Forum: Wirtschaft
Boom durch günstige Tickets: Bahn schafft 2018 Fahrgastrekord im Fernverkehr
DPA

Günstige Tickets haben der Bahn im vergangenen Jahr im Fernverkehr erneut Zulauf gebracht. Demnach übertraf der Konzern seinen Rekordwert von 142 Millionen Reisenden aus dem Jahr 2017.

Seite 1 von 8
Tante Hilli 29.01.2019, 07:33
1. Günstig?

Was nennt die Bahn günstig?
Fernverkehr vielleicht schon, aber alles unter 100 Kilometer ist einfach nur Wucher!
167 Euro für eine Monatskarte für 30 Kilometer finde ich nicht günstig.
Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scrabyard 29.01.2019, 08:04
2. Sehr zufrieden

Bin sehr zufrieden mit der Bahn. Tägliches Pendeln zur Arbeit für 60?/Monat Jobticket im Nahverkehr, i.d.R. sehr pünktlich. Aber es wird Zeit für kostenlosen ÖPNV... finanziert durch höhere KFZ-Steuer im Sinne des Klimaschutz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
someoneunreal 29.01.2019, 08:08
3.

Ich werde weiterhin DIESEL fahren. Alles, aber auch wirklich alles ist günstiger als die Bahn, wenn man es mal durchrechnet. Selbst ein privat geleastes (!) Fahrzeug rechnet sich bei entsprechender Laufleistung. Und das ist wahrlich nicht der Regelfall. Sollt es zumindest nicht.
Der Fehler liegt wohl leider im System

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matkneip 29.01.2019, 08:11
4. Vielfahrer bezahlen für Sparpreisnutzer

Es gehört zu den unredlichsten Geschäftspraktiken der Deutschen Bahn, die Preise für die Bahncard 100 überdurchschnittlich zu erhöhen, um so die Sparpreise wenigstens teilweise refinanzieren zu können. Die DB ist m.E. das einzige Unternehmen, das konsequent Vielfahrer, und damit ihre treuesten Kunden verprellt, anstatt es ihnen zu danken - obwohl diese am meisten unter dem Chaos zu leiden haben. Die DB ist sich dieser Kundentreue wohl zu sicher.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2894 29.01.2019, 08:16
6. Die Preise im Nahverkehr

werden in Zusammenarbeit der jeweiligen Verkehrsbünde und der Bahn gestaltet. Aber hauptsache, wieder Bahn-Bashing betreiben :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leftwing 29.01.2019, 08:21
7. Bahn günstig?

wohl auf den fernstrecken als einzelreisender, das wars dann aber schon.
das dross der kurzstreckenfahrer und familien hat da aber eine ganz andere meinung.
aber die cdu wird's schon richten. preise rauf, was sonst. es sind immer wieder die gleichen antworten, die angereicht werden, wenn irgendwas bei der bahn klemmt. das läuft doch seit jahrzehnten in die falsche richtung.
bitte mal in anderen ländern nachschauen, wie es gehen kann.
mich bekommt so leicht keiner mehr in die "bahn".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lion79 29.01.2019, 08:22
8. Genau!

Das nicht die Bahn sondern die jeweiligen Verkehrsverbünde den Preis für Kurzstrecken und Zeittickets festlegen ist natürlich egal. Immer auf die Bahn draufhauen. Beschwere dich bei deinem Verbund das juckt die bestimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Objectives 29.01.2019, 08:29
9. Kostenloser ÖPVN ist in Zukunft ein Muss!

Finanziert werden muss dieser von den Autofahrern. Nur so wird man den Umstieg vom Auto auf den ÖPVN erzwingen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8