Forum: Wirtschaft
CO2-Emissionen: Deutsche Kraftwerke sind die schmutzigsten in Europa
DPA

Kraftwerke von Vattenfall und RWE zählen zu den schlimmsten Klimakillern Europas. Das geht aus einer Auswertung der EU-Kommission hervor, die SPIEGEL ONLINE vorliegt. Einzelne Braunkohlemeiler stoßen so viel CO2 aus wie ganze Staaten.

Seite 1 von 31
rodelaax 02.04.2014, 16:23
1. Und dank der SPD ...

... wird sich daran auch nichts ändern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plato1270 02.04.2014, 16:25
2. Energie-Output

Jetzt würde ich aber schon im Artikel den Energie-Output der Kraftwerke erwarten. So ist es leider etwas wenig aussagekräftig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paolo123 02.04.2014, 16:27
3. Ein guter Grund, ...

... diese Dreckschleudern so schnell wie möglich stillzulegen. Geben wir lieber vorübergehend mehr Geld für alternative Energien aus - es könnte gar nicht besser angelegt sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias.richter39 02.04.2014, 16:28
4. Engergiewende?

Warum wurde eigentlich alles bei der deutschen Stromerzeugung falsch gemacht? EEG, ENEV, Subventionen von Solar- und Windkraft, Koppelung an Gaspipelines. Gibts da vllt. irgendwann mal Verantwortliche, die von der Justiz auch belangt werden oder dümpelt Deutschland weiter im Sumpf des Lobbyismus einer Ex-Politiker, womit wir uns kaum von der Korruption osteuropäischer Nachbarn oder nahöstlicher Provenienz unterscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 02.04.2014, 16:29
5. optional

"Klimakiller", alleine der Begriff ist schon Polemik pur. Weiterlesen ist nur Zeitverschwendung....
Es gibt keine physikalisch plausible Kausalität zwischen dem Temperaturprofil der troposphäre und dem CO2 Gehalt. Wer also mit Kampfbegriffen wie "Klimakiller" arbeitet, der will nicht diskutieren, der will die "grosse Transformation" via Energiepolitik erreichen. Das wird Deutschland noch teuer zu stehen kommen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GJC 02.04.2014, 16:30
6. Unzulässiger Vergleich

Wenn man, so wie hier, einfach ein paar Kraftwerke in einer Liste aufführt und nach CO2 Ausstoß ordnet, aber die Leistungsfähigkeit der Kraftwerke nicht mit einberechnet, ergibt sich ein völlig falsches Bild. Klar sollte wohl sein, dass ein großes Kraftwerk mehr CO2 ausstößt, als ein kleines - das sagt aber noch lange nichts über die Umweltverträglichkeit aus, denn dazu müsste man den CO2 Ausstoß pro erzeugter kw/h vergleichen. Ich bin zwar auch dafür Kohlekraftwerke abzuschalten, aber diese Art von Artikel ist leider mal wieder unterstes Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltgedanke 02.04.2014, 16:30
7.

Es wäre schön, wenn Sie den CO2-Ausstoß der Kraftwerke in Bezug zu ihrer Leistung setzen würden. Ansonsten vergleichen Sie möglicherweise Äpfel mit Birnen. Ein großes Kraftwerk kann immer noch besser sein als zehn kleine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcvitus 02.04.2014, 16:34
8. Belanglos,

wenn man bedenkt, dass der Anteil Deutschlands lediglich 2,23% des globalen CO2-Ausstoßes beträgt. Dafür ist die Headline desArtikels nur reißerisch zu nennen! China z. B. trägt 22,95% die USA 15,5% bei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leserbrief123 02.04.2014, 16:34
9. Regenerative Energien

auch wenn es teuerer ist - damit sparen wir uns den Krieg um das Öl, die Umweltverschmutzung und dezentralisieren die Stromgewinnung, was uns Unabhängigkeit von großen Konzernen bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 31