Forum: Wirtschaft
BER-Aufsichtsrat: Wowereits zweite Chance
DPA

Klaus Wowereit steht vor einem bemerkenswerten Comeback: Nach dem Rücktritt als Aufsichtsratschef des Berliner Pannen-Airports galt der Regierende Bürgermeister als erledigt. Jetzt traut man ihm den Job wieder zu.

Seite 1 von 7
Alfred Ahrens 21.10.2013, 18:21
1. Er IST der Hauptverantwortliche für das Desaster BER,

er ist jemand, der seinen Job nicht machen kann. Er hat ganz andere Prioritäten. Er gehört da nicht hin, die breite Mehrheit der Berlin/Brandenburger ist da einer Meinung. Der Herr Wowereit gehört aus allen öffentlichen Ämtern entfernt. Wie weit will man denn noch Politikverdrossenheit treiben mit solchen Vernichtern von Steuergeldern ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dummer Michel 21.10.2013, 18:34
2. Unglaublich ...

... was der deutsche Wähler mit sich machen lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dt37406550 21.10.2013, 18:37
3. Kann man das glauben?

Will man einen Versager, der "Wowereit sei eingearbeitet" bezeichnet, dieser Spassbürgermeister hat doch als Aufsichtsrat nur Scheiße gebaut und jetzt soll er zurück kommen. Jeder leitende Mitarbeiter in der freien Wirtschaft wäre sch längst draußen - wahrscheinlich H4, einen solchen wird doch nie mehr, mit Verstand, einstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambo-1950 21.10.2013, 18:37
4. Wenn sie ihn wollen

im Chaosprojekt BER den "warmen" Klausi, sollen sie ihn auch wieder bekommen !
Wenn 2016 ? dann alles perfekt muss auch einer seine "Fratze" in die Kameras halten um zu verkünden - schaut her die ganze Welt was wir bewerkstelligt haben "...auferstanden aus Ruinen...."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dt37406550 21.10.2013, 18:38
5. Kann man das glauben?

Will man einen Versager, der "Wowereit sei eingearbeitet" bezeichnet, dieser Spassbürgermeister hat doch als Aufsichtsrat nur Scheiße gebaut und jetzt soll er zurück kommen. Jeder leitende Mitarbeiter in der freien Wirtschaft wäre sch längst draußen - wahrscheinlich H4, einen solchen wird doch nie mehr, mit Verstand, einstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleineEiszeit 21.10.2013, 18:38
6. Zweite Chance wäre skandalös!!

Wowereit und platzeck waren es, die 2007 behaupteten, man könne den Flughafen für unter 1 Milliarde bauen. Hochtief hatte das Projekt seinerzeit als Generalunternehmer für 1,3 Milliarden angeboten.

Jetzt, nachdem das Projekt komplett gegen die Wand gefahren wurde und wir bei ca. 4,3 Milliarden Kosten stehen, soll Wowereit - der entscheidend für die Kostenexplosion mitverantwortlich ist, weil er seinerzeit Hochtief rausgekickt hat - das Projekt wieder übernehmen??? Wie unglaublich grotesk ist das denn?? Warum regt sich in der breiten Bevölkerung wegen dieses Skandals kein Wiederstand??

Zweite Chance für Wowereit, um Gottes Willen........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleineEiszeit 21.10.2013, 18:39
7. Zweite Chance wäre skandalös!!

Wowereit und platzeck waren es, die 2007 behaupteten, man könne den Flughafen für unter 1 Milliarde bauen. Hochtief hatte das Projekt seinerzeit als Generalunternehmer für 1,3 Milliarden angeboten.

Jetzt, nachdem das Projekt komplett gegen die Wand gefahren wurde und wir bei ca. 4,3 Milliarden Kosten stehen, soll Wowereit - der entscheidend für die Kostenexplosion mitverantwortlich ist, weil er seinerzeit Hochtief rausgekickt hat - das Projekt wieder übernehmen??? Wie unglaublich grotesk ist das denn?? Warum regt sich in der breiten Bevölkerung wegen dieses Skandals kein Wiederstand??

Zweite Chance für Wowereit, um Gottes Willen........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
produster 21.10.2013, 18:43
8. Trotzdem Looser

Nein, er muss nicht beim Papst antreten, für seine Verfehlungen Buße tun. Er nicht, die Deutsche Bahn nicht, und auch Schäuble nicht, der uns per ESM ein Finanzdesaster hinterlassen wird. All diese Herrschaften genießen Absolution - die sie sich selbst zusprechen. Herzlichen Glückwunsch, Herr Wowereit. Ein Looser sind Sie trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sprachlos2013 21.10.2013, 18:45
9. Berliner Silvio Berlusconi

Dieser arrogante Hallodri soll jetzt auch wieder offiziell Aufsichtsratsvorsitzender werden? Gute Nach Berlin. Gute Nacht Deutschland.

Dann liebe Deutsche bitte nicht über die Italiener lachen, die einen Berlusconi haben.

Richtig ist, dass Wowereit nicht persönlich an den vielen Pannen schuld ist, aber als Aufsichtsratsvorsitzender trug und trägt er die Verantwortung.

Der Mann ist Schaumschläger und Schönredner. Aber das kommt ja anscheinend in unserer Medienwelt an.

Bewundernswert, wie frech und abgehoben dieser Mann ist. Als damals die Entscheidung getroffen werden sollte, ob der Bau als öffentlicher oder privater Auftrag umgesetzt werden solle, schrie Wowereit ganz laut, dass er das als Chef viel billiger mache. Ja, und BER ist nach seiner Sicht ja auch eine Erfolgsgeschichte. Die Schulen in Berlin sind marode, aber BER ist eine Erfolgsgeschichte. Berliner Polizisten werden deutschlandweit am schlechtesten bezahlt, aber BER ist eine Erfolgsgeschichte.
Der NICHT-eröffnete Flughafen kostet jeden Monat 35 Millionen Euro, ein Eröffnungstermin steht nicht fest, aber BER ist eine Erfolgsgeschichte.

Wowi for President!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7