Forum: Wirtschaft
Bankenkrise in Spanien: Faule Kredite steigen auf Rekordniveau
Getty Images

Die Risiken in Spaniens Finanzsektor steigen. Die Banken saßen im Juni auf gut 176 Milliarden Euro faulen Krediten. Das ist ein neuer Rekordwert - dabei hatten die Geldhäuser erst kürzlich riskante Darlehen aus ihren Büchern ausgelagert.

Seite 1 von 4
spon-facebook-10000411999 19.08.2013, 19:58
1. Es geht so weiter

Solange die EU die Kredite dieser Länder absichert, wird es immer so weitergehen. Diese Länder sollte pleite gehen und raus aus dem Euro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutscher_demokrat 19.08.2013, 20:02
2. Gleich nach der BT-Wahl

werden die Spanier bekommen, was sie schon immer wollten: Zur "Rettung" ihrer bankrotten Banken den ESM anzapfen. Alternativlos, versteht sich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rkinfo 19.08.2013, 20:17
3. Echt 'faule' Kredite ?

Wenn der Kredit durch Privatleute oder Firmen nicht bedient wird ist dies Abbild der aktuellen Binnenwirtschaft. Nur der Gegenwert wieder Immobilie ist noch da und per Inflation bei gleichzeitig nahe Null Prozent Kreditkosten der Banken mittelfristig wieder problemlos. In Spanien wäre ein Reset der ganzen Kredite durch EZB Gelder sinnvoll um die Inflationsschiene zu nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analysatorveritas 19.08.2013, 20:23
4. Die europäische Bankenunion kommt!

Zitat von sysop
Die Risiken in Spaniens Finanzsektor steigen. Die Banken saßen im Juni auf gut 176 Milliarden Euro faulen Krediten. Das ist ein neuer Rekordwert - dabei hatten die Geldhäuser erst kürzlich riskante Darlehen aus ihren Büchern ausgelagert. [url]http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale
Die notleidenden spanischen Banken haben schon umfangreiche Hilfen aus dem EFSF erhalten, der ESM soll nunmehr zusätzliche Mittel bereitstellen. Die EZB hat über LTRO, ELA und den Ankauf von spanischen Staatsanleihen am Sekundärmarkt weitere Hilfen geleiset. Die Rücklagen der Pensionsfonds dienten schon als Lückenfüller im Defizitbereich.

Der wirkliche und tatsächliche Abschreibungs- und Rekapitalisierungsbedarf kann bis heute nicht eingeschätzt werden, deshalb möchte man auch die europäische Bankenunion mit aller Macht vorantreiben.

Griechenland, Zypern, Portugal, Slowenien, die irischen und spanischen Banken, die Liste der potentiellen Gefahrenherde ist lang, die französischen Banken nutzen den völlig intransparenten STEP-Markt, die EZB erwägt den Ankauf von ABS-Titeln, um die südlichen Eurobanken zu stützen.

Der Weg in die vollkommene Transfer- und Vollhaftungshaftungsunion auf allen Gebieten und in allen Bereichen ist nach der Bundestagswahl so gut wie sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeFFM 19.08.2013, 20:24
5. Da hilft nur...

...alternative für Deutschland wählen, damit die sinnlose Dauerverhaftung deutscher Steuerzahler endlich ein Ende hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wirklick 19.08.2013, 20:57
6. Man weiß inzwischen

wo die faulen Kredite letztlich landen werden: beim deutschen Steuerzahler. Merkel und Co. werden ihm das schon irgendwie unterschieben. Und der Steuerzahler ist auch Wähler und wählt diese Leute auch noch, die ihn hemmungslos ausbeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixus_minimax 19.08.2013, 21:14
7. Schauen Sie mal

Zitat von wirklick
wo die faulen Kredite letztlich landen werden: beim deutschen Steuerzahler. Merkel und Co. werden ihm das schon irgendwie unterschieben. Und der Steuerzahler ist auch Wähler und wählt diese Leute auch noch, die ihn hemmungslos ausbeuten.
was die Rettung der Hypo Real Estate Bank uns Steuerzahler gekostet hat. Dagegen sind die Kreditabsicherungen ein Witz und obendrein hat das echtes Geld gekostet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdtrader50 19.08.2013, 21:21
8.

Dumm, wenn man ausserstande ist, vor Vergabe die Risiken richtig einzuschätzen. Ein faules Kreditengagement darf höchstens 1,5 % bis 2 % des Kreditvolumens betragen, sonst wird kein Geld mehr verdient. Bei dinglich unbesicherten Krediten auf die Löhne. Werden bestimmte Kredithöhen überschritten, wäre man gut beraten, leicht verwertbare Sicherheiten, zumindest Teilsicherheiten in einen Kredit einzubauen, damit man im Fall von Ratenausfällen diese temporär durch Sicherheitenverwertung rasch ausgleichen kann. Schon mal was von Lohnpfändung gehört, Lohnabtretung, Pfändung, etc, das geht mit Sicherheit auch in Spanien. Versteht man nichts vom Bankgeschäft, lässt man besser die Finger weg von Kreditvergaben, schon ist jedem geholfen. Das ist ein Geschäft für Leute, die Ahnung haben. Man kann nicht jeden Deppen als Kreditsachbearbeiter anstellen. Quod erat demonstrantum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Third eye 19.08.2013, 22:16
9. Schäuble hat diesen Bangstern in Spaniem

schon 8 Milliarden unseres Volksvermögens in den Ausschnitt gesteckt, statt diese Schweinebande plattgehen zu lassen. 1 Million Menschen wurden aus ihren Wohnungen gejagt. Diese stehen leer. Das ist möglich aufrund des absolut altertümlichen Hypothekenrechts. Statt die Menschen dort wohnen zu lassen, eine machbare Miete zu kassieren und so den Immobilienwert zu erhalten wird eine Abwertungsspirale nach der anderen bewusst losgetreten. Im Stile der Irlandbanker von uns Deutschen abzuzocken macht bei dieser kriminellen Vereinigung unserer Bundesregierung mehr Sinn, weil die Abzocke bei uns weniger Verwaltungskosten bei den spanischen Banken erzeugt. Von Berlin über Brüssel und Strassburg eine Mafia!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4