Forum: Wirtschaft
Billiges Geld: Merkel verteidigt Draghi
REUTERS

Unionspolitiker, angeführt von Wolfgang Schäuble, attackieren EZB-Chef Draghi für seine lockere Geldpolitik. Kanzlerin Merkel hält die Kritik laut einem Bericht für überzogen. Auch Draghi wehrt sich.

Seite 6 von 13
hman2 22.04.2016, 13:11
50.

Zitat von yogi65
Herr Draghi sagt es so wie es ist. Die deutschen Sparer interessieren ihn nur am Rande. Im Focus steht "Preisstabilität" in dem Sinn, dass er meint eine Inflationsrate von mind. 2% sei anzustreben.
Das Ziel hat er aber kapital verfehlt...

Beitrag melden
Rayleigh 22.04.2016, 13:11
51.

Geld in den Markt zu pumpen war schon in den Krisenjahren der jungen Weimarer Traumfabrik eine gescheiterte Maßnahme.

Wenn die EZB schon Geld verschenken will, sollte doch einfach jeder Bürger in der EU 5-10k Euro bekommen. Zins- und tilgungslos. Das würde die Konjunktur verbessern.

Beitrag melden
Freidenker10 22.04.2016, 13:15
52.

Wie verlogen das ganze doch ist! Hier gehts doch nur um Staatenfinanzierung um zwei Ecken rum! Das was eigentlich nicht passieren dürfte, passiert nun schon seit jahren. Die EZB kauft Staatsanleihen und hält somit die Südländer im Alleingang über Wasser und wer haftet mit 25% für die Anleihen? Deutschland bzw. Merkel halten Europa doch nur noch mit dem Scheckheft zusammen und das soll ewig funktionieren?

Beitrag melden
rudi_ralala 22.04.2016, 13:19
53.

Zitat von muellerthomas
*LOL ...Ich sage, die Staatsschuldenquote ist kürzlich gesunken und Sie "widerlegen" das mit einem Hiwneis auf das Defizit? oh man oh man, das sind zwei paar Schuhe. Die Schuldenquote ist ja sogar trotz des höher als erwarteten Degfizits gesunken. Das ist einfach Fakt. ALso unterlassen Sie es bitte, mri Märchen zu unterstlelen....
Der Mann hat vollkommen recht, sie sind ein Märchenerzähler, weil Sie alles für bare Münze nehmen, was man Ihnen erzählt.
Die Schuldenquote ist nur deshalb gesunken, weil das BIP geschönt wurde und immer noch geschönt wird.
Genau wie die Arbeitslosenstatistik und vieles mehr.

Beitrag melden
rudi_ralala 22.04.2016, 13:25
54.

Zitat von stefan.martens.75
Wir brauchen Inflation! Der einzige Weg das zu erreichen sind Konsumchecks breit gestreut auf die gesamte Bevölkerung der EU! Das ist rechtlich auch......
Die Aufgabe der EZB ist es die Staatsfinanzierungen auszuweiten, die Aktienmärkte und den Immobilienmarkt zu puschen und zwar so lange bis die Blasen platzen und einige wenige davon wieder reichlich profitieren:-)
Zumindest sieht es so die Finanzmafia, allen voran die Investmentbanken. Leider tut die Politik nicht aber auch gar nichts dagegen.

Beitrag melden
salkin 22.04.2016, 13:32
55.

