Forum: Wirtschaft
Chaos am Bau: Stararchitekt Gerkan wirft Flughafenmanagern "großangelegte Täuschung"
DPA

Der Architekt des Berliner Pannenflughafens macht nach SPIEGEL-Informationen die vielen Planungsänderungen für das Bauchaos verantwortlich. Verkehrsminister Ramsauer will das Projekt jetzt sogar noch vor der Eröffnung deutlich erweitern - er glaubt nicht an eine Eröffnung vor 2015.

Seite 4 von 35
kdshp 13.01.2013, 12:18
30. Pannenflughafen

Zitat von sysop
Der Architekt des Berliner Pannenflughafens macht nach SPIEGEL-Informationen die vielen Planungsänderungen für das Bauchaos verantwortlich. Verkehrsminister Ramsauer will das Projekt jetzt sogar noch vor der Eröffnung deutlich erweitern - er glaubt nicht an eine Eröffnung vor 2015.
Was haben planungsänderungen mit fusch am bau zu tuen? Der architekt ist der der das alles im griff haben muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cirkular 13.01.2013, 12:18
31. Hausrecht

Zitat von quadraginti
Die behaupteten Mängel werden im Fernsehen so gut wie NIEMALS gezeigt, warum? Es heißt zB Rollreppen seien zu kurz? Ja wie denn das, enden die 2 Meter über dem Erdboden in der Luft? Warum in der Presse keine Fotos von aderen Mängeln? Gäb's Fotos, könnte sich jeder ein Bild machen, was verpfuscht wurde.
Die Flughafengesellschaft hat das Hausrecht und somit darf niemand ohne ausdrückliche Erlaubniss durch die Flughafengesellschaft Bilder der Baumängel publizieren. Würde jemand illegal auf die Baustelle vordringen, wäre dies Hausfriedensbruch. Auch wenn die Flughafengesellschaft staatliche Eigentümer hat, handelt es sich beim Flughafenareal um Provatgrundstück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ubbo2 13.01.2013, 12:19
32. Ramsauer völlig daneben

Es ist schon merkwürdig, wie es Ramsauer geschafft hat, draußen vor zu bleiben, obwohl er gleichermaßen beteiligt war, niemand hat bisher seinen Rücktritt gefordert! Die von ihm geplante höhere Kapazität hätte er längst anstreben können, aber er ist eben auch dafür verantwortlich, dass es bundesweit kein konsistentes Flughafenkonzept gibt und keine ordentlichen Prognosen. Wie weit ist es von Berlin bis Leipzig/Halle (völlig unausgelastet), muss Berlin wirklich vergrößert werden, oder kann man von dort Charter fliegen lassen? All das wäre nicht JETZT sondern schon vor JAHREN zu prüfen gewesen, Herr Ramsauer... Wir haben den unfähigsten Verkehrsminister aller Zeiten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fthoe 13.01.2013, 12:20
33. Fröhliches schwarze Peter schieben

Es ist keine neue Erkenntnis, dass bei solchen Großprojekten eine Vielzahl von Planungsänderungen erfolgen, da insbesondere die Politik zunächst mit nur sehr rudimentären Ziielbeschreibungen arbeitet. Diese werden dann im Laufe des Projektes sehr oft immer mehr erweitert. Aus einem Flughafen wird ein internationales Drehkreuz, dann sollen Shopping-Malls intergriert werden usw.

Interessant ist aber die bestätigte Aussage, dass Herr Ramsauer bereits vor Weihnachten informiert war. Die Behauptung von Herrn Wowereit erst Anfang Jabuar informiert worden zu sein, wird damit immer unglaubwürdiger. Immerhin war Wowereit AR-Vorsitzender und musste damiit als erster informiert werden. Ohne diese Information des AR-Vorsitzenden würde Herr Amann seine Obliegenheiten schwerwiegend verletzt haben, was ein so erfahrener Manager sicher nicht riskieren würde. Ein solches Verhalten würde das Vertrauensverhältnis zwischen AR und Geschäftsleitung nachhaltig beschädigen. Danach ist eine Zusammenarbeit zwischen GL und AR kaum noch vorstellbar.

