Forum: Wirtschaft
Bestände im Ausland: Bundesbank holt deutsches Gold vorzeitig zurück
DPA

Die Bundesbank wollte Teile ihrer Goldbestände aus dem Ausland nach Deutschland verlagern - und hat den Plan nun schneller als geplant umgesetzt. Der Bestand in Paris wurde vollständig aufgelöst.

Seite 1 von 11
Rubyconacer 23.08.2017, 14:25
1. Sinnvoll

Wozu ist das heute noch sinnvoll? Mit 120Milliarden € kommt man nicht weit. Für die Industrie wäre es viel zu viel. Als Währungsreserve wäre es viel zu wenig. Wozu dann noch in dieser (geringen) Höhe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jo.kurth 23.08.2017, 14:26
2.

Sinnvoller und wichtiger wäre wohl, die Goldbestände aus den USA zurückzuholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akosia 23.08.2017, 14:27
3. mal eine blöde Frage...

Wem gehören juristisch diese 120 Milliarden Euro entsprechende Goldreserve? Dem deutschen Staat, dem deutschen Bürger oder der deutschen Bundesbank?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kit Kerber 23.08.2017, 14:34
4.

Frage. Können wir unsere Target-Forderungen gegen Goldbarren umtauschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hammelinda 23.08.2017, 14:37
5.

Zitat von Rubyconacer
Wozu ist das heute noch sinnvoll? Mit 120Milliarden € kommt man nicht weit. Für die Industrie wäre es viel zu viel. Als Währungsreserve wäre es viel zu wenig. Wozu dann noch in dieser (geringen) Höhe?
Die Wertangabe von 120 Milliarden ist der momentane Wert; dass es im "Krisenfall" steil nach oben gehen kann muss man auch bedenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rob34 23.08.2017, 14:43
6.

Zitat von Rubyconacer
Wozu ist das heute noch sinnvoll? Mit 120Milliarden € kommt man nicht weit. Für die Industrie wäre es viel zu viel. Als Währungsreserve wäre es viel zu wenig. Wozu dann noch in dieser (geringen) Höhe?
Das ist immerhin 1/3 des jährlichen Bundeshaushaltes, also gar nicht so wenig, wenn akut Devisen benötigt würden. Bei den derzeit hohen Goldpreisen würde es sich aber imho vielleicht wirklich lohnen, das Zeug zu verkaufen, zumal die praktische Bedeutung abgenommen hat. In ein paar Jahren sind die Goldpreise vielleicht wieder auf niedrigerem Niveau und man hat das beste Zeitfenster verpasst. Andererseits kann man so viel Gold wahrscheinlich nur über einen Zeitraum von mehreren Jahren verkaufen, weil sonst die Preise durch Überangebot in den Keller gehen würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mailo 23.08.2017, 14:44
7.

Der deutschen Bundesbank gehört das Gold. Diese gehört dem deutschen Staat, und der gehört den deutschen Bürgern, oder so ähnlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humorrid 23.08.2017, 14:51
8. Unser Gold ist zurück, so kurz vor der Wahl

Da freut sich der Michel und weiss wem er es zu verdanken hat! Nichts erfreut unser Herz mehr als Gefühl des Wohlstandes unter dem Kissen. Von der Summe eher symbolisch (ca. 1/5 der Militärausgaben der USA p.a.) dafür aber vom unschätzbaren Sybolwert diese Barren! Das Gold der Nibelungen für Deutschland in dem wir gut und gerne leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florianthorsten 23.08.2017, 14:52
9.

Machen Sie sich keine Hoffnung Sie werden das Gold niemals ausgezahlt bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11