Forum: Wirtschaft
Boeing 737 Max 8: USA halten Boeing-Maschinen für flugtauglich
AP

Die US-Flugbehörde erlässt im Gegensatz zu anderen Ländern kein Startverbot für Boeing-Maschinen des kürzlich abgestürzten Typs 737 Max 8. Sie fordert den Flugzeughersteller aber zu Änderungen auf.

Seite 4 von 5
MisterD 12.03.2019, 09:03
30. Auch wenn das sicherlich eine unpopuläre Meinung ist..-.

aber bisher sind eben noch keine Maschinen von Delta, Lufthansa, oder KLM abgestürzt, sondern die einer Billigfluggesellschaft aus Indonesien und eine von Ethiopien Airlines...
Wer garantiert, dass die Piloten seit dem Absturz der Lion-Air-Maschine bei Ethiopien Airlines korrekt geschult wurden?

Wollen Sie tatsächlich ihre Hand dafür ins Feuer legen, dass es nicht an mangelnder Ausbildung für diesen Flugzeugtyp gelegen hat, sondern tatsächlich ein Fehler in der Maschine ist?

Warum stürzen solche Maschinen meistens in Asien oder Afrika ab?

Grundsätzlich wird natürlich auch die FAA bzw. die NTSB gut überlegen, ob Sie einen heimischen Flugzeugbauer vorverurteilt, bevor überhaupt der Unfall näher untersucht wurde.
Europa würde ähnlich handeln, drehte es sich um Airbus...

Früher konnte man davon ausgehen, dass Piloten am Steuer sitzen, die gut verdienen, gut ausgebildet sind, die Maschinen auch desöfteren manuell steuern und somit war die Gefahr eines Pilotenfehlers gering. Diese Zeiten sind vorbei, die Pilotenausbildung ist oft schlecht, die Piloten sind unterbezahlt, überarbeitet und haben nur noch sehr selten Gelegenheit überhaupt mal ein Verkehrsflugzeug manuell zu steuern. Oft wird der komplette Flug ab dem Start bis zum Landung im Autopilotmodus durchgeführt...

Will sagen:
Es ist längst nicht erwiesen, dass es tatsächlich an der Boeing 737 Max 8 liegt...

Beitrag melden
tempus fugit 12.03.2019, 09:26
31. Ergo...

Zitat von MisterD
aber bisher sind eben noch keine Maschinen von Delta, Lufthansa, oder KLM abgestürzt, sondern die einer Billigfluggesellschaft aus Indonesien und eine von Ethiopien Airlines... Wer garantiert, dass die Piloten seit dem Absturz der Lion-Air-Maschine bei Ethiopien Airlines korrekt geschult wurden? Wollen Sie tatsächlich ihre Hand dafür ins Feuer legen, dass es nicht an mangelnder Ausbildung für diesen Flugzeugtyp gelegen hat, sondern tatsächlich ein Fehler in der Maschine ist? Warum stürzen solche Maschinen meistens in Asien oder Afrika ab? Grundsätzlich wird natürlich auch die FAA bzw. die NTSB gut überlegen, ob Sie einen heimischen Flugzeugbauer vorverurteilt, bevor überhaupt der Unfall näher untersucht wurde. Europa würde ähnlich handeln, drehte es sich um Airbus... Früher konnte man davon ausgehen, dass Piloten am Steuer sitzen, die gut verdienen, gut ausgebildet sind, die Maschinen auch desöfteren manuell steuern und somit war die Gefahr eines Pilotenfehlers gering. Diese Zeiten sind vorbei, die Pilotenausbildung ist oft schlecht, die Piloten sind unterbezahlt, überarbeitet und haben nur noch sehr selten Gelegenheit überhaupt mal ein Verkehrsflugzeug manuell zu steuern. Oft wird der komplette Flug ab dem Start bis zum Landung im Autopilotmodus durchgeführt... Will sagen: Es ist längst nicht erwiesen, dass es tatsächlich an der Boeing 737 Max 8 liegt...
...drauf warten, bis die 3. Maschine nach dem Start in den USA oder EU in einer Stadt aufschlägt?!

