Forum: Wirtschaft
Bahn-Gipfel bei Minister Scheuer: Biete Zugverkehr, suche fünf Milliarden Euro
Getty Images

Der Deutschen Bahn fehlen Milliarden Euro für Schienen, Züge und Personal. Regierung und Bahn-Spitze beraten über eine Lösung. Muss am Ende der Staat zahlen?

Seite 1 von 14
In-Golf 30.01.2019, 14:38
1. Foto

Wie? Die haben für die Fahrt vom Flughafen Tegel bis ins Regierungsviertel in Berlin extra einen ICE als Zubringer geordert?

Beitrag melden
Baustellenliebhaber 30.01.2019, 14:38
2.

Einfach mal die Grube in Stuttgart zuschütten und schon haben Sie die Kohle gespart

Beitrag melden
harke 30.01.2019, 14:39
3. Preise

Eine Möglichkeit wurde noch nicht erwähnt. Die Hohe Anzahl an Sparpreisen sind ruinös für die Bahn. Die müssen konsequent zusammengestrichen werden, da hat der Sonderbeauftragte der Bahn schon Recht.

Beitrag melden
capote 30.01.2019, 14:40
4. Schienen

Die Bahn hat ja mit den Schienen nichts zu tun, die kümmert sich ja nur um Personal und das rollende Material, sonst wären die Fahrscheine vollkommen unbezahlbar.

Beitrag melden
pamhalpert 30.01.2019, 14:40
5. Was glaubt die Bahn eigentlich...,

wer sie ist? Man kann sich beim ScheuerAndi nicht einfach hinstellen und solche Ansagen machen. Eigene Fehler, Versäumnisse und gar Betrug aus fremder Tasche bezahlen lassen? Das darf in Deutschland nur die Autombilindustrie!

Beitrag melden
tkedm 30.01.2019, 14:41
6.

Wow, in modernen, flexiblen Großunternehmen wird der Vorstand erweitert, bei der Bahn mal eben um 1/4 aufgestockt. Das verstehe wer will. Dann kämpfen Regional- und Fernverkehr wieder gegeneinander, auf Kosten der Kunden und Bahnmitarbeiter. Glückwunsch.

Beitrag melden
gerosr 30.01.2019, 14:41
7. Typisch!

Statt Kosten zu senken sollen jetzt noch der Vorstand um 2 Mitglieder erweiter werden! Ich frage mich, wieviele Hierarchie- Ebenen es bei der Bahn und wieviele der Personen sich dann auch noch Vorstand nennen! Besser weniger Hierarchie und -flachere- Entscheidungsebenen. Und mit Schenker und den Töchtern im Ausland im Inland noch Konkurrenen heran zu ziehen, das versteht kein Mensch mehr! Trennung von Schiene und Zug sofort!

Beitrag melden
martin.fluegge 30.01.2019, 14:41
8. Stuttgart 21 Stoppen bringt Geld sofort

Wenn die Bahn Geld sucht, kann ich nur empfehlen Stuttgart 21 sofort zu stoppen.
Das verschwendete Geld ist natürlich weg, aber es werden weitere sichere Verluste in der Zukunft vermieden.
Dieses Projekt wäre auf Dauer ein Zuschussgeschäft und bringt keine Verbesserungen für die Fahrgäste. Außerdem würden damit die Sicherheitsrisiken (Stichwort Brandschutz, Bahnhofsneigung, Überschwemmung, Notfallevakuierung, Gipskeuper) wegfallen.
Außerdem gibt es einen zukünftigen Taktfahrplan im Südwesten nur ohne S21.

Beitrag melden
McTitus 30.01.2019, 14:42
9. Der Staat muss in jedem Fall zahlen

Das ist nämlich seine verdammte Pflicht und Schuldigkeit. Und wenn das ganze mit etwas unternehmerischem Geschick und im Einklang mit Wirtschaftlichkeit einhergeht, dann kann der Bund mit der Bahn sogar noch Geld einnehmen. Hat früher ja auch funktioniert und klappt zum Beispiel in der Schweiz auch ganz gut. Es ist halt mit der Bahn wie bei jeder anderen Firma: die Nachfrage entsteht durch das Angebot. Das bedeutet: ohne ordentlich Geld in die Hand zu nehmen kann die Bahn auch nix anbieten.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!