Forum: Wirtschaft
Brief an 40.000 Mitarbeiter: Lufthansa-Vorstand warnt vor Problemen im Kerngeschäft
Lufthansa

Die Lufthansa-Spitze schlägt Alarm: In einem Brief an die Belegschaft haben zwei Vorstandsmitglieder des Unternehmens nach SPIEGEL-Informationen vor Problemen im Passagiergeschäft gewarnt. Es drohe "eine gefährliche rote Zone".

Seite 1 von 13
karlsiegfried 06.02.2015, 18:28
1. Wie auch immer

Ein Unternehmen welches mehr ausgibt als einnimmt geht Pleite. Ausgenommen Griechenland und ähnliche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harry099 06.02.2015, 18:29
3. wie eine belegschaft die eigene firma demontiert...

schon lange reibt man sich die augen, wenn man als vielflieger beobachtet, mit welchem selbstverständnis viele lh-mitarbeiter/innen KEINEN service bei gleichzeitig hohem gehalt erbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chessnutplayer 06.02.2015, 18:37
4. hausgemachte Misere durch Germanwings

Wenn Lufthansa glaubt über Germanwings oder andere Low-cost Versuche ein Problem lösen zu können (welches für die Lufthansa kein Problem ist), dann irrt die Lufthansa.
Ich bin immer gerne Lufthansa geflogen und habe auch gern ein bisschen mehr gezahlt.
Aber mit Germanwings oder anderen low-cost, seien es auch Lufthansa Kinder, fliege ich nicht ohne echten Kostenvergleich.
Lufthansa steht für Qualität, die ich zahle.
Sie selbst untergräbt dieses Konzept - weltweit.
Lufthansa steht international für deutsch, gründlich, ordentlich, zuverlässig, pünktlich und wird hoch geschätzt.
Diese Attribute sind nicht transferierbar.

Die Gewinnwarnung von Lufthansa ist sicher auch durch immense Kosten für den Germanwingversuch bedingt.
Ich kann leider keine Aufstellung der Germanwingausgaben finden, aber diese dürften einiges verschlingen.
Pass auf Dich auf Lufthansa!

Dein
chessnutplayer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kazookie 06.02.2015, 18:40
5. Strategie nach Lehrbuch

Perfekt, gehts den Angestellten zu gut oder fordern sie zu viel, dann packt man als guter Vorstand die unterschwellige Jobangst aus ! Schon kuscht ein Teil und die nächsten Lohnverhandlungen werden sehr viel angenehmer aus Führungssicht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollimorp 06.02.2015, 18:43
6.

Den Piloten kann ein möglicher Stellenabbau ja egal sein. Wie meinte der Cockpitsprecher letztes Jahr im SPON-Interview? Er hat Wirtschaftsing.wesen studiert und da hätte er schließlich danach auch 6-stellig verdient.
Na dann, auf auf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 06.02.2015, 18:43
7. Man schaue sich nur die Business-Class in der A380 an...

Jede Fluglinie bestimmt selbst über die Ausstattung der verschiedenen Kabinen. Kommt man von Emirates oder von Quatar-Airways zur Lufthansa in die Business-Class, dann meint man in einer "abwaschbaren" grauen Premium-Economie gelandet zu sein. Essen aus "unten Porzellan mit oben Alu-Folie und dem typischen Massengeschmack. Selbst die Stewardessen geben zu, dass überall gespart wird. Ich meckere nicht über den Platz - der ist ausreichend. Ich will auch kein Chi-Chi. Ich vergleiche nur. Übrigens liegt das nicht an den Stewardessen. Die sind bei LH sogar besser, als bei Emirates. Es liegt wohl an Management-Fehlern, die aus dem Kranich eine Versorgungsanstalt für Piloten und einen absolut inflexiblen Laden kreiert haben. Die LH meinte zu lange als Nationaler Carrier der drittstärksten Industrienation der Welt automatisch zur Spitze zu gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Siloy 06.02.2015, 18:45
8. Cateringtechnisch

ist die Turkish Airlines der Lufthansa schon lange davongeflogen. Ist nur ein Beispiel. Lufthansa muss unmissverständlich die Standards setzen und das Controlling dahinter darf man nie bemerken. Im übrigen laufen da zu viele Leute rum und dann sind es oft noch die falschen. Die SWISS zeigt, wie es geht. Also, wenn keine schon keine eigenen Fähigkeiten, dann nachmachen (wie die 1. Klasse).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bjorn.beyersdorff 06.02.2015, 18:58
9. Lufthansa ging es zu lange zu gut

Die Preise sind hoch, der Service in der Regel bescheiden. Ich bin lange Jahre fast ausschliesslich Lufthansa geflogen, bis LH einfach mal die erworbenen Meilen im Wert heruntergesetzt hat, seither fliege ich meine Meilen ab und weiche, wo es geht auf günstigere Angebote aus. Die Eco, Business- und First-Class fallen sowohl in Sachen Service und Ausstattung hinter anderen Airlines zurück... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13