Forum: Wirtschaft
Ausbau der Verkehrswege: Autobahngesellschaft will Zahl der Staus verringern
Arnulf Hettrich/ imago images

Erweiterung auf bis zu acht Fahrstreifen, intelligentes Verkehrsmanagement: Die Autobahngesellschaft will laut einem Medienbericht ihr Straßennetz ausbauen. Die Mittel dafür seien ausreichend.

Seite 10 von 15
bissig 15.06.2019, 23:24
90. Um die Kapazitäten der Autobahnen zu erhöhen

könnte man auch einfach die maximal zulässige Geschwindigkeit heruntersetzen. Geht viel schneller und spart nebenbei auch noch CO2. Generell sind wir viel zu viel auf das Auto angewiesen (Pendler) und haben zu viel Güterbekehr auf den Strassen. Die Leute sollten sich aber freuen, dass bei LKWs auf Landstrassen quasi keine Geschwindigkeitskontrollen stattfinden. Wenn der Trucker statt mit 90 Spitze laut GPS nur mit den zulässigen 60 über die Strasse (z.B. B6 zwischen Nienburg und Bremen) fahren würde, wären die Autobahnen noch voller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urbuerger 15.06.2019, 23:27
91. Liebe Leute, geht's noch?

Ihr bekommt es nicht gebacken, kleine Baustellen fertig zu bekommen, bevor an der Hautstellen der vorherigen Baustelle schon wieder mit dem Ausbessern begonnen werden muss!
Zig Kilometer gesperrte Autobahnen über Jahrzehnte bringt keinen Nutzen, für niemanden, ausser für die Bauunternehmer, die sich daran Gesundstoßen können!

Das ganze Land redet übrigens inzwischen davon, den Individualverkehr zu verringern und die Transporte von der Straße auf die Schiene zu bekommen und diese anscheinend ewig Gestrigen, wollen die Autobahnen bis aufs Äußerste erweitern!!!

Leben wir hier tatsächlich noch im Land der Hochgegangen, oder sind wir inzwischen das Land der Minderbemittelten Denker! Unsere geschichtlich weltweit bekannten Denker würden sich im Grabe umdrehen, sollten Sie diese Desaster mitbekommen!

Warum fällt es den Leuten, die in diesem Land mit der Planung der Infrastruktur für die Zukunft nach vorn zu denken, anstatt, sie sie uns tagtäglich aufzeigen Rückwertsgeleitet denken und da sie keinen Gegenpohl haben auch handeln werden!

Auch wenn ich noch kein Grünenwähler bin, sieht es ein so aus, als gäbe es absolut keine Alternative mehr, als die Grünen, mit all ihrem Kruden Denken, hinzunehmen, denn was uns hier so alles Vorgesetzt wird, ist inzwischen unerträglich geworden!

Entweder die Deutschen schaffen es eine neue Partei ins Leben zu rufen, die das althergebrachte Denken in die Richtungen Links, Mitte und Rechts unberücksichtigt zu lassen, in dem sie sich um alle kümmert, anstatt Klientelpolitik zu betreiben, die für einen gerechten Steuerausgleich zwischen den Best und Schlecht Verdienen schafft, die Sozialpolitik wieder in Bahnen lenkt, bei der die Bezieher auch die Nutznießer der Hilfen sind und bringt eine Energiewende auf den Weg, die sich auch so nennen darf und nicht ein Stück Werk, an dem einige Verdienen, während die anderen zahlen, ohne dass es tatsächlich in irgend eine Richtung voran geht, so wie es jetzt der Fall ist!

Ich bin zu erledigt, um mich für die Gründung einer Pftei stark zu machen, aber sollten es Leute schaffen, werde ich sie unterstützen, mit allem, was mir von Zuhause möglich ist! In habe eine scharfen Pc und Laptop, mit dem ich 18 STD am Tag helfen kann, Hi, Hi!
Legt los, ich drücke derweil alle meine Daumen und viele dich ich kenne unterstützen euch genauso, fängt bitte an!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Athlonpower 15.06.2019, 23:31
92. Die Baukapazitäten werden bald frei sein

Zitat von Sibylle1969
Der 6-spurige Ausbau der A3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg läuft bereits seit 20 Jahren und ist immer noch nicht fertig. Wie jetzt mal eben zahlreiche Autobahnen auf 8 Spuren erweitert werden sollen, bleibt ein Rätsel.
Na ist doch klar, wenn erst einmal BER und S21 im nächsten Jahrhundert fertig gestellt sind, dann steht genug Baukapazität für den Autobahnausbau zur Verfügung,

dauert halt noch ein paar Jahre:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fahrgast07 15.06.2019, 23:52
93. Endlich mehr Straßen!

Wir lösen die Verkehrsprobleme, indem wor.mehr und größere Straßen bauen. Welch originelle Idee, dass da noch keiner drauf gekommen ist. Über Umwelt- und Klimaschutz reden wir dann danach, versprochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarang he 16.06.2019, 00:07
94.

Als erstes sollte man endlich mal Fachleute aus den Nachbarländern für die anstehenden Verbesserungsmassnahmen hinzuziehen. Dort halten die Straßen bei gleichem Verkehrsaufkommen gefühlt 10 mal länger, können auch bei höheren Temperaturen im Sommer gefahrlos befahren werden, haben im tiefsten Winter bei Kälte und Schnee weniger Probleme mit Frostsprengungen usw

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mens 16.06.2019, 01:45
95. Geht auch einfacher

In Berlin z.B. wenn man die Wände der Tunnelröhren der A111 nicht am Montagmorgen zwischen 07:30 und 09:30 Uhr reinigen würde. Währen die Bürsten der Putzfahrzeuge gemächlich die Kachelwände massieren staut sich an der dann einspurigen Engstelle dieser Vormauer-2-Spur-Notautobahn der gesamte Nah- und Fernpendelverkehr und der LKW-Verkehr aus HH, aus Richtung Rostock, Brandenburg etc. Falls dieser menschenquälende Orga-Blödsinn mittlerweile eingestellt worden ist, soll man diesen Kommentar als gegenstandslos betrachten. Ich glaube aber nicht dran. Grundsätzliche und allgemeine Frage: sind die Verkehrsplaner auch mal vor Ort und sehen mit eigenen Augen den Wahnsinn den sie anstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pogle 16.06.2019, 03:31
96. Stau, einfachst Lösung

... wegbleiben !
Durch Wahl des Reisezieles, Verkehrsmittels, Reisezeit, Reisewege ... einfach vorausdenken.
Pendler ? gleicher Ansatz oder Wohnung in Arbeitsnähe oder Arbeit in Wohnungsnähe ... und ... sich selbst klar werden, was will ich eigentlich !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajomango 16.06.2019, 03:47
97. Na endlich

Das wird aber auch Zeit. Die Zentralisierung ist überfällig und wird sicher helfen, die Lage zu verbessern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herm16 16.06.2019, 06:36
98. kommentar abcd63

ich war gestern auf der Autobahn unterwegs. Glauben Sie mir, die Menschen brauchen keine Tempolimits, die fahren heute schon unter 130 von sich aus und der überwiegende Teil der AB sind mit Tempolimits beschildert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 16.06.2019, 07:08
99. Und hier die Lösung des Rätsels

Keine Staus, saubere Rastplätze, schnellere Bauarbeiten...
Eindeutig ein falsch terminiert Aprilscherz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 15