Forum: Wirtschaft
Bilderberg-Konferenz: Treffen der Tröpfe
DPA

Die Bilderberg-Konferenz gilt Verschwörungstheoretikern als Treffen der heimlichen Weltregierung. Doch ein Blick auf frühere Teilnehmerlisten zeigt: Zumindest deutschen Politikern brachte der Besuch im Elite-Zirkel oft kein Glück.

Seite 1 von 9
seneca55 30.05.2014, 19:11
1. Dieser Deut. Politikerreigen bei

Bilderberg ist nur ein Teil der Party ,was ist mit der lieben Journaille ? Warum gehen Die Zeit Journalisten mit Unterlassungserklärungen gegen das ZDF und das Format Die Anstalt vor? - Joffe, u.a.m.?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
david_crocket 30.05.2014, 19:16
2. Ooch ...

Zitat von sysop
Die Bilderberg-Konferenz gilt Verschwörungstheoretikern als Treffen der heimlichen Weltregierung. Doch ein Blick auf frühere Teilnehmerlisten zeigt: Zumindest deutschen Politikern brachte der Besuch im Elite-Zirkel oft kein Glück.
... die werden schon einen Grund haben, sich zu treffen. Langeweile wird es nicht sein.

Und der in Bochum weltberühmte Sascha Hellen, Steiger-Award, ist ja auch nicht der Veranstalter.

War doch heute auch bei SPON zu lesen, wie US-Unternehmen ihren Cash-Flow global managen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 30.05.2014, 19:21
3.

Ist das so was wie ein politikerstammtisch? Wer finanziert diesen Quatsch? Und das wichtigste was gibt es dort zum essen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jaerven 30.05.2014, 19:25
4. Es gibt

wesentlich wichtigere und hochkarätigere Treffen.
Interaction Council z.B.
Und die Verschwörungstheoretker müssen ja auch was zum theoretisieren haben. Lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marthaimschnee 30.05.2014, 19:26
5.

"Unternehmer treffen sich niemals, selbst bei gesellschaftlichen Anlässen nicht, ohne daß dies in einer Verschwörung gegen die Allgemeinheit endet."

Adam Smith

In Zeiten von NSA & Co scheinen die ganz normalen Verschwörungen von gekauften Politikern bis zu abgesprochenen Preisen ja schon schulterzuckend dazu zu gehören. Aus der Sicht findet dann dort natürlich keine Verschwörung statt, das ist ja längst alles normaler Status Quo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 30.05.2014, 19:34
6. Merkel

Wenn die perfekte TechnikerIn der Macht und Fachärztin für totale politische Anästhesie, Mutti Merkel nach einmal Bilderbergen genug hatte, sagt das alles!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bro0ks 30.05.2014, 19:35
7. JaJa,

wir haben es verstanden. Wer nicht brav vorgefertigte Meinungen wiedergibt, sprich ein geborener Systemsklave ist, ist ein Verschwörungstheoretiker.

Wenn die Ukraine auf der Tagesordnung steht, dann selbstverständlich damit auch die ganze westliche Militärpolitik gegenüber Russland und Eurasien. Die Finanzverbrecher kommen zu den oben genannten noch dazu, die in der Ukraine Interessen haben und sich in Kopenhagen ein Stelldichein geben, wie Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), oder die obersten Chefs von Goldman Sachs, Peter Sutherland und sein Hauptberater Robert Zoellick, ein Ober-NEOCON, ehemaliger Chef der Weltbank, Mitglied der Council on Foreign Relations und der Trilaterale Kommission. Dann andere Banker wie Sherard Cowper-Coles und Douglas Flint, oberste Chefs der HSBC Bank, als grösste Institution zur Wäsche von Drogengeld neulich verurteilt. Dann Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank Paul Achleitner sowie sein Vorgänger Josef Ackermann.

Aber klar doch..nur ein nettes Kaffeekränzchen, alles andere sind doch VT, ist klar.

Das mein Kommentar mal wieder nicht durchkommt interessiert mich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrlicht 30.05.2014, 19:37
8. Hier die offizielle Teilnehmerliste 2014

Verschwörungstheorien kommen immer zustande wenn was verheimlicht wird. In den letzten Jahren versuchte man etwas transparenter zu werden.
http://www.bilderbergmeetings.org/participants.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scharfekante 30.05.2014, 19:44
9. Und warum ...

nehmen dann nicht nur Leute wie Keith Alexander (jedes Jahr), sondern auch etwa die Herausgeber/Verleger/Chefredakteure von Zeit, Bild, Welt, Spiegel, um nur einige zu nennen,

1) die Einladungen zu dieser sinnlosen Veranstaltung an und fahren dort mehrere Tage dortin, aber
2) BERICHTEN NICHT DARÜBER, sondern, ganz im Gegenteil: Schreiben, dass da überhaupt nichts sinnvolles passiert???????
Warum halten die Herren Teilnehmer alle die Hände vors Gesicht wie Schwerverbrecher, wenn - nicht eingeladene - Pressefotografen ihre Pflicht tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9