Forum: Wirtschaft
Ausgabe von Bonds: Saudi-Arabien will sich Geld leihen
Michael Martin

In Zeiten niedriger Ölpreise und eines teuren Kampfes gegen die Terrormiliz IS geraten selbst reiche Förderländer ans finanzielle Limit. Um an Geld zu kommen, bricht Saudi-Arabien jetzt ein Tabu.

Seite 3 von 6
seamanslife 18.10.2016, 11:42
20. Pleite ist, wer sich Geld leihen muß für seinen überzogenen Lebensstil und seine Missionierungsabsichten!

Wer in der Türkei, Bosnien, Tschetschenien und auch in Deutschland Moscheen und Koranschulen baut und tausende Imame (Ditib in Deutschland) weltweit finanziert ist irgendwann mal Pleite. Die Nehmer dieses Geldes, die den "wahren Glauben" in die Welt tragen sollen sind alle vom Stamme "Give Me" und haben tiefe Taschen und immer offene Hände.
Über Al Kaida, IS und Konsorten wie Salafisten in EU braucht keiner zu reden. Woher das Geld kommt ist dem BND bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beetulli 18.10.2016, 11:45
21.

Zitat von syracusa
Vielleicht ist Ihnen das ja nicht ganz klar: Saudis & Co bekommen das Geld nicht von anderen Staaten, sondern von nicht-staatlichen Akteuren und von Privatleuten. Welche Möglichkeiten hätten die, ihre Kredite oder gar den Kauf von Bonds an politische Forderungen zu knüpfen? Haben Sie sowas schon mal bei Ihrer Bank versucht? In dieser Art: "Hallo, ich lasse mein Sparbuch mit 100 Euro Guthaben nur bei Ihrer Bank, wenn Sie sofort die Geschäfte mit Rüstungsfirmen aufgeben."
Ach, da gibt es schon Möglichkeiten. Klappt ja bei Iran, Nordkorea und Russland auch. Man muss nur die Institute in die Pflicht nehmen. Und ehrlich, würde ich meine Ersparnisse zu einer Bank tragen, die mit denen Geschäfte macht? Aber bei manchen reicht das Viertelprozent Zins, dass der Verstand aussetzt, Geld frißt Hirn. Oder wie es so schön heißt, wenn ich das Geschäft jetzt nicht mache, macht es ein anderer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mettwurstlolli 18.10.2016, 11:47
22. Naja

Immerhin sind die Audis bei einer Staatsverschuldung von 0. Da ist noch viel Spielraum. 15Mrd. sind ja eher ein Witz. Dürfte wohl keine Schwierigkeit sein, die loszuwerden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weem 18.10.2016, 11:54
23. Risiko und Moral

Anleihepapiere mit 15 bzw. 30-jähriger Laufzeit zu erwerben halte ich für höchst riskant. Niemand weiß, welche Quellen in 15 oder gar 30 Jahren in dieser Region noch sprudeln. Ohne diese Einnahmequelle wird das Land extrem zurückgeworfen. Natürlich haben die Stammesfürsten und die Mitglieder des Königshauses ihre Schäfchen schon lange im trockenen aber das Gros der Einwohner, der Erhalt der Infrastruktur kurz die gesamte Wirtschaft wird gewaltige Abstriche hinnehmen müssen. Zu der Aussage im Artikel, die Saudis kämpfen gegen den IS, schließe ich mich meinen Vorschreibern an...selten so gelacht. Die Saudis bemühen sich nicht mal besonders, ihre Sympathie (und die einhergehende extreme Auslegung der Scharia) gegenüber dem IS zu verbergen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nick Selter 18.10.2016, 11:56
24. Oh...

Zitat von Lea S.
Wie wäre es, die Saudis und ihre Gespielen zu verpflichten, sofort den Krieg gegen Yemen zu beenden. Wäre eine gute Voraussetzung um Gespräche über Geld zu beginnen.
... wer soll die Saudis denn "verpflichten"? Soll Deutschland saudisches Öl nur noch "unter Protest" kaufen oder mit seiner furchteinflößenden Streitmacht aus nicht fliegenden Hubschraubern und Flugzeugen Eindruck machen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
decathlone 18.10.2016, 12:01
25. Ramschanleihen

Wenn das Öl zu Ende geht, werden die ganzen Ölstaaten am Golf in die Steinzeit zurückfallen. Und da die eigene Bevölkerung das harte Leben in der Wüste nicht mehr gewohnt ist, wirds das dann wohl gewesen sein. Wir können schon einmal die Milliarden für die Hungerhilfe zurücklegen. Immerhin werden wir dafür dann als Ungläubige beschimpft.. Und wer diese Anleihen auf 30 Jahre zeichnet, der kann sie schon einmal abschreiben. Sehr viel Konsum und Prunk und sehr wenig nachhaltige Subventionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 18.10.2016, 12:03
26.

Zitat von Nick Selter
... wer soll die Saudis denn "verpflichten"? Soll Deutschland saudisches Öl nur noch "unter Protest" kaufen oder mit seiner furchteinflößenden Streitmacht aus nicht fliegenden Hubschraubern und Flugzeugen Eindruck machen?
Kauft "Deutschland" denn überhaupt saudisches Öl in nennenswerter Kapazität?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 18.10.2016, 12:03
27.

Zitat von syracusa
...... Der vordergründigste Feind des IS ist das saudische Königshaus und sind die Emirate. Und für das saudische Königshaus ist der IS auch der bedrohlichste Feind, ....
Die Saudis wollen verständlicherweise ihre Monarchie und Machtanspruch gegen den IS verteidigen. Dabei verteidigen sie auch die Scharia, die sowohl SA als auch der IS gleichermassen praktiziert und brutal anwendet. Der Islamisce Fundamentalismus ist die Basis der beiden Staaten. Die Saudis haben in den letzten Jahrzehnten sehr viel dazu beigetragen, dass der IS heute soweit kommen konnte. Daher, die Saudis sind nur aus machttaktischen Gründen gegen den IS und nicht aus ideologischen Gründen. Die Ideologie des IS wird nicht abgelehnt, sondern nur dessen Machtanspruch. Eine Heuchelei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iconoclasm 18.10.2016, 12:12
28.

Zitat von leos-amigo2
Ich dachte immer Saudis sind der größte Unterstützer von Is und Al'Qaida? Bestimmt ein Schreibfehler, wahrscheinlich war nicht der Kampf, sondern die Unterstützung teuer für Saudi Arabien und auch, besonders, fürs Katar?
Katar ist am meisten dran interessiert Assad zu stürzen damit die ihre Pipeline quer durch Syrien, durch die Türkei bauen können um den Russen hier Gas technisch Konkurrenz zu machen, was wieder den USA gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iconoclasm 18.10.2016, 12:14
29.

Zitat von Tafsir
Ich musste wirklich vom ganzen Herzen lachen, als ich das gehört habe "eines teuren Kampfes gegen die Terrormiliz IS". Saudi Arabien ist der ältere Bruder ....
Mit Unterstützung der USA wohlgemerkt. Obama hat ja letztens erst gezeigt wo seine Prioritäten liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6