Forum: Wirtschaft
Ayn-Rand-Verfilmung: Kapitalisten-Porno floppt in US-Kinos

"Atlas wirft die Welt ab" - das ideologische Hauptwerk der*US-Autorin Ayn Rand gilt als Bibel der Konservativen. Nach*fünf Jahrzehnten*wurde der 1368-Seiten-Schmöker*nun endlich verfilmt. Doch niemand will den Streifen sehen -*trotz massiver Unterstützung durch die Tea Party.

Seite 1 von 10
1948-2008 05.05.2011, 11:27
1. Ayn Rand

Zitat von sysop
"Atlas wirft die Welt ab" - das ideologische Hauptwerk der*US-Autorin Ayn Rand gilt als Bibel der Konservativen.
Ayn Rand ist mitnichten die "Bibel der Konservativen." Die Bibel derselben ist schlicht und einfach - die BIBEL.
Ayn Rand ist die Bibel der - sehr kleinen Schar - der sog. Libertären (nicht zu verwechseln mit den "liberals").

Beitrag melden
Emil Peisker 05.05.2011, 11:31
2. Was für ein Glück.....

Zitat von sysop
"Atlas wirft die Welt ab" - das ideologische Hauptwerk der*US-Autorin Ayn Rand gilt als Bibel der Konservativen. Nach*fünf Jahrzehnten*wurde der 1368-Seiten-Schmöker*nun endlich verfilmt. Doch niemand will den Streifen sehen -*trotz massiver Unterstützung durch die Tea Party.
Was für ein Glück, dass der Film von Dummies gemacht wurde und so ein phänomenaler Flop draus wurde.

Nicht auszudenken, wenn das Machwerk von Profis in Szene gesetzt worden wäre.:-))

Beitrag melden
mmueller60 05.05.2011, 11:32
3. x

Zitat von
Die Laienkritiker-Website "Rotten Tomatoes" gab dem Film eine miese Bewertung.
Rotten Tomatoes ist keine Kritiker-Website und erst recht keine Laienkritiker-Website, sondern ein Kritik-Aggregator - stellt also Kritiken aus vielen Quellen zusammen und berechnet daraus einen Gesamtscore.

(Keinen Menschen interessiert dabei, was irgendein Laie zusammenschwadroniert - einen Klick entfernt kann man "Top Critics" erreichen, und das ist dann die Einschränkung auf die Crème der internationalen Kritiker mit einem ebenfalls berechneten Gesamtscore.)

Beitrag melden
heinz.mann 05.05.2011, 11:39
4. aha....

"Mein Metall, deine Eisenbahn", sagt Rearden einmal zu Taggart. "Wir bewegen die Welt."

Von ganz alleine? Das Metall leigt von alleine in der entsprechenden Form vor, oder hat er das alleine ausgebuddelt, verarbeitet und in Platten gegossen?

Und die Eisenbahn ist auch am Baum gewachsen?
Nein, dieses Dinge werden in harter Arbeit hergestellt, da braucht es Unmengen an Arbeitern, die das machen.

Beitrag melden
Volker Hett 05.05.2011, 11:45
5. Ob die sich wirklich als liberal sieht?

Mit liberal werden da eigentlich nicht die Republikaner bezeichnet. In deren Kreisen sind Liberale eher Sozialisten.

Beitrag melden
Liberatus 05.05.2011, 12:04
6. Objektivisten

Zitat von 1948-2008
Ayn Rand ist mitnichten die "Bibel der Konservativen." Die Bibel derselben ist schlicht und einfach - die BIBEL. Ayn Rand ist die Bibel der - sehr kleinen Schar - der sog. Libertären (nicht zu verwechseln mit den "liberals").
Das ist auch nicht ganz richtig, Atlas Shrugged ist wenn überhaupt die Bibel der Objektivisten.

Beitrag melden
louis_quatorze 05.05.2011, 12:08
7. Ayn Rand

Oh mein Gott. Gleich die ersten Zeilen repitieren alle Klischees des linken Spektrums in Deutschland. Obama ist gut und alle die ihn nicht mögen sind böse. (Obama hat bin Laden umbringen lassen, nicht Bush...aber das ist ja nicht das Thema) Und siehe da: Jetzt ist auch ihr Popagandafilm gescheitert. Vielleicht liegts einfach daran, dass der Film schlecht ist? Aber nein. Das wird gleich ideologisch ausgeschlachtet. In ein paar Monaten kommt Ayn Rand auf deutsch. Ist das der Vorbote einer deutschen Tea-Party. Verdient hättens die linken Prediger im Kuscheldeutschland.

Beitrag melden
mel80 05.05.2011, 12:11
8. ...

Gott sei Dank ist das Ding gefloppt. Man muss sich Atlas Shrugged unbedingt als Buch gönnen. Jedoch sind die ersten 200 Seiten zu überblättern, da kommt nur Beziehungsschmalz vor, die anderen Seiten haben es aber in sich.
Nach diesem Buch habe ich mich mit der Person Ayn Rand beschäftigt, ihre Interviews gesehen, alles reingesaugt was es zum lesen gab. Sehr gruselig. Einige Interviews gibt es auf Youtube.

Sie ist zweifellos eine der Hauptpersonen die in der Realität so viel Einfluss hatte, dass man sagen kann der kalte, herzlose Haifischkapitalismus ist eine Geburt von Ayn Rand.

Es wundert mich das die Rechten plus Tea Party, so fokussiert auf dieses Machwerk ist, da sie sich doch immer so "christlich" darstellen. Der "Randismus" ist absolut unchristlich, herzlos, gefühllos etc. (Liebe dich mehr als deinen Nachbarn und kümmere dich nicht um die schwachen und hilflosen. Zu deutsch, lass sie in den Gassen verrecken.)

Ich verachte die Person Ayn Rand.

M.

Beitrag melden
emiliolojo 05.05.2011, 12:13
9. Danke fuer diesen Beitrag

Zitat von heinz.mann
"Mein Metall, deine Eisenbahn", sagt Rearden einmal zu Taggart. "Wir bewegen.....
Wann lassen wir uns nicht mehr manipulieren von den sogennanten Eliten. Ich fange heute noch an.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!