Forum: Wirtschaft
Chefwechsel bei Opel: Jetzt kommt der Mann mit dem eisernen Besen
DPA

Achterbahnfahrt der Extraklasse: Erst am Mittwoch gab Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung den visionären Manager, einen Tag später verkündet der Konzern in einer knappen Mitteilung seine Abberufung. Für die Mitarbeiter brechen nun harte Zeiten an.

Seite 2 von 10
maximixa 12.07.2012, 20:28
10. american flexibility

Zitat von sysop
Achterbahnfahrt der Extraklasse: Erst am Mittwoch gab Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung den visionären Manager, einen Tag später verkündet der Konzern in einer knappen Mitteilung seine Abberufung. Für die Mitarbeiter brechen nun harte Zeiten an.
"karl-friedrich, you did a great job,
but tomorrow you don't need to come back!
please, don't take it personal.".

ich befürchte, bald werden viele opelianer ihren pink slip* erhalten - allerdings ohne üppige abfindung und finanziell sorgenfeies leben wie karl-friedrich stracke.

*pink slip = das kündigungsschreiben, der blaue brief

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coz 12.07.2012, 20:28
11.

Zitat von hardy_mayer
mit Verlaub, OPEL Autos haben mit Abstand das schlechteste Image aller europäischen Hersteller. Wer OPEL fährt ist hat wie die Marke, ein Looser Image. Dann doch lieber einen Franzosen oder Italiener. Selbst Dacia ist cooler. und solche Bilder wie obern sind auch keine Werbung, niemend kauft ein produkt das jedermann und jedefrau mit einem malochenden looser in Verbindung bringt, schade ist aber so.
Nunja, Sie schreiben Loser mit zwei o, sind mit diesem englischen Wort, das Sie 2x benutzen und falsch schreiben offenbar überfordert. Wenn Leute wie Sie Opel ein "Looser-Image" attestieren, scheint es dem Unternehmen nicht ganz so schlecht zu gehen. Aber hey, Dacia passt ganz hervorragend zu Ihnen. Echt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oliver Gnutz 12.07.2012, 20:28
12.

Zitat von hardy_mayer
mit Verlaub, OPEL Autos haben mit Abstand das schlechteste Image aller europäischen Hersteller. Wer OPEL fährt ist hat wie die Marke, ein Looser Image. Dann doch lieber einen Franzosen oder Italiener. Selbst Dacia ist cooler. und solche Bilder wie obern sind auch keine Werbung, niemend kauft ein produkt das jedermann und jedefrau mit einem malochenden looser in Verbindung bringt, schade ist aber so.
Ich z.B. würde keine Autos von jemandem kaufen der Loser mit zwei "o" schreibt.

Aber ich fahre Opel - weil ich Qualität zu würdigen weiß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EricCartman 12.07.2012, 20:29
13. Schluss mit lustig

Minimum zwei Werke werden wohl in Deutschland geschlossen, da können sich die Gewerkschaften auf den Kopf stellen. Jahrelang habe diese den Markt vernachlässigt und schön für ihre Buddies goldene Tarifverträge abgeschlossen und nun ist es vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donadoni 12.07.2012, 20:37
14. Bei Opel ist es wie mit dem EURO...

Jedermann weiß es, dass es dem Ende zu geht.

Man kann nur noch das Sterben versuchen zu verlängern, weil man sich es nicht traut, dem Klientel reinen Wein einzuschenken.

Die Intelligenteren wissen es selbst und suchen händeringend nach Alternativen.

Je länger das Sterben jetzt dauert, je schmerzhafter werden die Folgen sein.

Bei Opel kommt hinzu, dass solche Spielchen wie der gestrige Versuchsballon "Zwangsanleihe" erst recht jede Lust auf Autos verleidet. Wer will schon für einen Opel noch eine Sonderabgabe an den Fiskus zahlen?

Allerdings werden die Folgen alle Autmarken treffen, Opel eben zuerst.

Dieses Land ist so am Ende, an allen Ecken und Enden knirscht es.
Das Volk bekommt es nun knüppeldick.

Die Situation erinnert an die Endzüge eines verlorenen Krieges wie 1945. Die Katastrophe ist nicht mehr weit.

Dass Opel in Kürze vom Markt verschwindet, ist eigentlich nur noch eine Randnotiz in diesen Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
güti 12.07.2012, 20:41
15. für FIAT

Zitat von sysop
Achterbahnfahrt der Extraklasse: Erst am Mittwoch gab Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung den visionären Manager, einen Tag später verkündet der Konzern in einer knappen Mitteilung seine Abberufung. Für die Mitarbeiter brechen nun harte Zeiten an.
waren sich die Opelaner damals zu schade.

Hauptsächlich weil FIAT italienisch war, nicht aus irgendwelchen anderen Gründen.

Marchionne hat Ihnen direkt gesagt: "ein werk schließen wir um die anderen durch Synergieeffekte zu erhalten"


Aber sie wollten mit MAGNA den russischen Markt erobern^^

weil da noch niemand drauf gekommen wäre.

jetzt stehen sie bald endgültig vor dem aus bzw. werden dann als Peugots oder Chervolets rebadged...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echolotse 12.07.2012, 20:44
16. Spannende Zukunft

oder eher nicht. Die VErhältnisse sind nun so: GM und PSA sind aneinander beteiligt. Opel ist nun der Belag im Sandwich. Wer mit beiden Geschäftskulturen vertraut ist, weiß was jetzt kommt. Manager, deren oberstes Ziel es ist, möglichst schnell Geld zu machen, treffen auf Berufene, die das Wohl und Ansehen der Nation mehren wollen. Was folgt daraus? PSA und GM werden auf Kosten von Opel agieren, PSA verspricht Gewinne, und Opel wird geopfert. Arme Rüsselsheimer, denn hier dürfte der eigentliche Grund von Strackes Flucht liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 12.07.2012, 20:44
17.

Zitat von Oliver Gnutz
Ich z.B. würde keine Autos von jemandem kaufen der Loser mit zwei "o" schreibt. Aber ich fahre Opel - weil ich Qualität zu würdigen weiß.
Das Opel in den letzten Jahren an Qualität gewonnen hat, spricht sich leider nicht rum. Das dieses Negativimage noch vohanden ist, dafür dürfen sich die Opelaner bei diesem Schwachmaten Lopez bedanken. Als der bei Opel nfing, begann der Anfang vom Ende.
Für den Betriebsrat , der Gewerkschaft und den Opelanern sollte es nur noch darum gehen,eine möglichst hohe Anfindung herraus zu holen. Denn über kurz oder lang habt ihr fertig. Ich persönlich werde nie ein Auto von diesem GM-Konzern kaufen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echolotse 12.07.2012, 20:46
18. Vielleicht

Zitat von dlmb
Und das von einem, der noch nicht mal richtig "Loser" schreiben kann...
ein VW oder Audi Fahrer :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.sindel 12.07.2012, 20:58
19. Opel ....

Opel ist doch schon seit 1928 als eigenständige Marke mause tot. Oder irre ich da???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10