Forum: Wirtschaft
Autobiograpie: Maschmeyer-Memoiren werden Alptraum für AWD
dapd

Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt.

Seite 1 von 8
frubi 07.03.2012, 09:51
1. .

Zitat von sysop
Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt.
"Aus einfachen Verhältnissen stammend, sei Maschmeyer "heute ein unabhängiger und wohlhabender Mann, der seine Träume und Visionen leben kann", heißt es im Klappentext."

Komisch. In letzter Zeit kommen irgendwie alle Millionäre aus einfachen Verhältnissen. Das er heute ein "unabhängiger und wohlhabender Mann" ist, verdankt er u. a. seiner Einflussnahme auf Politiker und dem Betrug an mehreren Menschen im deutschsprachigem Raum. Mit diesen Menschen habe ich persönlich kein Mitleid aber mir schwillt der Kamm, wenn man Betrüger wie den Carsten M. aus H. als erfolgreiche und vorbildhafte Unternehmer bezeichnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deepthought42.0815 07.03.2012, 10:00
2.

Zitat von frubi
"Aus einfachen Verhältnissen stammend, sei Maschmeyer "heute ein unabhängiger und wohlhabender Mann, der seine Träume und Visionen leben kann", heißt es im Klappentext." Komisch. In letzter Zeit kommen irgendwie alle Millionäre aus einfachen Verhältnissen. Das er heute ein "unabhängiger und wohlhabender Mann" ist, verdankt er u. a. seiner Einflussnahme auf Politiker und dem Betrug an mehreren Menschen im deutschsprachigem Raum. Mit diesen Menschen habe ich persönlich kein Mitleid aber mir schwillt der Kamm, wenn man Betrüger wie den Carsten M. aus H. als erfolgreiche und vorbildhafte Unternehmer bezeichnet.
So läuft es aber leider. Nichts ist so verlogen und realitätsfern wie Autobiographien, oft auch Biographien je nachdem wie eng das Verhältnis des Autors und des Biographiesubjektes ist.
Auch zu bemerken: Das gegenseitige in den Himmel loben, ob nun an der Leine oder bei den Oscar-Verleihungen in LA oder auf anderen Tagungen, Unternehmens-Veranstaltungen, Auszeichnungen, etc. Verlogen und nichts weiter - einfach gegenseitige realötitätsferne Bestätigung der eigenen horrenden Fähigkeiten, die einer Prüfung nur in den wenigsten Fällen standhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser-fan 07.03.2012, 10:00
3. Wozu diese Selbstdarstellung

Zitat von frubi
"Aus einfachen Verhältnissen stammend, sei Maschmeyer "heute ein unabhängiger und wohlhabender Mann, der seine Träume und Visionen leben kann", heißt es im Klappentext." Komisch. In letzter Zeit kommen irgendwie alle Millionäre aus einfachen Verhältnissen. Das er heute ein "unabhängiger und wohlhabender Mann" ist, verdankt er u. a. seiner Einflussnahme auf Politiker und dem Betrug an mehreren Menschen im deutschsprachigem Raum. Mit diesen Menschen habe ich persönlich kein Mitleid aber mir schwillt der Kamm, wenn man Betrüger wie den Carsten M. aus H. als erfolgreiche und vorbildhafte Unternehmer bezeichnet.
Diese Sucht nach öffentlicher Selbstdarstellung wird irgendwie eine Seuche. Man kann sicherlich aber davon ausgehen, er hat Buch selbst bezahlt und guten Ghostwhriter gefunden. Nun mag der Bürger frei entscheiden, ob er sein Geld und seine Lebenszeit mit dem Lesen dieses Buches verplempert und daran glaubt, dass jeder Mensch mit Anstand, Fleiß, Kämpfertum in der Finanzbranche ganz nach oben kommen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilko0070 07.03.2012, 10:03
4. Der Drücker mit dem short man syndrome

Zitat von sysop
Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt.
Der Inhalt des Buches lässt sich in einem Wort zusammenfassen: ICH.

