Forum: Wirtschaft
Aus Steuergeld bezahlt: Linke-Chefin will für jeden Recht auf zwei bezahlte Sabbat-Ja
Odd ANDERSEN /AFP

Stress abbauen auf Staatskosten: Linken-Chefin Kipping hat in einem Papier für zwei aus Steuern finanzierte Auszeiten pro Berufsleben gefordert. Privat wiederum genießt die 41-Jährige so manche Sünde sehr.

Seite 9 von 25
kascha_2013 30.03.2019, 11:35
80. Na ja, jeder kann sich auf seine Art und Weise lächerlich machen,

Kipping macht es halt so.
Solche Formulierungen wie: „vom Staat“ finanziert ist aktives Framing, verschleiern sie doch den wirklich Zahlenden für solche Späße unserer "Eleiten". Richtig müsste es ja heißen: „vom Steuerzahler“ finanziert. Da wird schon deutlicher wer es zahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frame 30.03.2019, 11:35
81. Auch für Selbstständige?

Wird das dann vom Staat auch für Selbstständige finanziert? Es ist ja bekannt, dass die Selbstständigen sich selbst teilweise auch bis zum Blut auspowern und sich ausbeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 30.03.2019, 11:35
82. Putzig

Zitat von mat76
Neben den Grünen die einzig noch wählbare Partei in diesem Land. Und alle die hier aufschreien sind Kapitalismusdenker - der Kapitalismus ist aber tot! Seht es endlich ein! Ein völliger Umbruch muss her, weg von bisherigen Strukturen. Mit CDU, SPD und FDP nicht zu bewerkstelligen
Sind Sie so naiv? Nicht, dass ich purer Kapitalist wäre, aber ohne Kapital, Unternehmertum, etc. würde Deutschland dumm dastehen. Insoweit erfreut sich 'Kapitalismus' bester Gesundheit. Von welchem Umbruch reden Sie? Was wollen Sie?
Bitte erklären Sie sich, aber bitte keine sozialistischen Gesellschaftsmodelle mehr. Die haben nicht funktioniert und werden auch nicht funktionieren, weil der Mensch als Individuum nach eigenem Besitz strebt. Und das können auch SIE ihm nicht austreiben.
Schönes sonniges Wochenende.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DKH 30.03.2019, 11:37
83. Das wären dann nochmals 2 Jahre weniger

Die Deutsche dann als durchschnittliche Lebensarbeitszeit anhäufen. Diese ist im internationalen Vergleich ohnehin nicht die höchst, obwohl das Verbarbeiten bei deutschen Politiker schon lange durch den kitschigen Begriff „HARTARBEITEN“ ersetzt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian29 30.03.2019, 11:38
84. Typisch Linke!

Das könnte mit ein Grund sein warum kommunistische Staaten so grandios funktionieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
go-west 30.03.2019, 11:40
85. Das immer gleiche Problem bei den Linken:

Sie wollen Geld ausgeben, das nicht da ist. Sie versuchen, das wirtschaftliche Grundprinzip zu ignorieren, daß Geld zunächst erwirtschaftet werden muss bevor es ausgegeben werden kann. Und das leider auch nur einmal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 30.03.2019, 11:40
86. Genau darum geht es doch

Zitat von verruca
Ich kenne eine große deutsche Firma, die grundsätzlich jedem Beschäftigten ein Sabbat Jahr ermöglicht. Während dieses Jahres wird 75% des Lohns weiterbezahlt. Dafür schmilzt auch für die darauf folgenden 3 Jahre das Gehalt um 25% ab.
Dann erklären Sie bitte Menschen mit Mindestlohn, wie sie mit 75% des Gehaltes überleben sollen. Und glauben Sie wirklich, das heutige Arbeitstempo überlebt irgendwer von 20 bis 75 ohne Auszeit?

Und genau an der Stelle setzt der Vorschlag an. Es geht um einen besseren Hartz IV Satz, denn man über die Sabbaticalzeit bekommt, den bekommt jeder, der nicht arbeitet.

