Forum: Wirtschaft
Bachelor-Affäre: Yahoo-Chef Thompson offenbar vor Rücktritt
DPA

Ein falscher akademischer Titel in seinem Lebenslauf könnte Yahoo-Chef Scott Thompson den Job kosten. Das Technologie-Blog "All Things Digital" berichtet, dass der Manager kurz vor dem Rücktritt steht.

Seite 2 von 2
doc1212 13.05.2012, 22:21
10. Quatsch

Zitat von TS_Alien
Das ist doch lachhaft! In manchen Fächern (u.a. in Informatik) wurde im Vordiplom derart gesiebt, durch die Stoffmenge, die Klausuren und Prüfungen, dass ein Bachelor da nicht herankommt. Man sollte nicht alles glauben, was bei Wikipedia steht.
Das war mein Bachelor: Termine der Prüfungen Elektrotechnik

zusätzlich noch einige Praktika und Seminare und jetzt erklär mir mal warum das weniger wert sein soll als ein Vordiplom ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannes_33 13.05.2012, 22:53
11. Weil...

Zitat von doc1212
Das war mein Bachelor: zusätzlich noch einige Praktika und Seminare und jetzt erklär mir mal warum das weniger wert sein soll als ein Vordiplom ....
Weil die Diplomstudenten ständig den Bachelor schlecht machen müssen nur um sich besser darstellen zu können...
Deshalb hab ich noch nen Master draufgesattelt...
7 Sem. Bachelor mit 210 CP plus 4 Semester Master mit nochmals 120 Cp... das ist dann doch mehr als das Diplom (-:

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niloraK 13.05.2012, 22:55
12.

Man kann amerikanische Bachelorabschlüsse nicht mit den deutschen Bachelorabschlüssen vergleichen. In den USA sind diese viel mehr wert und das Studium geht auch länger. Der BA-Abschluss ist dort Standard, Master ist eine Zugabe und nicht wie hier, wo der Bachelor bisher eher nur der erste von zwei Schritten ist. Trotzdem würde ich auch sagen, dass der deutsche BA ungefähr dem früheren Grundstudium des Diploms bzw Magisters entspricht und daher mindestens dem Vordiplom gleich kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonky65 13.05.2012, 23:02
13.

Zitat von TS_Alien
Es wird immer peinlicher. Jetzt werden schon Bachelor-Abschlüsse gefälscht. Das ist ja noch nicht einmal ein Vordiplom (wenn man ehrlich ist).
Genau, den Schwachsinn, dass jetzt jeder einen Master-Abschluss haben soll, gibt es natürlich nur in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saako 14.05.2012, 00:46
14. .

Abschlüsse sind offensichtlich völlig unerheblich, sie können vererbt werden. Jeder, der natürliche Intelligenz hat weiß das.
Nehmt euren Dünkel doch mit ins Grab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poetdale 14.05.2012, 05:20
15. Plagiate

Wenn ich sehe, wie in meiner Firma die Beraterprofile für die Kunden gefälscht werden, frage ich mich manchmal wozu ich mein Uni BWL Vordiplom nach zwei Semestern mit sehr gut gemacht habe und einen Abschluss als Diplom Ökonom und Diplom Kaufmann erworben habe. "Studium der Informatik" heißt in solchen Profilen angefangen und nicht ansatzweise abgeschlossen, "Kenntnisse in XY" bedeutet der Mitarbeiter wird sich einlesen und "Englisch verhandlungssicher" ist meist nicht mehr als Schulenglich bis Ende der Mittelstufe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snigger 14.05.2012, 09:50
16. bewertung

Zitat von poetdale
Wenn ich sehe, wie in meiner Firma die Beraterprofile für die Kunden gefälscht werden, frage ich mich manchmal wozu ich mein Uni BWL Vordiplom nach zwei Semestern mit sehr gut gemacht habe und einen Abschluss als Diplom Ökonom und Diplom Kaufmann erworben habe.
damit sie einen nachweis gegenüber dem AA und der rentenkasse haben, dass sie ihre zeit "damals" abgesessen und nicht "verplempert" haben. und vielleicht noch dafür, dass sie privat die bestätigung haben, "etwas" geleistet zu haben.
ich kenne genug leute, die mit diplom oder bachelor oder doktor abgeschlossen haben und trotzdem alle nix taugen. genauso wie ich genug leute kenne, die cleverer als ich sind und dies mit einem dementsprechenden titel untermauern.
für mich zählt am ende nur, wie gut sie den job machen, für den sie bezahlt werden.
und soweit ich weiß, hat der bei paypal doch einen guten job gemacht.
auf der anderen seite haben wir einen "minderheitsaktionär". möchten sie sich von jemandem, der 5,xPROZENT an ihrer firma beteiligt ist, in ihr tagesgeschäft reinreden lassen? in einer so machtvollen position, wie sie der vorstand darstellt?
das ist so, als wenn der teamleiter innerhalb eines konzernes mit ungefähr 10 hierachie-stufen ganz oben mitreden will ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Schaftszeiten 16.10.2012, 09:44
17. Computer Science

... wird im Deutschen gemeinhin als Informatik bezeichnet. Man fragt sich manchmal, wo Spiegel und Agenturen diese halbgebildeten Übersetzer herhaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2