Forum: Wirtschaft
Britische Innovations-Misere: "Deutsche Gründlichkeit ist wichtig"
AP

Großbritannien hat einen Nobelpreis für Ingenieure ins Leben gerufen. Mit-Initiator ist der ehemalige BP-Chef Lord John Browne. Im Interview erklärt er, warum vielen Briten die Lust am Tüfteln fehlt - und warum typisch deutsche Pedanterie für Ingenieure eine gute Eigenschaft ist.

Seite 1 von 6
priricologne 25.03.2013, 09:08
1. optional

"Gründlichkeit ist sehr wichtig ... ", nicht deutsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
priricologne 25.03.2013, 09:08
2. optional

"Gründlichkeit ist sehr wichtig ... ", nicht deutsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mart-73 25.03.2013, 09:13
3.

Dafür bietet GB eine überdimensionierte Finanzbranche. Diese produziert wie am Fließband die unglaublichsten Geldvermerungsgeschöpfe. Wozu noch reale Güter fertigen wenn sich doch Reichtum so einfach generieren lässt?! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaein 25.03.2013, 09:17
4. ?

Zitat von sysop
Großbritannien hat einen Nobelpreis für Ingenieure ins Leben gerufen. Mit-Initiator ist der ehemalige BP-Chef Lord John Browne. Im Interview erklärt er, warum vielen Briten die Lust am Tüfteln fehlt - und warum typisch deutsche Pedanterie für Ingenieure eine gute Eigenschaft ist.
gründlichkeit ist pedanterie? seltsame auffassung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantate 25.03.2013, 09:18
5. Studium für armer Leute Kind

Man merkt halt, wo die Ingenieure herkommen. In der überwiegenden Mehrzahl der Studenten ist der Vater kleiner Angestellter und der Sohn soll es einmal weiterbringen.
Abiturienten, bevor ihr euch für Maschinenbau etc. entscheidet, seht euch mal die frustrierten älteren Ingenieure an. Große Karrieren sind die Ausnahme einer Regel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robertah 25.03.2013, 09:20
6. Deutsche Gründlichkeit...

....hat Browne nicht mit einem Wort erwähnt, der Journalist nutzte das Stereotyp von der deutscher "Pedaterie" zur Unterfütterung einer Frage, und Pedaterie ist übertriebene Gründlichkeit. Die Überschriftenredaktion sollte nach meiner Auffassung mehr auf Texttreue achten :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el burgués furioso 25.03.2013, 09:22
7. Ist doch in D genauso...

Der Ingenieursberuf wurde auch hierzulande bewußt heruntergeredet, um die Gehälter zu drücken. Als ich Ingenieur studiert habe, trugen die noch stolz einen weißen Kittel! Anfang der neunziger Jahre wurden sie dann zum Kostenfaktor degradiert, der nur unnützes Zeug entwickelt, kann man im übrigen nach Indien auslagern. Heute werden die, die wirklich die Erfahrung tragen und die Basis für den Erfolg von D gelegt haben, über Zeitarbeitsfirmen ausgebeutet. Hunderte Kilometer fern der Heimat, Fernbeziehung, nur am Wochenende bei der Familie. Die wenigen, die das Glück haben, fette Prämien bei BMW etc einzustreichen, entwickeln nicht selber, sondern managen bloß die Externen. Wenn diese Fehlentwicklung nicht korrigiert wird, werden wir die Nächsten sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pykomat 25.03.2013, 09:25
8. Keine Fernsehsendungen?

Ich bin mir sicher, das Legionen von Schülern in den 80ern nur wegen McGyver Ingenieure geworden sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heiko1977 25.03.2013, 09:30
9.

Zitat von sysop
Großbritannien hat einen Nobelpreis für Ingenieure ins Leben gerufen. Mit-Initiator ist der ehemalige BP-Chef Lord John Browne. Im Interview erklärt er, warum vielen Briten die Lust am Tüfteln fehlt - und warum typisch deutsche Pedanterie für Ingenieure eine gute Eigenschaft ist.
Lieber Spon.
Nur die Preise die von Alfred Nobel selber gestiftet wurden sind auch Nobelpreise. Auch wenn Sie und das entsprechende Klientel aus Wirtschaft und Technik so gerne einen solchen hätten, es sind und bleiben irgendwelche Preise und keine Nobelpreise. Akzeptieren Sie das doch mal endlich und verbreiten Sie bitte nicht solche Unwahrheiten. Der Wirtschaftspreis der schwedischen Reichsbank ist kein Nobelpreis auch dieser Preis wäre kein Nobelpreis.Die einzihgen Nobelpreise die es gibt sind: Physik, Chemie, Medizin, Friedensbemühungen, Physdiologie und Literatur. Alle andere Preise missbrauchen diese Bezeichnung aus Marketingzwecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6