kondensator sammelt nicht das Kondensat aus Zigaretten.
Soweit ich gelesen haben, sind wohl Schutz- und Nullleiter doch in der Regel identisch und gemeint war der Neutralleiter. Also haelt sich wohl nicht nur mein Wissen zur Wechselstromtechnik in Grenzen. Es wuerde mich immernoch interessieren, warum ESL im Neutralleiter einen Stromfluess verursachen sollen.

Zum "Phasenschmutz": Ich vermute mal, dass damit gemeint ist, dass ESL Blindleistung verursachen koennen. Zumindest externe Vorschaltgeraete haben deshalb eine Leistungsfaktorkorrektur und erreichen daher einen Faktor um 0,98. Ob ESL mit integriertem Vorschaltgeraet ebenfalls eine solche Korrektur enthalten, ist mir leider nicht bekannt. Hat jemand eine Quelle dazu?

MfG TB

Beitrag melden
fucus-wakame 28.01.2009, 15:11
1125. schlechte Darstellung von roten Farben

Wieso werden eigentlich rote Farben unter dem Licht von Energiesparbirnen so schlecht dargestellt?

Ich habe bereits verschiedene Modelle und Hersteller ausprobiert. Auch Ausführungen in der Lichtfarbe NDW (also Natural Daylight).

Rote Farben sehen blass und verwaschen aus.

Beitrag melden
anin 28.01.2009, 15:42
1126.

Zitat von TBerg
Soweit ich gelesen haben, sind wohl Schutz- und Nullleiter doch in der Regel identisch und gemeint war der Neutralleiter. Also haelt sich wohl nicht nur mein Wissen zur Wechselstromtechnik in Grenzen. Es wuerde mich immernoch interessieren, warum ESL im Neutralleiter einen Stromfluess verursachen sollen.
"Googeln" Sie mal nach Neutralleiter, da finden Sie vieles über die Problematik von Schaltnetzteilen in unseren Drehstromnetzen.
Leider werden häufig die Begriffe Nullleiter und Neutralleiter verwechselt, da kann es schon zu Missverständnissen kommen.

Beitrag melden
Argosch 29.01.2009, 12:19
1127. Zustimmung! Siehe auch...

Zitat von anin
"Googeln" Sie mal nach Neutralleiter, da finden Sie vieles über die Problematik von Schaltnetzteilen in unseren Drehstromnetzen. Leider werden häufig die Begriffe Nullleiter und Neutralleiter verwechselt, da kann es schon zu Missverständnissen kommen.
... hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nullung

(insbesondere "Klassische Nullung")

Ist schon ein Kreuz mit der DIN VDE 0100 wenn man bei den Begriffen auch an die geschichtliche Entwicklung denkt.

Umgangssprachlich "moderne Nullung" also "FI-Schutzschalter oder FI-Schalter" mußte ich schon lachen. ;)

Hier ein Zitat aus dem Wiki-Link: "Da klassische Nullung in Deutschland seit 1. Mai 1973 verboten ist - bzw. seit 1990 in den neuen Bundesländern"

Daraus dürfte sich eine "Verwechslung" von Null-, Neutral-, Schutzleiter nicht mehr ergeben...

Mitforist TBerg studiert Physik nach eigenen Angaben.

Hier noch ein Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter
(wie funktioniert ein FI Schutzschalter)

MfG Argosch

Beitrag melden
Rainer Girbig 29.01.2009, 13:33
1128. Elektroreligion

Zitat von don_t_bother
Dazu hätte ich gern mal seriöse(!) Zahlen; aber zuvor wüsste ich gern mal: - Was ist für Sie "Elektrosmog"? - Mit welchen Geräten wird er gemessen?
Nun ja, ich zitiere mal einen kennzeichnenden Absatz aus Wikipedia: "Die Diskussion um Elektrosmog wird häufig emotional, subjektiv und unwissenschaftlich geführt. In diesem Zusammenhang nicht ungewöhnlich sind diverse Warnungen in den Medien vor negativen Auswirkungen, obgleich keine allgemein anerkannten Belege existieren.

Eine offene Diskussion wird häufig mit ideologischer Härte unterbunden, um den Aufwand für eine ausgewogene Bewertung zu sparen oder weil man unbequeme Ergebnisse befürchtet. Man wirft sich gegenseitig vor, Studien im eigenen Sinne zu manipulieren oder absichtlich falsche Schlüsse zu ziehen, siehe Verschwörungstheorie.

Oft wird zudem ein Nachweis für die Unschädlichkeit gefordert, dieser kann aber aus erkenntnistheoretischen Gründen nicht erbracht werden, da man nie sicher alle beeinflussten Parameter erfassen kann. Prinzipiell kann nur eine bestimmte Schädlichkeit nachgewiesen werden."

Die wachsende Zahl von Elektrosmogbetroffenen ist vor allem der wachsenden Hysteriebereitschaft der Bevölkerung zuzuschreiben. Man glaubt es oder man glaubt es nicht. Reine Esotherik. Manche glauben ja auch an den schädlichen Einfluss querfließender Wasseradern unter'm Bett. Ersatzreligion also.

Beitrag melden
holzfäller 02.02.2009, 15:25
1129.

Zitat von Montanabear
Gutes Argument. So eine Glühbirne soll ja vor allem ihre Aufgabe erfüllen : Licht zu spenden. Wenn ich z.B. nachts....
Gutes Argument, das mit dem nächtlichen Erforschen, mein ich.

Beitrag melden
Seite 113 von 291
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!