Forum: Wirtschaft
Briefkästen: Post schränkt Sonntagsleerung auf dem Land ein
DPA

Sonntags keine Leerung: Die Post will nur noch aus 2000 Briefkästen in Deutschland täglich die Sendungen abholen - statt bislang 11000. Das Unternehmen argumentiert, der Service würde ohnehin kaum genutzt.

Seite 1 von 7
derlbear 29.01.2016, 07:07
1.

Absolut nachvollziehbar, gute Entscheidung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasdondel 29.01.2016, 07:09
2. warum sparen ?

derzeitige Prognose : 2.4Mrd € Gewinn (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/quartalszahlen-deutsche-post-erhoeht-die-jahresprognose/5814546.html), es besteht nur ein Grund : Gier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grommeck 29.01.2016, 07:09
3. Am besten wäre kein Service, aber teuer - Bitte!!

Und da es für Provatleute am Montag eh keine Post mehr gibt, ist die Nicht-Leerung am Sonntag nur logisch. Daher - wer braucht noch die Post??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 29.01.2016, 07:14
4. ich habe

in einem Heidelberger Stadtteil seit 32 Jahren ein Geschäft. Während dieser Zeit habe ich noch nie an einem Montag Post im Briefkasten vorgefunden. Noch nicht einmal! Post an uns kam frühestens immer dienstags. Sehr seltsam. Ich hatte die Post ab und zu nach dem Grund gefragt, und darauf konnte mir nie jemand eine Antwort geben. Eigentlich eine Lachnummer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
okulus 29.01.2016, 07:25
5.

Da ist die Post hier schon weiter, Sonntagsleerung gabs nie, aber jetzt gibts auch keine Montagslieferung mehr..
Klar das dieser verbesserte Service höhere Preise rechtfertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mictann 29.01.2016, 07:34
6. Ländliche Bereiche werden in D immer unbewohnbarer

Für die Landwirtschaft sollte das Liefern von Lebensmitteln in Städte einstellen. Dann könne diese in Ruhe mit schnellem Internet, Mobilfunk und Post verhungern.
In GB steht in jedem 10 Seelen Dorf ein Briefkasten, der auch geleert wird. In D gibt es schon fast keine mehr und die will die Post auch nur noch selten leeren. Servicewüste Deutschland. Wir haben einen Ruf zu verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cthorbecke 29.01.2016, 07:39
7. Briefmonopol

So sieht das aus mit jedem Monopol: erst die Preise erhöhen, und dann den Service reduzieren. Eine klassische Demonstration der Marktmacht von der Post.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muskat51 29.01.2016, 07:45
8. Hä?

Bei uns auf dem Land gibt es seit Jahrzehnten keine Sonntagsleerung mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globalundnichtanders 29.01.2016, 07:46
9. Die Post stellt ja auch nicht mehr zu

Bilanz der letzten drei Monate: 2 verloren gegangene Päckchen, 1 Paket dass 4 Wochen unterwegs war, 2 Briefe die nie angekommen sind.

Da kann man sich die Mühe mit dem Briefkasten auch sparen und die Briefe direkt dem Mülleimer übergeben. Der wird auch nur unter der Woche geleert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7