"Maschi" stellt einfach klar, dass er das Licht ist und alles richtig gemacht hat.

Wer so etwas gern liest, soll sich das Buch kaufen. Aber vielleicht kauft Maschmeyer einfach die gesamte Auflage (ähnlich wie bei Wulff), um zu demonstrieren, was er für ein Gewinner ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holger_s. 07.03.2012, 10:09
5. ich frage mich...

Zitat von sysop
Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt.
ich frag mich gerade, wer diesen Müll überhaupt kauft bzw. kaufen soll...
interessiert das IRGENDWEN??? ich würde das Teil nichtmal lesen, wenn ich es umsonst bekäme, dafür wäre mir meine Zeit schlichtweg zu schade. es gibt Biografien von zahlreichen PERSÖNLICHKEITEN (!), die sicher eine lohnendere Lektüre wären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schönbergwebernberg 07.03.2012, 10:12
6. Ich habe mir gerade das Buch auf Amazon angeschaut.

Maschmeyer sieht auf dem Buchumschlag ziemlich hemdsärmlig aus. Was nutzt der "entschlossene Blick", wenn er den Mund geöffnet hat?

Es gibt Unterschiede zu Jobs' Biographie. Jobs Hintergrund ist weiß, bei Maschmeyer ist der Hintergrund ein alberner Farbverlauf. Auch ist die Schrift auf dem Cover bei Jobs kleiner als bei Maschmeyer.

Aber es passt zu Maschmeyer: großspurig und hemdsärmlig. Und zwischen einer Unternehmerpersönlichkeit wie Jobs und einem Drückerkönig ist viel Raum. Jobs hatte Visionen, Maschmeyer aber wollte nur seinen Reichtum und hinterließ viele Opfer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
32spiegel32 07.03.2012, 10:21
7. Soso..

Zitat von sysop
Der Finanzkonzern AWD fürchtet sich vor der Autobiografie seines Gründers Carsten Maschmeyer: Dessen zweifelhaftes Image droht das Unternehmen erneut zu belasten - dabei hatte man sich gerade von "Maschi" losgesagt.
..Ehrlichkeit und Visionen als Unternehmer. Meine Vision ist, daß unser Rechtssystem diesen, linken "Möchtegernstar" deckt.

Ein paar kleine Einblicke in das Gehirn und Leben Herren von M. und des AWD?

1. Maschmeyer, "Reinkarnation des Bösen" - YouTube

2. Carsten Maschmeyer - Affen wollen Nüsse.mp4 - YouTube .

Einfach durchklicken bei youtube. Sind auch viele weitere "nette, ehrenwerte und anständige"Damen uns Herren aus Politik und Wirtschaft zu sehen:-)

Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Wie bekanntlich kommt Hochmut vor dem Fall.

Die ganzen Fälle sind übrigend nicht verjährt, wie er immer behauptet.

Das ist in meinen Augen "gewerbsmäßiger und schwerer Betrug". Verjährungsfrist 30 Jahre, ab bekannt werden.

Doch wo kein Kläger, da kein Richter. Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanbodensee 07.03.2012, 10:24
9. Heisse Luft von der Leine ...

Ja, wir können uns alle noch gut an seine 'legendären' Auftritte mit Pornobalken im Gesicht und markigen Drückersprüchen auf diversen Veranstaltungen erinnern - er war klein, ist klein - und wird immer klein bleiben. Da kann er sich noch so sehr mit 'ich habe mich nach oben gearbeitet' brüsten, eventuell sollte er auch mal die aus seiner AWD-Zeit geprellten und betrogenen 'Finanzoptimierungs'-Kunden nach ihrer Meinung fragen. Sicher werden die alle große Loblieder auf ihn singen ... aber was ficht das den großen Maschi an, er hats doch allen gezeigt.

Da past auch seine Partnerin wunderbar dazu - Drücker-Cartsen und Quoten-Vrobni, die ideale Paarung, das ist wahre Liebe ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8