Forum: Wirtschaft
Brief an Regierungschefs: Putin warnt Europa vor Gas-Engpässen
AFP

Im Gasstreit mit der Ukraine setzt Russlands Präsident Putin den Westen unter Druck. Sollte Kiew seine Schulden nicht zahlen, würden Lieferungen gestoppt, was auch Konsequenzen für die Versorgung Europas hätte, heißt es in einem Brief an mehrere Staats- und Regierungschef der EU.

Seite 1 von 48
marco777 10.04.2014, 16:29
1. Am besten....

sofort kein Gas mehr annehmen.... Einfach der Sache zuvorkommen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grimmberg 10.04.2014, 16:30
2. die gazgerdpipeline

sollte dringend abgebaut werden; es wird doch wohl möglich sein unser gas aus anderen ländern zu beziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wühlmaus_reloaded 10.04.2014, 16:30
3. Mein Anteil, dein Anteil

Zitat von sysop
Sollte Kiew seine Schulden nicht zahlen, würden Lieferungen gestoppt, was auch Konsequenzen für die Versorgung Europas hätte, heißt es in einem Brief an mehrere Staats- und Regierungschef der EU.
Ähm, wie hoch war denn der Anteil der Krim an den aufgelaufenen Gasschulden ? Ist dieser Anteil in Putins Rechnung schon abgezogen oder wer soll den seiner Meinung nach bezahlen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eluis 10.04.2014, 16:32
4. Wie im wahren Leben

Zitat von sysop
Im Gasstreit mit der Ukraine setzt Russlands Präsident Putin den Westen unter Druck. Sollte Kiew seine Schulden nicht zahlen, würden Lieferungen gestoppt, was auch Konsequenzen für die Versorgung Europas hätte, heißt es in einem Brief an mehrere Staats- und Regierungschef der EU.
Erpressern soll man sich nicht beugen, nur so kann man der Mafia entgegentreten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysiphus-neu 10.04.2014, 16:33
5. Schuldnermoral

Wie lang beliefert mich mein Energieversorger, wenn ich meine Rechnungen nicht bezahle? Wer 2,2 Milliarden Dollar Schulden hat, der sollte sich um eine einvernehmliche Lösung mit seinem Gläubiger bemühen. Vor allem aber sollte er seine Zahlungsmoral und sein Konsumverhalten ändern.
Zum Glück ist Deutschland dank North Stream nicht vom Gastransit durch das Chaosland Ukraine abhängig. Da hat sich Schröder bleibende Verdienste um Deutschland erworben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 10.04.2014, 16:33
6. Er warnt?

Nein, er versucht zu nötigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guent_peer 10.04.2014, 16:33
7.

Ok, haben es der imperialistische Westen und die faschistischen Kräfte in der Ukraine nun endlich geschafft, dass dem armen friedliebenden Russland nun nichts anderes mehr übrig bleibt, als einen Gang höher zu schalten...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GaliX622 10.04.2014, 16:33
8.

und Griechenland "scheffelt" 3 Mrd. unter hohen Zinsen.

Die Welt steht näher den je am Abgrund (auch Finanzpolitisch). Wir sehen uns dann wohl erst nach den Kriegen wieder in die Augen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orchidella 10.04.2014, 16:34
9. Das war ja zu erwarten...

dass der faschistoide Despot Putin politischen Druck auf Europa ausüben wird, indem er mit einem Lieferstopp droht. Und die SPD feiert den 70. Geburtstag ihres Ex-Kanzlers Schröder, den der demokratische US-Abgeordnete Tom Lantos zurecht als politischen Strichjungen bezeichnete, "jetzt, da er von Putin dicke Schecks kassiert" und der weiterhin gut daran verdient, Deutschland vom russischen Gasexport abhängig gemacht zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 48