Beitrag melden
theuwe 12.03.2019, 09:30
32. Seltsame Formulierung

Sind die Voraussetzungen, dass ein Flugzeug heutzutage fliegen darf, dass es "flugtauglich" ist? Das heißt, was fliegen kann darf fliegen? Entscheidend ist doch, wie sicher ein Flugzeug in allen erdenklichen und vorhersehbaren Szenarien fliegt. Ich hoffe, das war nur eine unglückliche Wortwahl...

Beitrag melden
Freier.Buerger 12.03.2019, 09:36
33.

Zitat von MisterD
aber bisher sind eben noch keine Maschinen von Delta, Lufthansa, oder KLM abgestürzt, sondern die einer Billigfluggesellschaft aus Indonesien und eine von Ethiopien Airlines... Wer garantiert, dass die Piloten seit dem Absturz der Lion-Air-Maschine bei Ethiopien Airlines korrekt geschult wurden? Wollen Sie tatsächlich ihre Hand dafür ins Feuer legen, dass es nicht an mangelnder Ausbildung für diesen Flugzeugtyp gelegen hat, sondern tatsächlich ein Fehler in der Maschine ist? Warum stürzen solche Maschinen meistens in Asien oder Afrika ab? Grundsätzlich wird natürlich auch die FAA bzw. die NTSB gut überlegen, ob Sie einen heimischen Flugzeugbauer vorverurteilt, bevor überhaupt der Unfall näher untersucht wurde. Europa würde ähnlich handeln, drehte es sich um Airbus... Früher konnte man davon ausgehen, dass Piloten am Steuer sitzen, die gut verdienen, gut ausgebildet sind, die Maschinen auch desöfteren manuell steuern und somit war die Gefahr eines Pilotenfehlers gering. Diese Zeiten sind vorbei, die Pilotenausbildung ist oft schlecht, die Piloten sind unterbezahlt, überarbeitet und haben nur noch sehr selten Gelegenheit überhaupt mal ein Verkehrsflugzeug manuell zu steuern. Oft wird der komplette Flug ab dem Start bis zum Landung im Autopilotmodus durchgeführt... Will sagen: Es ist längst nicht erwiesen, dass es tatsächlich an der Boeing 737 Max 8 liegt...
Ich habe es gerade geprüft. Bei keiner Flugsuchmaschine kann ich das Pilotengehalt als Option einstellen.
Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Wenn ich im Herbst nach Amerika reise. Ab wieviel Euronen ist der Flug sicher?

Beitrag melden
flytogether 12.03.2019, 09:41
34. Hallo fritzberg1

der Schreiber behauptet nicht dass das Flugzeug 8 Turbinen hat, der Flugzeugtyp heißt nun mal 737 Max-8. Für einen Fachmann, der sich mit Turbinen gut auskennt, sollte es doch ein Leichtes sein dies zu bemerken

Beitrag melden
SchafNase 12.03.2019, 10:25
35. Das Titelbild hätte auch ...

... mit etwas mehr Sorgfalt ausgewählt werden können. Die Überschrift "USA halten Maschinen für flugtauglich" und dazu das Bild eines Fliegers ohne Triebwerke?

Beitrag melden
postmaterialist2011 12.03.2019, 10:26
36. Informieren hilft !

