Forum: Wirtschaft
Baldiges Urteil: BGH könnte Geschenke in Apotheken verbieten
DPA

Gerne geben Apotheker ihren Kunden beim Einlösen von Rezepten kleine Geschenke, etwa Einkaufgutscheine oder ein Päckchen Taschentücher. Doch damit könnte es bald vorbei sein.

Seite 1 von 4
keinblattvormmund 28.03.2019, 18:35
1. Ach was...

Ach was. Wenn es z.B. um die Bekämpfung der Internetapotheken geht, können die Gesetze nicht streng genug sein. Wenn es aber um das eigene Wohl geht, mag der Gesetzgeber doch bitte großzügig sein. Typisch Apotheker halt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Ehle 28.03.2019, 18:50
2. Schwachsinn

Wegen eines Päckchens Taschentücher lasse ich mich doch nicht zur Konkurrenz locken. Es reichlich Arbeitsfelder für die Wettbewerbshüter, bei denen es um echten Verbraucherschutz geht, zum Beispiel Preisabsprachen im Pharmamarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felix_hauck 28.03.2019, 18:51
3.

Das kostenlose Herausgeben von nicht-preisgebundenen Gütern untergräbt die Preisbindung an der jeweiligen Verkaufsstelle? Die verdammten Produkte unterliegen einer Preisbindung, nicht die Apotheken selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reg Schuh 28.03.2019, 18:55
4.

Erster Gedanke: Wer hatte die Sache angestoßen? DocMorris?
Zweiter Gedanke: Dürfen Buchhandlungen (Preisbindung!) dementsprechend keine Lesezeichen mehr verschenken?
Weitere Gedanken. Darf eine Apotheke Kindern dann keine Vitamin-C-Bonbons mehr schenken?
Darf eine Internet-Apotheke Medikamente versandkostenfrei liefern? Wäre das nicht auch eine Begünstigung, die Verbraucher unsachlich beeinflußt? (Ansonsten habe ich ja den Aufwand, zur Apotheke zu laufen/fahren/radeln)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus. 28.03.2019, 19:06
5. und Internet Apotheken dürfen?

eben auf der Homepage einer bekannten Internet Apotheke gewesen: Bonus für Ihr Rezept +
10 ? Kennenlern-Gutschein
aber Taschentücher gehen nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grünspahn 28.03.2019, 19:12
6.

Der BGH muss sich ernsthaft mit dem Packerl Tempo beschäftigen, dass die Apotheke mit gibt? Und der Gesetzgeber hat das verboten? Semmeln etc. brauchen nicht sein, aber der Traubenzucker oder die Taschentücher verleiten mich nicht in einer Apotheke einzukaufen, sondern es sind max. nette Aufmerksamkeiten, gerade wenn man Schnupfen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steuerzahler1972 28.03.2019, 19:14
7. Inormation für den Kommenator Nr. 1

Haben Sie jemals bei einer Internetapotheke bestellt? Ja? Dann wissen Sie auch, dass besonders diese sehr agressiv mit Werbegeschenken arbeiten. Außerdem gewähren Sie oft einen Einkaufsgutschein oder gar die Versandkosten.
Da erscheint mir der Hinweis "Apotheker halt" doch als sehr kleinkariert. Sie scheinen schon einmal schlechte Erfahrung mit einem Apotheker gemacht zu haben, ich auch. Aber, haben Sie schon einmal in einer Nacht ein Medikament gebraucht? Wer hat Ihnen geholfen? Die Internetapotheke? Nein, es sind die niedergelassenen Apotheker, welche die Grundversorgung sicherstellen. Das gleiche Spiel wie bei den Taxis und Uber. Absahnen ja, die Grundversorgung sollen dann die anderen Deppen leisten.
Diese Form der digitalen Versorgung wird uns allen noch schwer auf die Füsse fallen. Wenn die kleinen Einheiten und selbständigen Anbieter erst einmal weg sind, werden Sie sehen, wie toll Ihre Internetapotheke Ihnen in einem Notfall hilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christoph_schlobies 28.03.2019, 19:19
8. Auch bei Discounter sollten die Rabattmarken usw VERBOTEN sein.

Das ist gut und richtig.Prinzipiell sollten auch bei Discounter die Rabattmarken usw VERBOTEN sein.Das alles bringt nur mehr Fummelei für den Verbraucher -letztlich bezahlt er auch noch den Druck der Rabattmarken zusätzlich.-- Der Kunde muss den realen Preis sehen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
halverhahn 28.03.2019, 19:26
9. Boah, haben wir hier in D fette Probleme!!

Wäre heute bereits der 1. April... Dann hätte ich dafür noch Verständnis. Aber so?! Welche eine Posse!! Ein deutsches oberstes Gericht beschäftigt sich mit so einem unnötigen Unsinn. Sorry aber sehe ich so.
Kein Wunder, dass die halbe Welt uns für völlig humorlose und kauzige Pedanten hält!! Armes Deutschland!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4