Aber die Beißreflexe bestimmter Gruppen sind entlarvend. Die Kommentare zulesen zeigt deutlich, dass der bedingungslose Neokapitalismus einhergehend mit absolutem Egoismus in den Köpfen der Bevölkerung angekommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Octavio 30.03.2019, 11:41
87. Wenn sich diese ehegemalige SED

jetzt Linke genannt in der ehemaligen DDR für Menschenrechte und soziale Leistungen für die Bevölkerung eingesetzt hätte und nicht nur den Prrivilegierten der Staatsführung und Stasi Funktionären staatliche Wohltaten hätte zukommen lassen, ja dann wären ja solche Forderungen noch einigermaßen plausibel.Aber mit dieser parteivergangenheit wirkt die Politik dieser Partei verlogen.Mir ist bis heute immer noch nicht klar warum man die SED nicht wie einst die NSDAP bei der Wiederveinigung verboten hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grecco-el 30.03.2019, 11:41
88.

Zitat von Little_Nemo
Soweit ich weiß gibt es das allerdings schon seit langem für Beamte. Ich weiß nicht ob über den Zeitraum des Sabbaticals die Bezüge normal weiter laufen, aber ein Bekannter von mir, der beim Sozialamt arbeitet, nutzte diese Möglichkeit vor Jahren mal für eine sehr ausgedehnte Fahrradtour durch Australien. Ich bin jetzt nicht unbedingt dafür dieses Recht auf Sabbaticals auf die Gesamtbevölkerung auszudehnen, wie ich auch am bedingungslosen Grundeinkommen massive Zweifel habe, aber ich denke, dass im Interesse der Demokratie dringend mal etwas Druck aus dem Arbeitsleben genommen und die soziale Balance wieder hergestellt werden sollte. Die aktuellen Verhältnisse produzieren ein hohes Maß an Frust und Überforderung und sind darüberhinaus durch ganz ungesunde hierarchische Verhältnisse geprägt. Gerade kürzlich habe ich irgendwo, ich glaube auf Zeit Online, einen Artikel darüber gelesen, der davon handelte wie diese Verhältnisse der Demokratie schaden. Tatsächlich werden die Bürger durch diese.Verhältnisse ein gutes Stück weit entmündigt und befinden sich, ob bewusst oder unbewusst, in einem Zustand permanenter Erpresstheit, der sich mit einer Demokratie nicht wirklich vereinbaren lässt. Und eine extrem durch Lobbyismus geprägte Regierung tut ein übriges. Übrigens (das hat mit diesem Thema nur tangetial zu tun) bin ich kürzlich darauf aufmerksam gemacht worden, dass unser hiesiges Jobcenter (und vermutlich auch andere) eine Abteilung hat, die sich "Vertrieb" nennt. Was glauben Sie wohl was da vertrieben wird. Ich verrate es Ihnen: Die so genannten "Kunden". Welch anderes Unternehmen ist schon bemüht seine Kunden zu vertreiben?
Hallo, dass muss der Arbeitnehmer aber erst ansparen. z.B.: 1. Er bekommt 5 Jahre lang nur 5/6 seiner Bezüge und erhält anschließend ein Jahr bei Freistellung auch nur 5/6 seiner Bezüge. Oder: 2. Er erhält drei Jahre lang nur 3/4 seiner Bezüge und anschließend ein Sabbatjahr mit ebenfalls 3/4 seiner Bezüge. etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laermgegner 30.03.2019, 11:43
89. Die Realität verloren

Wird nichtstun hoffiert ? Von dieser Frau halte ich nichts, weil sie A sagt und B macht. Die Logik ist unertäglich - dass alle auf Kosten von wenigen leben sollen - und für diese Aussage bekommt die Frau auch noch Geld ! Selbst Karl- Marx hat sich von den Lumpenleuten distanziert, hier wird er schöngeredet und die DDR links überholt.

Meine Enttäuschung von dieser Frau ist groß - da sich mich zum BER öffentlich angelogen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 25