Forum: Wirtschaft
Black Cabs: Schwarze Taxis aus London sollen in Deutschland fahren
Getty Images

Deutsche Taxis sind meist elfenbeinfarben lackiert und oft von Mercedes. Das soll sich nach dem Willen einer britischen Firma ändern. Die London Taxi Company will die berühmten Black Cabs der britischen Hauptstadt nach Deutschland exportieren.

Seite 1 von 11
guilty 09.11.2015, 11:08
1.

das uber geschäftsmodell entsprach nicht den hiesigen gesetzen und vorschriften. jetzt will eine andere firma ihre taxis hier verkaufen , und da gibt es einen zusammenhang?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suppenkoch 09.11.2015, 11:12
2. Wieso nicht?

Mittlerweile sind ja nicht mehr alle Taxis von Mercedes, man sieht auch andere Firmen (sogar Porsche) auf dem Markt vertreten. Von daher wäre das einfach ein weiteres Fahrzeug auf dem Markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maler 09.11.2015, 11:13
3. Die Lobbies scharren schon mit den Füßen

Taxifahrer sind es seid jeher gewohnt, das IHR Komfort zuerst kommt. Fahren E-Klasse wie das mittlere Management. Da wird man sich sicher sehr dagegen wehren, ein im Verhältnis dazu technisch weniger leistungsfähiges Fahrzeug wie das Londoner Taxi fahren zu müssen. Von der Lobby der deutschen Autohersteller ganz zu schweigen. Da ist es egal, ob das britische Modell für den (Kurzstrecken-)Fahrgast die bessere Alternative wäre.
Ich würde Black Cabs hierzulande jedenfalls begrüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.igelmann 09.11.2015, 11:14
4. Eine gute Idee

Deutsche Taxis sind eng, haben keinen Platz
Für das Endgeld wird nichts geboten außer man wird gefahren. Die Fahrer sind in der Regel ungepfegt, die
Kleidung entsprechend. Nein, der Service ist einfach schlecht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Donald Knapp 09.11.2015, 11:15
5. Also das Taxi gleich Mercedes ist, ist wohl vor 20 Jahren...

...so gewesen. Wenn ich bei mir aus dem Fenster schaue im Zentrum Berlins ist ein Taxi allerhöchstens zu 30% ein Mercedes. Und sie werden es nicht glauben einige der Taxis haben große Aufkleber an den Seiten und machen Werbung für Uber. Was ich aber nicht ganz verstehe warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 09.11.2015, 11:16
6.

Es gibt keine Taxifarbe, denn jeder darf sein Taxi anmalen oder bestellen in egal welcher Farbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 09.11.2015, 11:18
7. Diese Schaukeln sind in London ganz lustig, gehören zur Insel

Danke nein, was den Engländern, oder Briten toll erscheint, muss nicht den Deutschen gefallen. Das Gros der Taxen soll in Mercedes Hand bleiben, elfenbeinfarben wie jetzt.
Deutschland drückt auch nicht seine Taxen dem Engländer auf die Nuss. Dieser Geschmack lässt sich sicher nicht übernehmen. Außerdem fahren bei uns genügend Toyota, VW, Audi, Opel, Ford als Taxen. Dann machen auch noch die Chings das Geschäft, absolute Absage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnedererste 09.11.2015, 11:21
8. britische Taxis

da würde ich nicht einsteigen, wenn ich Alternativen hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brendan33 09.11.2015, 11:29
9. Wenn ich auf einer harten Plastikbank sitzen will,....

...dann kann ich auch Bus fahren. Hat sich eigentlich niemand je gefragt, warum in London alle Banker mit dem Limousinenservice fahren und keinen Fuss in diese Schaukeln setzen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11