Forum: Wirtschaft
Bilderbergkonferenz: Pssst, geheim... - alles zur Bilderberg-Konferenz
Inter Alpen Hotel

Das G7-Spektakel ist vorbei - die Zusammenkunft der angeblich wahren Weltherrscher steht aber noch bevor: Die Bilderberg-Konferenz. Jetzt wurde die Teilnehmerliste veröffentlicht. Ein nicht ganz ernstgemeinter Blick auf das Geheimtreffen.

Seite 1 von 15
brille000 09.06.2015, 16:11
1. Eine Farce

... wenn angesichts der Vorgaben, dass die Person "einflussreich und allgemein respektiert sowie über Spezialwissen oder reichlich Erfahrung verfügt" ausgerechnet die von der Leyen eingeladen wird. Da scheint sich mir die Gefährlichkeit dieses Treffens der Weltbanditen doch zu relativieren. Wenn der Rest ebenfalls aus ähnlichen Hohlkörpern besteht ... dann trefft Euch man.

Beitrag melden
co2lüge 09.06.2015, 16:11
2.

Schade, dass spon dies wieder ins Lächerliche zieht.

Diese undemokratischen, nicht öffentlichen werden auf mit den Steuergeldern (Polizei, etc.) der Journalisten bezahlt.

Beitrag melden
ex2012 09.06.2015, 16:16
3. Gelungener Artikel und gutes Anliegen

allerdings geht diese Satire m.E. an manchen Stellen zu weit. So dass ich sagen würde, was soll der Schwachsinn. Va. i.V.m. d. Überschrift. TAFTA und TTIP zum Beispiel. Man muss sich nicht wundern, dasss Verschwörungstheorien entstehen unda ausarten, wenn die Verantwortlichen die Gründe hierfür schaffen. Und die Kommission hat offenbar in einem Rundschreiben an die Presse die Zensur hier vorgeschrieben. Die ARD berichtete hierüber am Ende ihrer Sendungen zu TTIP. Dann sollte man sich nicht über die Kritiker, die Transparenz bemängeln, lustig machen.

Beitrag melden
morrisfan 09.06.2015, 16:16
4. Aluhut auf

Wahrscheinlich wird die satirische Berichterstattung die Irren dieser Welt, die hinter jeden roten Ampel die Illuminaten vermuten, noch überzeugter machen, das die Bilderberger insgeheim die Welt beherrschen.

Die ersten werden schon googeln, ob van der Leyen eine Reptoloidin ist.

Beitrag melden
asunceno 09.06.2015, 16:20
5. Die Weltregierung findet nicht statt

Warum sollte auch irgendein Politiker auf den Gedanken kommen, das Weltgeschehen lenken zu wollen? Das wäre ja ein völlig neuer, absurder Gedanke ...
Und wenn's so wäre, dann doch nur unter Einbeziehung der Öffentlichkeit, denn schließlich leben wie in einer Demokratie, oder?
Viel interessanter ist anscheinend die Frage, was mit dem Rasen passiert, der von verträumten Verschwörungstheoretikern ("des ollerletzte") zertrampelt wird. Das sind die wirklich wichtigen Dinge, auf die wir unser Augenmerkel richten sollten.

Beitrag melden
ambulans 09.06.2015, 16:21
6. trau

schau wem - das soll alles gewesen sein? nein! in absteigender reihenfolge >WWF Davos, >jeweiliges G 7 (z.zt.), >Bilderberg? - viel wichtiger stattdessen >Jackson Hole, aber: "sie sind ... unter uns" (H.P. Lovecraft). compris?

Beitrag melden
günthertainment 09.06.2015, 16:27
7. Grausam

Meine Güte das ist der wohl schlechteste Beitrag den ich hier seit langem gelesen habe. Angesichts der Teilnehmerlisten der letzten Jahre ein ernst zu nehmendes Thema zumal alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet und man nicht mehr außer Rahmeninfos bekommt. Aber nicht desto trotz unterstütze ich jegliche Art von Satire aber was ich hier lese ist einfach nur bullshit. Kein Witz, kein Charme kein garnix, 6 setzen, Sie können ja mal bei der Titanic fragen ob die Ihnen ein paar Tricks verraten.

Beitrag melden
tilldossantos 09.06.2015, 16:31
8. Fehlt nur noch...

... dass der Autor seinen Text selbst als "augenzwinkernd" oder "zum Schmunzeln" charakterisiert. Satire sollte man zumindest formal beherrschen - oder aber die Finger davon lassen.
Mit "Achtung - Jetzt kommt was Lustiges" angekündigte Texte sind für die Tonne. q.e.d.

Beitrag melden
dill 09.06.2015, 16:31
9. Endlich einmal.....

.....ein intellektuell anregender Artikel auf Spiegel-Online. Vorschläge: schreibt doch so einmal über den Russland-Boykott und erwähnt, dass die Ukraine seit dem Boykott gegen Russland fast ihren gesamten Handel verloren hat. Ja, den mit der EU. Und dass laut UNHCR 700.000 Ukrainer in die schreckliche Putin-Diktatur geflüchtet sind.
Euer Wissen über die Ukraine ist so wie das vieler Aktivisten über die Bilderberger.

Beitrag melden
Seite 1 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!