Zitat von MisterD
aber bisher sind eben noch keine Maschinen von Delta, Lufthansa, oder KLM abgestürzt, sondern die einer Billigfluggesellschaft aus Indonesien und eine von Ethiopien Airlines... Wer garantiert, dass die Piloten seit dem Absturz der Lion-Air-Maschine bei Ethiopien Airlines korrekt geschult wurden? Wollen Sie tatsächlich ihre Hand dafür ins Feuer legen, dass es nicht an mangelnder Ausbildung für diesen Flugzeugtyp gelegen hat, sondern tatsächlich ein Fehler in der Maschine ist? Warum stürzen solche Maschinen meistens in Asien oder Afrika ab? Grundsätzlich wird natürlich auch die FAA bzw. die NTSB gut überlegen, ob Sie einen heimischen Flugzeugbauer vorverurteilt, bevor überhaupt der Unfall näher untersucht wurde. Europa würde ähnlich handeln, drehte es sich um Airbus... Früher konnte man davon ausgehen, dass Piloten am Steuer sitzen, die gut verdienen, gut ausgebildet sind, die Maschinen auch desöfteren manuell steuern und somit war die Gefahr eines Pilotenfehlers gering. Diese Zeiten sind vorbei, die Pilotenausbildung ist oft schlecht, die Piloten sind unterbezahlt, überarbeitet und haben nur noch sehr selten Gelegenheit überhaupt mal ein Verkehrsflugzeug manuell zu steuern. Oft wird der komplette Flug ab dem Start bis zum Landung im Autopilotmodus durchgeführt... Will sagen: Es ist längst nicht erwiesen, dass es tatsächlich an der Boeing 737 Max 8 liegt...
Weder die Lufthansa, noch KLM, Delta oder United nutzen die 737max8, daher können diese bei diesen Fluggesellschaften auch nicht abstürzen. Ich kenne Lion Air nicht, aber Ethiopian ist eine absolut zuverlässige Fluggesellschaft mit brandneuen Flugzeugen ( Durchschnittsalter 5,6 Jahre) und ich habe mich (anders als bei manch anderen, westlichen Fluggesellschaften) noch nie unsicher gefühlt). Der Pilot hatte 5.000 Flugstunden, also definitiv erfahren und ein Profi. Als Vielflieger ( 250.000 Meilen im Jahr) werde ich diesen Flugzeugtyp meiden (ich habe demnächst 3 Inlandsflüge mit Qantas, die mit 737-8 durchgeführt werden, aber da Qantas keine Max-Maschinen besitzt, sollten diese OK sein). Boeing hat mit diesem total veralteten Muster eben nicht die eierlegende Wollmilchsau (uralte Grundkonstruktion, überdimensionierte Turbinen und inadequates Fahrwerk) entworfen und diese mit eine Software zum Laufen gebracht, sondern verpasst eine echte Neukonstruktion auf den Markt zu bringen. Dass die FAA hier erstmal an Boeing denkt und im Zweifel nicht an die Passagiere ist eine Schande, allerdings verbieten immer mehr Länder Starts und Landungen diesen Typs welches Passagieren zu denken geben sollte.

Beitrag melden
rainercom 12.03.2019, 10:33
37. USA halten Maschinen für flugtauglich

ja so ist es;aber nicht für lange wie die Abstürze gezeigt haben.

Beitrag melden
rainer-rau 12.03.2019, 10:33
38.

Man könnte genau so gut über z. B. Energie diskutieren. Mehr und billiger fliegen, mehr und billigere Energie, mehr und billigere Kleidung, billigere Flatrates - wieso redet keiner über einsparen, beispielsweise mal daheim bleiben, flachbildschirme ausschalten, einen Fummel nach der Modediktatsaison weiter tragen, keine Schwachsinnsselfies mehr posten, einfach mal selbst denken und selbst gestalten - die künstliche Intelligenz sollte sich schon noch von der natürlichen unterscheiden.

Beitrag melden
Baustellenliebhaber 12.03.2019, 10:37
39.

nun, die USA halten Donald Trump auch für einen Präsidenten.....Spass beiseite, zwei Maschinen mit ähnlichem Absturz Szenario, das lasst nichts Gutes vermuten. Das die USA die Maschine nicht stillegen, dürfte daran liegen das man den Schaden für Boing klein halten möchte. Immerhin ist die Maschine der Gewinnbringer des Unternehmens und es hängen eine Menge Arbeitsplätze dran

Beitrag melden
Seite 4 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!