Forum: Wirtschaft
Bankenkrise: Zypern schlüpft unter Euro-Rettungsschirm
AFP/ PIO

Auch Zypern muss von den Euro-Partnern gerettet werden. Das hoch verschuldete Land hat ein Gesuch nach Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm gestellt. Zuvor hatte die Rating-Agentur Fitch Zyperns Bonität wegen des maroden Bankensystems auf Ramschniveau herabgestuft.

Seite 10 von 13
wrdlmpfd 25.06.2012, 22:41
90. 1

Zitat von luny
Hallo Flus, nur das BVerfG und der Bundespräsident. Dr. Lammert wäre noch zu nennen. Ansonsten gibt es die angekündigten Klagen der Linken und von Däumler-Gmelin, die dann eben vorm BVerfG landen. LUNY
Oder das Volk. Das hat schon ganz andere Dinge gestoppt, auch in diesem Lande.
Jedoch laufen zu einem bei Facebook irrtümlich geposteten Besäufnis über 2.000 Leute, vor den Bundestag finden sich keine 10 ein, wenn es um die ihre eigene Zukunft, sowie um die ihrer Kinder und Kindes-Kinder geht.
Auch komisch, dass die Abstimmung im BT am Tag nach dem Halbfinale stattfindet....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hesse 25.06.2012, 23:22
91. Natürlich raus aus €

Zitat von sysop
Auch Zypern muss von den Euro-Partnern gerettet werden. Das hoch verschuldete Land hat ein Gesuch nach Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm gestellt. Zuvor hatte die Rating-Agentur Fitch Zyperns Bonität wegen des maroden Bankensystems auf Ramschniveau herabgestuft.
alles andere ist unreal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einengelauferden 25.06.2012, 23:27
92. Jetzt

geht's los. Es wird passieren, was passieren soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser987 25.06.2012, 23:38
93. das bringt ....

Zitat von zypriotin
Zypern hatte Ende 2011 eine Staatsschuldquote von 71% - kennen Sie die von Deutschland? Ja, die ist 85%!. So wer ist jetzt nochmal Pleite? EINE zyprische Bank und nicht der Staat
Das bringt nicht viel, wenn es nur eine Bank ist. Da ist es schon besser, wenn ein Staat pleite geht. Dafür darf eine Bank eine Versicherung abschließen. Geht der Staat dann pleite, kriegt die Bank Geld von der Versicherung. Die Bank darf solche Versicherungen auch abschließen, wenn sie dem jeweiligen Staat gar kein Geld gegeben hat. Und sie verdient an der Pleite. Da ist es doch gut, wenn Staaten und nicht Banken als pleite hingestellt werden. Der (deutsche) Steuerzahler wird es schon korrigieren. Und wenn der meckert, heißt es sofort, der wäre unsolidarisch. Ist er ja auch .... aber gegenüber der Bank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jajo76 26.06.2012, 00:16
94.

Zitat von DMenakker
Dann aber bitte ehrlich und: Zypern ist Pleite, weil GR seine Schulden nicht zahlt!
Das "warum" ist doch letztlich egal - wichtig ist: der Domino-Effekt setzt ein. Immerhin ist das so, wie die ganzen Experten und Politiker es vorhergesehen habe - was sie trotzdem nicht daran gehindert hat, die Gefahr nicht rechtzeitig zu isolieren und in Quarantäne zu stellen. Jetzt beginn die Pandemie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derpublizist 26.06.2012, 00:19
95. Das Ganze ist ein einziges Fiasko!

Ihr Schäuble´s & Co, kapiert endlich dass die Währungsunion gescheitert ist und hört auf, die deutsche Bevölkerung weiterhin zu verdummen und unsere Steuergelder in südlichen Pleitesystemen zu versenken. was vielleicht nett gedacht war, ist gescheitert! Jede Verlängerung dieses Dramas wird uns in spätestens zwei, drei Jahren an den Abgrunf bringen. Dann sind Leute wie Schäuble längst davon gerollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max_copernicus 26.06.2012, 00:25
96.

Zitat von zypriotin
Zypern hatte Ende 2011 eine Staatsschuldquote von 71% - kennen Sie die von Deutschland? Ja, die ist 85%!. So wer ist jetzt nochmal Pleite? EINE zyprische Bank und nicht der Staat
Na also, dann lösen Sie doch bitte ihre Probleme selbst und betteln nicht um Geld bei anderen EU-Ländern.
Oder warum wollen Sie von einem Land Hilfe erwarten, das höher verschuldet ist als das Ihre?

14% haben sie ja noch Spielraum, das schaffen sie locker. Aber aufpassen, immer schön Fakelaki machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleiner-moritz 26.06.2012, 00:33
97.

Zitat von Vergil
Was passiert eigentlich, wenn - in ein bis zwei Jahren, nachdem auch Frankreich unter den Rettungsschirm musste - Deutschland aufgrund der steigenden Rettungskosten so belastet ist, dass es ebenfalls unter den Rettungsschirm flüchten muss? Dann sind alle Länder unter dem Rettungsschirm, fühlen sich dort pudelwohl und alles ist supi. Grotesk, das ganze. Und unheimlich.
Nicht nur das. Es ist ein Verbrechen der besonderen Art, Volkswirtschaften allein wegen der eigenen Schnapsideen (Visionen) in der gleichen Währung zusammenfassen zu wollen.

Wo soll das noch hinführen? Was wären denn, wenn nach Spanien, Italien auch noch Frankreich unter den sogenannten Rettungsschirm wollen? Zahlen wir dann 25% oder 30% Mehrwertsteuer und arbeiten dann wie zu Bismarcks Zeiten bis 72?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!# 26.06.2012, 00:48
98. Ein Verbesserungsvorschlag

Zitat von sysop
Auch Zypern muss von den Euro-Partnern gerettet werden. Das hoch verschuldete Land hat ein Gesuch nach Hilfen aus dem Euro-Rettungsschirm gestellt. Zuvor hatte die Rating-Agentur Fitch Zyperns Bonität wegen des maroden Bankensystems auf Ramschniveau herabgestuft.
Sagt uns bitte, welches Land keine Hilfe vom Euro-Rettungsschirm beantragt hat. Die liste wird viel kürzer und übersichtlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soejes 26.06.2012, 01:58
99. Disziplinierungmittel

Als einzig wirksames Mittel zur Haushaltsdisziplinierung taugt wohl Fussball. Wen kümmert schon, ob in Brüssel Stimmrechte abhanden kommen - aber wenn das Rettungsschirmschlüpfen gleichbedeutend mit Zwangsabstinenz von EM und CL bedeutet, könnten Massendemos pro Sparen losgetreten werden ... Aber ehh zu spät - die Dimension der Schulden und Probleme übersteigen die Möglichkeiten staatlicher Budgets um ein Vielfaches - selbst ein gemeinsamer Wille und konsequente Planumsetzung (was beides nicht da ist) wären nur Tropfen auf verdammt heißem Stein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 13