Forum: Wirtschaft
Ausfall beim Nasdaq-Index: Herzstillstand an der Wall Street
AP

Nichts ging mehr am Times Square: Drei Stunden lang klemmte der Handel an der New Yorker Tech-Börse Nasdaq. Schuld war offenbar ein Softwarefehler. Die Panne war nicht die erste ihrer Art in letzter Zeit - sie zeigt die Anfälligkeit der elektronischen Märkte.

Seite 2 von 3
uweg66 23.08.2013, 07:50
10. Erstaunlicherweise

ist die reale Wirtschaft ja nicht zusammengebrochen, und wir haben auch sonst nichts gespürt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner655 23.08.2013, 07:57
11. optional

Herzstillstand... Mick Knauff vom Deutschen Anleger Fernsehen- was immer das auch sein mag- hätte es nicht besser formulieren können. Die breite Fresse mit dem todbringenden Eiskaltlächeln sehen Sie doch auch vor sich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crimesceneunit 23.08.2013, 08:01
12. warum hat die nsa das nicht...

vorher bemerkt? was geht schief bei der total-überwachung? ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 23.08.2013, 08:18
13. Computer machen Fehler

Die halt auch nur Menschen. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aus_die_Laus 23.08.2013, 08:23
14. Ach Gott...

...die Welt geht unter, weil an einer Börse der Handel drei Stunden lang aussetzte? Ach Du meine Güte, was für ein Weltereignis!

Weiß jemand eigentlich heute noch, was der Kassakurs gewesen ist? Das war in früheren Börsenzeiten ein Einheitskurs, der nur einmal am Tag ermittelt wurde, mittags um zwölf Uhr, und zu dem alle Geschäfte abgewickelt wurden. Bei kleineren Werten gab es nur diesen einen Kurs pro Tag und sonst keinen. Reicht das denn nicht? Was soll denn diese Rumtraderei jeden Tag achteinhalb Stunden lang? Von mir aus können es auch gerne drei Kurse pro Tag sein, ein Erööfnungskurs am Morgen, ein Kassakurs am Mittag und ein Schlußkurs am Abend. Damit würde das Geschehen in der Realwirtschaft völlig hinreichend am Aktienmarkt abgebildet. Das ganze übrige Rauf-Runter-Hin-und-Her ist gänzlich überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
findetnemo 23.08.2013, 08:24
15.

Wo ist das Problem - ob man sich an einer Firma beteiligt, ist doch ohnehin eine fundierte Entscheidung. Da analysiert man Bilanzen, wägt die Chancen und Risiken ab, schaut sich das Produktspektrum und den Wettbewerb an, das Management. Zumindest geht so jeder vor, der auch nur für 200.000€ einen mittelständischen Handwerksbetrieb übernimmt oder ihm 20.000 € leiht. Da wird man beim Aktienkauf doch noch vorsichtiger sein, schließlich ist der eigene Einfluss auf Unternehmensentscheidungen gering. Wen man also nach gründlichem Abwägen mal drei Stunden warten muss... was ist daran so schlimm.

Lediglich die Zocker, für die ist sowas natürlich die Katastrophe. Aber das Casino nebenan wird doch geöffnet gehabt haben, oder? Ansonsten - war das Web down? Konnte man nicht irgendwo auf Schweinenacken spekulieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eva K. 23.08.2013, 08:51
16. So geht das

Der NASDAQ-Handel wird ausgesetzt, und die Welt geht nicht unter, sie dreht sich frechweg weiter. Soweit zum Stellenwert der Börsen-Zocker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uezegei 23.08.2013, 09:02
17.

Da stecken sicher die Chinesen dahinter.
Die haben wohl einen neu entwickelten Virus, den so vor kurzem erst an der Shanghaier Börse einmal angetestet haben, jetzt lief der Test eben mal in NY.
Bin mal gespannt, was passiert, wenn die das Virus vervollkommnet haben. Dann werden sicherlich sämtliche "Werte", die in NY getradet werden an die chinesische KP übertragen.
Sicherheitshalbe sollte man den Zockerladen an der Wall Street einfach schließen. Die Welt wäre um einiges reicher ohne diese sinnlosen und gefährlichen Millisekundenhandel.
Ach ja.... geht nicht: die Milliardenboni wären in Gefahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Märchenonkel 23.08.2013, 09:08
18. Back to The Floor

Weg mit den elektronischen Börsen und zurück zum alten Börsenhandel. Der war billiger und effektiver. Keiner normaler Investor braucht den 24 Stunden Handel. Der hat die Branche nur zur Zockerbude verkommen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 23.08.2013, 09:14
19. omg

Ich wünschte mir 365 Tage Stromausfall bei den Börsen...damit der Mensch sich wieder auf das Wesentliche konzentriert. - Kranke Welt, solche...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3