Forum: Wirtschaft
Batterie für Selbstversorger: Tesla und Lichtblick schmieden Stromspeicher-Allianz
REUTERS

Der US-Konzern Tesla bringt einen Speicher auf den Markt, der Haushalte von den Energiekonzernen unabhängig machen soll. Projektpartner wird nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen die deutsche Firma Lichtblick.

Seite 1 von 41
migimore 01.05.2015, 09:25
1. ich bin gespannt

Wie lange es dauert bis die Energie Lobbies versuchen das tolle Projekt zum scheitern zu bringen oder aber aus dem dadurch von den haushältern ersparten Anteile zu verlangen. wen werden die Politiker wohl unterstützen???

Beitrag melden
darthmax 01.05.2015, 09:34
2. Zum Mitschreiben

gerade mal 7 % der elektrischen Energie wird von Privathaushalten verbraucht.
Wenn überhaupt ein ´´Geschäftsmodell´´ existiert, was ich bezweifel, dann nur durch fehlgeleitete Subventionen, die der Verbraucher bezahlt.
Heizkraftwerk im Sommer ?

Beitrag melden
ogg00 01.05.2015, 09:36
3. Endlich

Endlich beginnt die Zukunft. Später wird man sich fragen lassen müssen, warum man erst so spät begonnen hat.

Beitrag melden
appel&ei 01.05.2015, 09:38
4. der himmel fällt uns auf den kopf

endlich! das wird der letzte schritt sich von "klassischen Energieversorgern wie E.on und RWE" (zitat aus dem artikel) unabhängig zu machen, unerpressbar zu machen.
allerdings erwarte ich nicht, dass die jünger der atomkraft aufhören weiterhin zu jeder jahreszeit vor zu viel wärme / kälte / regen / trockenheit / wind / windstille / schaltjahren / sonnenfinsternissen und neumond zu warnen. denn dann bricht wieder die stromversorgung zusammen.

Beitrag melden
hanfiey 01.05.2015, 09:40
5. hmm

Was ist mit den Verlusten die als Wärme abgegeben werden ?. Jeder Akku gibt beim Laden Wärme ab, heizen wir damit im Sommer unser Wohnzimmer?.Eine Physikalische Speicherlösung wäre mir lieber, das wäre allerdings für Privat schwer machbar. Hoffentlich lassen sich die Akkus nicht über das Netz überladen, dann baut sich jeder eine Bombe im Haus ein. Die Kriegsführung wird sich also auch verändern und könnte gleich mit privatisiert werden.

Beitrag melden
GSYBE 01.05.2015, 09:41
6. Lobbies vs Politiker

Zitat von migimore
Wie lange es dauert bis die Energie Lobbies versuchen das tolle Projekt zum scheitern zu bringen oder aber aus dem dadurch von den haushältern ersparten Anteile zu verlangen. wen werden die Politiker wohl unterstützen???
Da fragen Sie noch ernsthaft?

Die grossen Kratwerke werden für die Industrie gebraucht und diese wird durch dumme und von der Industrielobby gesteuerte Gesetze von den tatsächlichen Energiekosten (oder zumindest wichtigen Teilen davon) über Subventionen, welche von den privaten Verbrachern gezahlt werden, entlastet.

Also: wenn die grossen Kraftwerke für die Haushalte kurz- oder mittelfristig nicht mehr gebraucht werden, da diese weitgehend autark sein können, was glauben Sie wohl, wer dieses Projekt zum scheitern bringen bzw konterkarieren wird?

Beitrag melden
malvin-frost 01.05.2015, 09:41
7. Nur auf den ersten Blick!

Klingt zunächst gut. Aber eigentlich will doch hier TESLA deutsches Investitionskapital abschöpfen und gleichzeitig wir somit die Deutsche Wirtschaft geschwächt, weil der Industriestorm teurer wird. Nachdem immer mehr bekannt wird wie die USA Wirtschaftsspionage betreiben, erklären sich manche Vorstösse. Zudem: was soll das mit dem IT-Netz? Man will also die Deutsche Energieversorgung kontrolieren. Ich bin der Meinung: Wir brauchen TESLA nicht! Und Batterien sind giftige Chemie, die keiner braucht noch mehr Gift. Wir brauchen auch kein Fracking, weil da Gift verschüttet wird. Und TTIP, Tisa, etc. brauchen wir schon gar nicht!!! WEG DAMIT.

Beitrag melden
bill_dauterive 01.05.2015, 09:45
8.

Zitat von ogg00
Endlich beginnt die Zukunft. Später wird man sich fragen lassen müssen, warum man erst so spät begonnen hat.
Was daran "Zukunft" sein soll, wenn man sich eine Batterie in den Keller stellen muss um (in einem hochentwickeltem Industrieland, das einst das beste und zuverlässigste Stromnetz der Welt hatte) ganztägig Strom zu haben erschliesst sich mir nicht.

Beitrag melden
romeov 01.05.2015, 09:46
9. Mir wird Angst und Bange

...um die deutsche Industrie. Irgendwie hinkt die doch nur noch hinterher. Gerade im Automarkt. Noch bekommen die Hersteller Applaus für die zwanzigste Variante eines USV oder Sportkombis, aber machen wir uns nichts vor - die Zukunft wird in eine andere Richtung gehen.

Beitrag melden
Seite 1 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!