Forum: Wirtschaft
Bouffier-Vorstoß zur Euro-Krise: Union bereitet Deutsche auf teure Griechen-Rettung v
AFP

Kurz vor der Wahl gewöhnt die CDU die Deutschen an bittere Wahrheiten zur Euro-Rettung: Hessens Ministerpräsident Bouffier schlägt jetzt niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Athens Kredite vor. Die Opposition bezeichnet das als Schuldenschnitt durch die Hintertür.

Seite 1 von 37
venice66 31.08.2013, 12:33
1. und ständig grüsst das Murmeltier

Zitat von sysop
Kurz vor der Wahl gewöhnt die CDU die Deutschen an bittere Wahrheiten zur Euro-Rettung: Hessens Ministerpräsident Bouffier schlägt jetzt niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Athens Kredite vor. Die Opposition bezeichnet das als Schuldenschnitt durch die Hintertür.
Das hab ich vor Jahren schon gepostet. Es wird sich nichts ändern, auch in Zukunft nicht. Die Währungsunion ist Geschichte. Reine Mathematik. Ein Verbrechen sowas solange aufrecht zu erhalten.
Für meinen Teil werde ich die Regierung im September abwählen.
Es gibt viele Gründe, NSA, Rüstungsgeschäfte und die Schuldenunion EU genannt. Für nicht einen Grund gibt es auch nur ansatzweise eine Lösung. Von daher inkompetent wenn nicht sogar schon kriminellen Ausmaßes. Ich weis nicht wie die noch auf die sogenannten 40 Prozent kommen, sehr suspekt. Das hiese fast jeder zweite würde CDU wählen, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich kenne niemanden mehr der die wählt und ich hab einen riesigen Bekanntenreis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lindejung 31.08.2013, 12:34
2. zum xten Mal

Zitat von sysop
Kurz vor der Wahl gewöhnt die CDU die Deutschen an bittere Wahrheiten zur Euro-Rettung: Hessens Ministerpräsident Bouffier schlägt jetzt niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Athens Kredite vor. Die Opposition bezeichnet das als Schuldenschnitt durch die Hintertür.
Das ist keine "Griechen"-Rettung, auch wenn es dem Wahlvolk hartnäckig so ins Gehirn gewaschen werden soll. Es ist eine Spekulantenrettung, die Millionen Menschen mitten in Europa in Elend und Verzweiflung stürzt. Und die neoliberale deutsche Regierung mit ihrer angschlossenen Systemedienperipherie ist der grösste Schuldige daran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans 48750 31.08.2013, 12:34
3.

[QUOTE=sysop;13617307]Kurz vor der Wahl gewöhnt die CDU die Deutschen an bittere Wahrheiten zur Euro-Rettung: Hessens Ministerpräsident Bouffier schlägt jetzt niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Athens Kredite vor. Die Opposition bezeichnet das als Schuldenschnitt durch die Hintertür.

Na da sind wir aber außerordentlich dankbar das wir auch mal Wahrheiten zu lesen bekommen, wobei diese vorenthaltene Wahrheit ja absehbar war

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nichzufassen 31.08.2013, 12:35
4. wie immer

Das Übliche halt von der C-Partei: die nicht mehr zu verdeckende Wahrheit immer so spät wie möglich, nur scheibchenweise, durch die Hintertür und immer durch einen aus der 2. Reihe. Mal vorfühlen, was der Michel dazu sagt, bzw ob er, wie gewünscht und durch die linientreuen Medien unterstützt, gar nix dazu sagt. Und hinterher kann die C-Partei in Form eines Gröhe dann sagen: wir haben es ja gesagt und das vor der Wahl. Dass es so `vermittelt´ wurde, dass möglichst niemand es erfährt, wird dann natürlich nicht gesagt. Die Partei der Verschleierer und Falschspieler mit dem C im Parteinamen halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 31.08.2013, 12:36
5.

Zitat von sysop
Kurz vor der Wahl gewöhnt die CDU die Deutschen an bittere Wahrheiten zur Euro-Rettung: Hessens Ministerpräsident Bouffier schlägt jetzt niedrigere Zinsen und längere Laufzeiten für Athens Kredite vor. Die Opposition bezeichnet das als Schuldenschnitt durch die Hintertür.
Tja, da geht einigen CDUlern langsam schon der A... auf Grundeis. Auch wenn ich mich wiederhole: Das ist die Folge der Euro-Politik unserer "Regierung". Die CDU verschleppt gerade nur den Schuldenschnitt.

Merkels Milliardenhypothek

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 31.08.2013, 12:36
6. Aber klar doch

Klar müssen wir weiter zahlen. Ist unsere Politik doch stolz darauf. Weil es uns ja so gut geht! Sagt unsere Politik! Klar brummt unsere Wirtschaft! Aber den meisten Deutschen geht es wahrscheinlich schlechter als dem Großteil der übrigen Bürger in der EU. Aber das sagt niemand und will man auch nicht hören. Denn es passt nicht ins Konzept von Brüssel und unserer Politik. Denn der deutsche Bürger soll ja weiter die EU bezahlen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauervogel 31.08.2013, 12:36
7. Notorische Lügner

Meine Empfehlung als Reaktion auf all diese Lügen. Drehen sie eine Runde im Wahl-O-Mat und wählen Sie nach Ihren wahren Wünschen. Dann wird sich etwas ändern.
Vielleicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmpuck 31.08.2013, 12:38
8. Sie glauben

die Wahl sei schon sicher gewonnen und wollen sich nun mal ein kleines Wahrheitspölsterchen zulegen.
Sind die deutschen Wähler wirklich so blöd?
Die Beantwortung dieser Frage wird am 22. September richtig spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_sts 31.08.2013, 12:38
9. Der gemeine CDU/CSU Wähler

ist sicher auch jetzt nicht in der Lage , die Tatsachen zu begreifen , solange Mutti und der Koffermann ihnen immer neue Lügen servieren , warum sollte sich daran etwas ändern ? Klar , die SPD ist schuld oder Schröder aus dem letzten Jahrtausend , aber Gott sei Dank zahlen auch diese Mitbürger ihren verdienten Preis nach der Wahl , ist zumindest ein kleiner Trost .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37