Langsam wird auch deutlich, warum Berlin und Brandenburg an Herrn Schwarz so lange festgehalten haben. Für mich riecht das schwer danach, dass unbedingt vermieden werden sollte, dass Herr Schwarz die wahren Abläufe öffentlich macht. Anders ist auch die Diskussion um eine Abfindung nicht erklärbar. Sollte ein Grund zur fristlosen Kündigung vorliegen, muss man sich um Abfindungen nämlich keine Gedanken machen. Bisher haben wir wohl erst die Spitze des Eisbergs gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 13.01.2013, 12:22
34.

Zitat von sysop
Der Architekt des Berliner Pannenflughafens macht nach SPIEGEL-Informationen die vielen Planungsänderungen für das Bauchaos verantwortlich. Verkehrsminister Ramsauer will das Projekt jetzt sogar noch vor der Eröffnung deutlich erweitern - er glaubt nicht an eine Eröffnung vor 2015.
Was uns allen auffällt ist, dass a) der Name Gerkhan immer wieder im Zusammenhang mit vermurxten Prestige-Projekten auftaucht und dass b) die Medien ihn andauernd als sog. Star-Architekten vergöttern. Das fühlt sich so an, als ob quer durch die Republik andauernd in irgendwelchen Restaurants Glasscherben, Metallsplitter und tote Ratten im Essen gefunden werden, zufällig immer dann, wenn immer wieder derselbe Koch da gearbeitet hat, und dieser Koch dann andauernd als Sterne-Koch tituliert wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ericdbl 13.01.2013, 12:23
35. Die schlimmsten Dilettanten...

...wollen das Projekt aus der Krise führen. Ramsauer macht sehr deutlich, dass Politiker noch nicht einmal fähig sind, die Ursachen der Probleme zu verstehen. Denn diese liegen in persönlichen Defiziten der Politiker selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
si tacuisses 13.01.2013, 12:24
36. Wäre beim Projekt BER eine

Zitat von hans-rai
Gemeint ist das gleiche Desaster, weil sich Politiker offensichtlich ständig neu an einem solchen Projekt profilieren wollen und Änderungen durchsetzen. Irgendwann aber geht das nicht mehr "On-Top", einfach so aufgesetzt auf den bisherigen Baufortschritt, sondern man muss wieder ganz von vorne anfangen. Beispiele gibt es in diesem Sinne aus der IT-Branche. Eine Änderung kurz vor Abschluss einer Programmierung führt da in der Regel dazu, dass komplett von vorne angefangen werden muss. Jetzt auch noch Ramsauers Idee nach einer zusätzlichen Erweiterung führt endgültig ins Chaos.
realistische Systemanalyse vor dem Baubeginn in hunderten Einzellosen erfolgt, hätte niemand den Überblick verloren.
So aber wird es jetzt Scharmützel mit einzelnen verantwortlich gemachten geben, die weitere Zeit und Kraft kosten.

Intelligente in die Parlamente und auf den Bau gehören keine Amateure.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floater71 13.01.2013, 12:24
37. Mittlerweile..

sind die Texte nicht nur orthographisch eine Zumutung, sondern auch noch sinnentstellt: "Mittlerweile will sich Ramsauer noch einmal mehr auf das Jahr 2014 als Eröffnungstermin festlegen. "Es wäre völlig vermessen und verantwortungslos, jetzt schon einen neuen Termin für eine Inbetriebnahme zu nennen"- will er sich denn nun einmal mehr auf 2014 festlegen oder doch nicht oder ....? Es wäre schon sehr angenehm, wenn man auf redaktioneller Ebene mal gegen den metastasierenden Sprachkrebs bei SPON vorgehen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nober 13.01.2013, 12:25
38. Nun stürzt das Kartenhaus nach und nach ein.

Die Menschen wurden von Anfang an belogen und betrogen. Dieser Flughafen kann und wird an diesem Standort nie erfolgreich sein. Der Flughafen wird wahrscheinlich in den nächsten 50 Jahren die Schulden nicht begleichen können.
Lasst endlich Leute die etwas davon verstehen an einem anderen Standort eine Erfolgsgeschichte schreiben.
Leider entscheiden die Gerichte in diesem Land immer öfter zugunsten der Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
passionsblume 13.01.2013, 12:26
39.

Zitat von Byrdy100
jetzt wundern sich alle und keiner hat etwas davon gewusst. Typisch!!!
Das gleiche Schema wie vor 75 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 35