Forum: Wirtschaft
Börsenkönig Steve Jobs: Apple ist Wertweltmeister

Jetzt ist es soweit: Apple ist das*kostbarste Unternehmen der Welt. Mit einem Börsenwert von 337 Milliarden Dollar stieß* der Elektronikriese den Ölmulti Exxon Mobil vom Thron.

Seite 4 von 16
sbo 11.08.2011, 10:06
30. Und schon jubeln...

... alle Apple User, denn schliesslich ist es ein Teil von Ihnen. Ok, ein großer Teil Geld, für z.B. ein Spielzeug mit dem man "noch" telefonieren kann ;-)

Ist schon pervers, da ist ein Unternehmen 337 Milliarden Dollar wert und in Afrika verhungern die Menschen.

Das kann ich meinen Kindern nicht vermitteln, was daran positiv sein soll.
P.S. Bitte liebe Apple User, keine abfälligen Bemerkungen hierdrauf, ich weiß, das könnt und macht ihr gerne...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbal_akrobat 11.08.2011, 10:07
31. Was machen die Leute nur mit ihrem PC...?

Zitat von thefatrat
Das mag ja alles sein, was man dabei aber nicht übersehen darf ist, dass Apple einfach sehr gute Produkte herstellt. Ich bin vor ca. einem Jahr vom PC auf ein Macbook umgestiegen. Die "Religiösität" mancher Apple-Anhänger hatte mich lange Zeit davon abgehalten. Natürlich ist ein Apple nicht fehlerfrei. Aber seit dem Umstieg muss ich mich viel weniger mit dem Rechner auseinandersetzen und kann mich mehr auf die Arbeit konzentrieren.
...also mein blödes kleines Vista Premium läuft seit 3 Jahren mit mindestens 30 fest installierte und inzwischen 20 deinstallierten Programmen absolut störungsfrei. Jaja die Profis schreien jetzt innerlich beim lesen dieser Zeilen, "die Regestry, die Regestry..."! Bootet in 1 Minute, keine Bluescreen`s ab und an mal für ne Stunde die Defragmentierung an und pasta. Warum ist so ein Apple PC dann immer besser Virenfreier und bootet schneller, ich wollte keinen persönlichen Computer für den die drei, vier wichtigsten Software Anwendungen die ich benutze überhaupt nicht zur Verfügung stehen und der das doppelte von dem kostet was ich zurzeit zur vollen Zufriedenheit benutze.
Elitäres Mainstream gegquatsche, aber ich kleb mir auch so einen totschicken Apfel hinten auf mein Auto...
Grezze mtieinand

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chinataxi 11.08.2011, 10:09
32. lol

Zitat von herr_k_aus_b
Die Einführung des Ipad2 haben Sie in ihrem Kämmerchen wohl verschlafen... An den USB-Anschluss kann man auch alle Applegeräte anschließen. Im Gegensatz zu ihrem tollen.....
Schon mal ein Iphone 4 mit einem Omnia 7 verglichen. Der trübe mini-Schirm beim iPhone macht einfach keinen Spaß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lapje 11.08.2011, 10:10
33. Ahja...

Zitat von lassehoffe
Alles richtig gemacht, Steve! Ein gutes Gefühl, dass sich Qualität irgendwann durchsetzt. Und für alle anderen gibt es ja noch aldiroid ;-)
Seltsam dass Android schon Dinge seit der ersten Version unterstützt, die jetzt ganz zaghaft in iOS5 einzug halten - muss ein schreckliches Gefühl für Sie sein wenn das Heiligtum beim Verlierer kopiert...nicht war?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kamillentee 11.08.2011, 10:11
34. ...

Zitat von sysop
Jetzt ist es soweit: Apple ist das*kostbarste Unternehmen der Welt. Mit einem Börsenwert von 337 Milliarden Dollar stieß* der Elektronikriese den Ölmulti Exxon Mobil vom Thron.
Nur leider ist Apple im Vergleich zu Exxon nur "heisse Luft". Was passiert nach Steve Jobs? Was passiert, wenn Apple mal irgendwann "out" ist und nicht mehr jeder Depp deren Produkte haben "muß"?
Konzerne wie Exxon kann man doch nicht wirklich mit Firmen wie Apple, die an sich nur Ideen verkaufen (produziert wird ja bei Foxconn in Asien), vergleichen.

