Forum: Wirtschaft
Brauerei: Oettinger-Bier ohne Gentechnik
DPA

Die Billig-Brauerei provoziert die Konkurrenz. Als erster Hersteller garantiert Oettinger, Bier ohne gentechnisch veränderte Rohstoffe zu verkaufen. Man sehe darin eine Fortschreibung des deutschen Reinheitsgebots, teilte das Unternehmen mit.

Seite 1 von 12
mikesch0815 11.03.2013, 10:25
1. Es schmeckt trotzdem...

..nicht.
Wirklich nicht.

Das Malzbier ist noch akzeptabel, aber das richtige Bier ist leider geschmacklich unterste Liga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuroheaven 11.03.2013, 10:30
2.

oettinger war schon immer das beste biert.

wer die überteuerte und vielbeworbene plörre der sogenannten "markenhersteller" säuft...selbst schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigkahoona 11.03.2013, 10:43
3. Oettinger!

Das beste Bier im Billigsegment ist mir gerade noch ein wenig sympathischer geworden. Gleich mal den Einkaufszettel erweitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Garum 11.03.2013, 10:46
4. Geschmack

Geschmack beim Bier ist nach dem ersten Bier eh egal.Und Oettinger Urtyp ist so schlecht nicht. Davon abgesehen davon ist deutsches Bier eh nicht mehr nicht mehr Weltmarktführer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnieduke 11.03.2013, 10:48
5. Einfach schlecht

Das Oettinger Bier ist meiner Meinung nach nicht nur ungeniessbar, sondern kommt auch mit Kopfschmerz-Garantie am Folgetag. Sogar das Radler macht einen Schaedel. Da hilft auch eine ohne-Gentechnik Garantie nicht. Ich kaufe lieber Qualitaet und bin dabei nicht geizig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morpholyte 11.03.2013, 10:49
6. Häääähhh ???

Zitat von sysop
Die Billig-Brauerei provoziert die Konkurrenz. Als erster Hersteller garantiert Oettinger, Bier ohne gentechnisch veränderte Rohstoffe zu verkaufen. Man sehe darin eine Fortschreibung des deutschen Reinheitsgebots, teilte das Unternehmen mit.
Kann mir mal einer sagen wo man Oettinger-Bier überhaubt bekommt ?
Mir ist noch nie bewußt ein solches (in Berlin) unter die Nase gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigjes 11.03.2013, 10:50
7. Geschmackssache!

Wie man an den zwei "Vorschreibern" sieht, kann man über Geschmack nicht streiten! Für den einen das BESTE und den anderen nur unterste Liga.... So isses!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cassandros 11.03.2013, 10:51
8. Auch 5% Ethanol ruinieren auf

Zitat von sysop
Die Billig-Brauerei provoziert die Konkurrenz. Als erster Hersteller garantiert Oettinger, Bier ohne gentechnisch veränderte Rohstoffe zu verkaufen. Man sehe darin eine Fortschreibung des deutschen Reinheitsgebots, teilte das Unternehmen mit.
Bescheuerter Unfug!
Eine Firma, die Drogen im großen Maßstab herstellt, nutzt den eklatanten Bildungsmangel ihrer Kundschaft aus, um mit absurden Scheinargumenten auf dem Zeitgeistniveau der Untergebildeten bessere Geschäfte zu machen. Nach dem Motto: Mehr saufen und weniger die Schule besuchen.
Na, dann: Prost!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chupamela 11.03.2013, 10:52
9. Vielfaltsverbot

Ob ein Bier schmeckt oder nicht, hat gar nichts damit zu tun, ob es nach den in Deutschland geltenden Regeln gebraut wird.
Es gibt viele Biere, die nur mit Wasser, Hopfen, Malz und Hefe gebraut werden, und die sind ganz abscheulich.
Warum die geltenden Regeln „deutsches Reinheitsgebot“ genannt werden, ist mir ein Rätsel, 1516 gab es noch gar kein Deutschland und es gilt das vorläufige Biergesetz von 1993, was damit gar nichts zu tun hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12