Zitat von swiss-italian
am deutschen Lohndumping, an der Mieterkultur, am tiefen Besitz am bröckeln der Infrastruktur, der teuren und lausigen Bahn, an der Schwarzgeldskandale der Banken und am Betrug von VW. Liebe Deutsche ihr lernts einfach nie...immer sind andere schuld
Was soll denn dieser Blödsinn. Draghi ist schuld, dass die Kapitalmärkte nicht mehr die Funktion erfüllen, dass Kapital in Anlagen fließt wo entsprechende Renditen zu erwarten sind. Dadurch werden Innovationen gehemmt und alte Industrien aufrecht erhalten. Reformen in den Eurostaaten werden unnötig da Geld in Hülle und Fülle für 0% zur Verfügung steht und die Anleihen überschuldeter Staaten zu horrenden Kursen aufgekauft werden. QE in Verbindung mit Strafgebühren für die selbst erzeugten Einlagen ist wie ein Experiment mit embryonalen Stammzellen. Riskant und in seinen Folgewirkungen nicht voraussehbar. Dagegen hätte Frau Merkel mal Stellung beziehen müssen und nicht erneut unterwürfig sein damit man sie international auch lieb hat.

Beitrag melden
derweise 22.04.2016, 13:33
56. Merkels Politik ist zu 100 Prozent falsch!

Zitat von auf_dem_Holzweg?
hat sie doch in Ihm einen Sinnesgenossen gefunden der brav das macht was sie will. Mir scheint langsam Merkel nutzt konsequent alle Möglichkeiten sämtliche Vorteile Deutschland zu vernichten - und zwar weltweit. Es ist ja mittlerweile nicht nur die ein oder andere Stellungnahme Merkels fraglich, sondern nahezu sämtliche.
Merkel

- hat 2008 bei der Bankenkrise massiv Staatsgelder an die Banken gegeben: dies war falsch!
- hat nach Fukushima den Ausstieg aus der Kernenergie gemacht: dies war wegen des CO2 bei Kohlekraftwerken falsch!
- ist pro Euro: sie ist für Griechenlandtransfers: dies ist falsch!
Merkel macht seit 10 Jahren eine Politik gegen Deutschland! Wie lange lassen wir uns das noch bieten?!

Beitrag melden
ProDe 22.04.2016, 13:43
57. was soll Sie denn auch sonst tun???

Schließlich sind Merkel & Schäuble Hauptverursacher der Deflation in Europa. Die EZB versucht die deutsche Katastrophen-Politik auszubügeln.
Das Inflationsziel sind 2%. Da ist v.a. Deutschland weit weit weg davon. Aber statt Wachstum und v.a. Lohnerhöhungen politisch zu unterstützen halten Merkel und Co. - aus ideologischen Gründen oder aus Borniertheit - an der Austeritätspolitik fest.

Draghi soll endlich mal Ross und Reiter benennen statt sich beschimpfen zu lassen. Aber er hat wohl Angst es sich mit Merkel & CO. zu verscherzen.

Beitrag melden
Justitia 22.04.2016, 13:45
58.

Zitat von swiss-italian
am deutschen Lohndumping, an der Mieterkultur, am tiefen Besitz am bröckeln der Infrastruktur, der teuren und lausigen Bahn, an der Schwarzgeldskandale der Banken und am Betrug von VW. Liebe Deutsche ihr lernts einfach nie...immer sind andere schuld
Das ist halt ähnlich wie in der Schweiz, dort sind die Ausländer an den Verkehrsstaus, der nicht ausreichenden Kapazität der öffentlichen Verkehrsmittel und der Strassen, der Notwendigkeit von AKWs, der Arbeitslosigkeit von Ü50-Personen etc. schuld. Sie kennen die Geschichte mit dem Glashaus und den Steinen oder lernen Sie das einfach nie?

Beitrag melden
moeh1 22.04.2016, 13:45
59. Ezb

Die EZB hat nun mal nur die Mittel der Geldpolitik und macht sie richtig. Wirtschaftspolitische Massnahmen muessten von den reformunwilligen Staaten hauptsaechlich in Frankreich und Italien kommen. Was die deutschen Sparer betrifft so sollte ihnen klargemacht werden dass es kein Anrecht auf eine hohe Verzinsung des Sparbuch gibt. Es ist schon bemerkenswert dass 60 % der DAX Unternehmen in auslaendischer Hand sind weil die Deutschen kein Vertauen in deutsche Firmen haben.

Beitrag melden
Seite 6 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!