Öl fliesst, wird seltener und auf Dauer teurer. Das ist sicher ;)
Aber Börse & Co. haben sowieso nie was mit Logik zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrome_koran 11.08.2011, 10:12
35.

Zitat von ArnoNym
Wo denn? Alles, was Apple bisher auf den Markt brachte, gab es schon vorher.
Haben Sie sich mit der Bedeutung des Wortes "Innovation" befasst oder machen Sie den typischen Fehler und verwechseln es mit "Invention"? Tipp 1: es ist nicht dasselbe. Tip 2: Fremdwörterbuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Toerpe Schweiz 11.08.2011, 10:16
36. regrotesk

Zitat von holk1ng
Amen.
Grotesk ist eher, wie Sie reflexartig den Religionshammer auspacken, wenn jemand hier Apple lobt. Persönlich besitze ich kein einziges Apple Produkt. Mein Notebook ist ein ThinkPad, mein Telefon ein Androide, mein Media Player ist WinAmp etc. pp.

Hingegen anerkenne ich Apples Erfolgsmodell, die Innovationskraft (speziell bezüglich Reinvention von Businessmodellen) und das beispiellose Marketing als vorzügliche Leistungen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lapje 11.08.2011, 10:17
37. Bitte?

Zitat von mediamagd
Mit logischen Argumenten kann man weder Applebefürwortern noch -gegnern kommen, so ist das halt. Als Beispiel dafür dienen gefühlte 1000 Threads zum Thema bei SPON mit immer, immer, immer wieder den gleichen Phrasen beider Seiten. Toleranz ist eine Tugend...
Na dann beobachten Sie mal auf Feiern oder in einem Cafe Apple-User und Android-User. Da werden Sie riesige Unterschiede erkennen. Und ich habe es bei Android-Usern noch nie erlebt, dass sie ihre Geräte dermaßen schönreden reden müssen. Nein, sie benennen auch die Nachteile. Ich kenne einige Apple-User, welche dies auch machen und einfach das genommen haben, was ihrer Arbeitsweise an nächsten kommt, aber die sind doch recht in der Minderheit.

Achja, und ich habe noch nie eine solche Gruppierung erlebt, welche dass, WAS DAS Gerät nicht kann, oder was sie selber nicht brauchen, zu einer Allgemeingültigkeit machen. Fragen Sie doch mal einen Mac-User über SD-Slots, austauschbare Akkus, Widgets und dergleichen - Sie bekommen in den meisten Fällen eine Antwort: "Wer braucht das denn?". Schön das andere wissen was ich brauche.

Und warum werden so viele Apple-Geräte verkauft? Warum rennen z.B. so viele Kiddies mit einem iPod rum? Weil er der beste ist? Ich bitte Sie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitalik 11.08.2011, 10:20
38. HÄ?

[QUOTE=leonidas;8479181]Das Gerücht android sei erfolgreich hält sich also weiter hartnäckig ;-)

http://techcrunch.com/2011/08/03/iphone-android-profit/

[quote]Apple now controls over 66 percent of all the profits amongst the major players in the mobile space.Geb zu mein Englisch ist nicht perfekt, aber geht es im Artikel nicht um Profite die Apple erzielt. Also was hat der Profit mit der Verbreitung eines Produktes zutun. Klar ist das viele Herrsteller Android benutzen und somit hat man große Auswahl an verschiedenen Geräten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lapje 11.08.2011, 10:21
39. ne is klar...

Zitat von M. Michaelis
Krisen fressen vor allem billige Dutzendware. Hersteller von sog. Premiumprodukten sind weitaus krisenfester. Im übrigen macht Apple......
Natürlich zeigt Apple immer wieder, dass es für gewisse Dinge einen Markt gibt. Nur machen sie deswegen die besseren Geräte? Sicherlich nicht - es gibt eine Reihe Alternativen, nur kennt diese kaum einer...

Auf der anderen Seite: Wenn man mal die Geräte gründlich betrachtet, dann wird man feststellen, dass Apple-Geräte in nicht wenigen Fällen eben nicht so "innovativ" sind wie immer behauptet wird, sondern dass es schon einige solcher Geräte vorher gab. Genau das ist das lächerliche an der momentanen Klagewelle seitens Apple: Sie mornieren Dinge bei anderen, welche sie selber gemacht haben...ach ja, bei ihnen ist es dann aber nur Inspiration...ne is klar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 16