Forum: Wirtschaft
Bäckerei-Traditionsbetriebe gegen Großunternehmen: Bei ihr wird gelobt, bei Lidl geka
Stefanie Schmid

Die Zahl der Bäckerbetriebe sinkt seit Jahren. Der Trend geht zu großen Ketten und Brötchen vom Discounter, viele kleine Läden bleiben auf der Strecke. Eine Reise in deutsche Backstuben.

Seite 4 von 30
rudi_ralala 10.08.2019, 14:39
30.

Zitat von patsm
In unserer Gegend schwimmen Bäcker in Geld. Ständige Preiserhöhung bei sämtlichen Backwaren und die Discounter bieten teilweise die gleichen Rohlinge für unter der Hälfte des Preises an. Ich persönlich kaufe wegen des Geschmacks trotzdem beim Bäcker, bin mir allerdings bewusst, dass ich des Bäckers 10. Porsche finanziere. Ganz maßlos wird es beim Bachmeier (siehe Graphik Ostbayern). Der verkauft die Discounterware zu „Bäckerpreise“
Ich würde mich keineswegs wundern, wenn die Rohlinge aus China kämen. Die Gelbe Gefahr lauert überlall:-(
Ich esse keine Brötchen und backe mir mein Brot selbst,
400 gr Sauerteig, 350 gr Roggenmehl, 350 gr Weizenmehl, 350 gr
Wasser, 27 gr Salz und etwas Kreuzkümmel. Eine Stunde lang aufgehen lassen und eine Stunde bei 195 °C im Backkofen und man hat ein vernünftiges Brot, von dem man weiß was drin ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mwroer 10.08.2019, 14:40
31.

Zitat von bretone
... aus «Geiz ist geil» und schlechter deutscher Esskultur (gibt es überhaupt eine?) ergibt eben dann genau das Resultat, von dem der Artikel spricht. Trauriges Volk!
Und Sie glauben jetzt ernsthaft das sei z.B. in den Niederlanden anders? Vielleicht würde vielen hier im Forum ein Blick über die Landesgrenze - mit offenen Augen - nicht schaden.

Es ist nicht anders und es ist in vielen europäischen Ländern nicht anders. Unterschiede gibt es noch zwischen 'Ballungsräumen' und 'Umland' - aber auch die verwischen nach und nach.

Und vergessen Sie mal "Geiz ist geil" für einen Moment - das ist bei Brötchen selten das Argument. Der echte Grund ist das man keine halbe Stunde Fahrtzeit für 5 Brötchen in Kauf nimmt - wenn man hinterher sowieso noch Käse, anderen Brotbelag, frischgepressten Orangensaft oder Eier aus dem Supermarkt holen muss.

schöne Grüße aus den Niederlanden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlybird 10.08.2019, 14:40
32. Die Generation

Digital wird leider nie mehr den wunderschönen Geruch frisch gebackener Brötchen morgens beim Bäcker um die Ecke kennen lernen oder ein richtig golden knusperndes französisches Baguette kosten, und die Dinger waren noch richtig lecker.
Ausnahmen mögen heute noch vorhanden sein.
Die Brötchen aus den sogenannten ''Filialbäckereien'' kaufe ich nicht, die kann man schon nachmittags als Gummipuffer nehmen, dann besser gleich Industrietoast und Brot, ich such allerdings ständig nach dem besten Kompromiss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 10.08.2019, 14:41
33.

Zitat von Claas Störtebeker
und das betrifft insbesondere die Kuchen/Patisserie. Die Handwerkskunst des Bäckers ist auf hohem Niveau, was sich zum Teil in recht hohen Preisen niederschlägt. Dennoch ist hohe Qualität einen hohen Preis wert. Wenn ich bei uns in eine Bäckerei Filiale gehe, dann ist die Qualität kaum über dem Aufback-Niveau von Lidl und Co. Und somit ist der Premium Preis, den man dort für Brötchen zu zahlen hat (50 ct vs. 15 ct) kaum zu rechtfertigen.
Sie können Kuchen und Patisseriewaren nicht mit Brot und Brötchen - darum geht es hier- vergleichen.
Außerhalb Deutschlands und Österreichs gibt es nirgendwo auf der Welt -auch nicht in Frankreich- Brot und Brötchen ähnlich hoher Qualität (es sei denn, man findet einen ausgewanderten deutschen Bäcker).
In Großbritannien z.B. bietet allein die LIDL-Aufbackteiglingtheke menschenwürdige Brötchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo-ended-das 10.08.2019, 14:42
34. Marktwirtschaft

Ich glaube man nennt sowas Marktwirtschaft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 10.08.2019, 14:42
35.

Zitat von telarien
Sicher haben Sie Recht, da kommen Sie aus einem glücklicheren Land. Was dem tollen kleinen Betrieb aber wirklich den Rest gibt, ist die Politik mit Vorschriften und Regeln, die jede Motivation nehmen und auf Großbetriebe zugeschnitten sind. Dafür kann der Großbetrieb halt auch mal einen Lobbyisten schicken.
Nein, was Brot und Brötchen angeht, ist Frankreich kein glückliches Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denny 10.08.2019, 14:43
36. bei der Bäckerei

vom Foto 1 würd ich auch nicht einkaufen. sieht ziemlich unhygienisch aus.. zb mit dem Baby auf der Arbeitsfläche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heinzelmännchen 10.08.2019, 14:45
37. Transparenz und Marketing

Ich denke viele von den kleinen Handwerksbäckern haben es nicht geschafft ihre besondere Leistung dem Kunden transparent zu machen . Nach dem Motto :"arbeite ich grade IM Unternehmen (Brötchen backen ) oder AM Unternehmen (Marketing) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sändling 10.08.2019, 14:45
38.

Zitat von Garda
In München und Umgebung sind die Läden der Hofpfisterei immer gut frequentiert. Auch - nach meiner Einschätzung - ist der Zuspruch für Familienbetriebe immer noch sehr rege.
Absolut richtig. Einer dieser gut besuchten Familienbetrieb ist zum Beispiel der Gattinger in München-Sendling. Da stehen die Leute tagein, tagaus Schlange, der Laden brummt. Doch gute Umsätze reichen anscheinend nicht aus. Der junge Chef wollte letztes Jahr eine Filiale aufziehen, mit einem kleinen Café dabei, doch seine Hausbank hat nicht mitgespielt. Kleine Bäcker sind nicht anscheinend nicht kreditwürdig. Die Großbäcker ziehen eine Filiale nach der anderen auf, Hauptsache präsent, die Kleinen jedoch kriegen keinen müden Cent von der Bank. Sehr schade für einen jungen, ideenreichen Bäcker, der das Handwerk seiner Familie hochhalten möchte …

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dragon92921 10.08.2019, 14:48
39. Thema Sauberkeit und Hygiene

Habe beruflich mit kleinen und grossen Bäckereien zu tun. Leider kaufe ich nicht mehr bei vielen kleinen Unternehmen, es
ist für mich oft sehr grenzwertig mit dem reinlichen Zustand. Die sogenannten Fabriken sind durch die Zertifizierungen sehr oft in diesen Thema besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 30