Forum: Wirtschaft
CO2-Streit: Hong Kong Airlines droht Airbus-Auftrag zu stornieren
REUTERS

Zehn bestellte A380 werden zum Pfand im Klimastreit zwischen China und der EU. Die Fluglinie Hong Kong Airlines erwägt laut einem Bericht, den Auftrag zu stornieren. "Wir können nicht gegen die Interessen unseres Landes handeln", sagt der Airline-Chef.

Seite 5 von 20
fordp 01.03.2012, 11:19
40. der e-handel...

Zitat von DMenakker
Schade, so ein dummes Gerede ist man von Ihnen eigentlich nicht gewohnt. Wer gegen den Emissionshandel ist, ist doch nicht automatisch pro CO2. Der E-Handel ist nix als Abzocke und wird KEINE Auswirkungen auf den CO2 Ausstoss der Airlines haben. Ich habe dies in den diversen Foren schon lang und breit dargelegt. Der E-Handel würde bei Airlines nur dann Sinn machen, wenn wir wieder Ölpreise wie vor dem Irakkrieg hätten. Aber in einer Branche, für die Energiesparen alleine aus Kostengründen sowieso alleroberste Priorität hat, nochmals per Agaben einen drauzusatteln ist Abzocke, sonst nix. Wer glaubt, das es hier um Umweltschutz geht, glaubt auch an den Osterhasen.
...hat erstmal schon den sinn, das sich menschen überhaupt darüber gedanken machen, wie wir z.b. hier im forum. über fehlentwicklungen in diesem gebiet muss man natürlich immer reden und diese dann auch ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k@nt 01.03.2012, 11:21
41.

Zitat von mittenimleben
Hier zeigt China endlich sein wahres Gesicht. Selbst keine Einmischung in die Innenpolitik wünschen, aber anderen vorschreiben was sie politisch zu tun und zu lassen haben. Wenn das mal nicht eine Doppelmoral sondersgleichen ist...
Den Chinesen Doppelmoral vorzuwerfen ist abwegig, die sollten Sie eher im Westen (USA, Europa) suchen.
Falls Europa diese (m.M. absurde Regelung) durchsetzen will, dann müssen sie halt mit den Konsequenzen rechnen. Ziemlich einfach das Ganze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fordp 01.03.2012, 11:22
42. ein typisches beispiel...

Zitat von b.oreilly
Die Erderwärmung ist real. Der Klimawandel ist seit Milliarden von Jahren beständig, siehe Weinanbau in Norwegen oder Funde von Renntierknochen in Spanien. Die Lüge ist, dass das von Menschenhand gemacht wird. Damit wird allerdings ein weltweit gigantisches Konjunkturprogramm in Gang gesetzt. Und das ist genau das, was wir brauchen: Wirtschaftswachstum und Wohlstand! Das müssen die Chinesen noch lernen. Denn gerade von diesem Humbug profitieren sie ja am meisten!
...erdgeschichtlicher ahnungslosigkeit.

zitat:"Der Klimawandel ist seit Milliarden von Jahren beständig, siehe Weinanbau in Norwegen oder Funde von Renntierknochen in Spanien."

dann erkundigen sie sich einmal, wann denn die ren- (und nicht renn) tiere lebten. danach können sie ja einmal nachschauen, wie lange es erst die menschen gibt.
danach sollte ihnen ihr beitrag eigentlich peinlich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fordp 01.03.2012, 11:25
43. wenn ich mir das "ökowahn" gefasel so...

Zitat von TomRohwer
Wie hieß der alte Spruch noch gleich? Am deutsch-europäischen Ökowesen soll die Welt genesen... Ich hätte auch nicht gedacht, daß ich noch einmal hoffe, daß sich China und Rußland mit ihrer Politik gegen die der EU durchsetzen. Ich bin mittlerweile allerdings zuverlässig, daß demnächst so einige Politiker in Brüssel, allen voran die Umweltpolitiker, erkennen werden, daß sie auf der Bühne der Weltwirtschaft heutzutage nicht mehr über die Rolle von "Zwerg Nase" hinauswachsen werden. Vorher, so steht zu befürchten, werden sie mit ihrem Ökowahn allerdings noch die europäischen Volkswirtschaften nachhaltig ruinieren. Aber das senkt ja immerhin den europäischen CO²-Ausstoß...
...anhöre und dann sehe, wie gut deutschland mit diesem "wahn" international so dasteht, kann ich mir das lachen nicht verkneifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awun 01.03.2012, 11:25
44.

Zitat von Quagmyre
Wenn Sie nicht mitbekommen haben, dass mittlerweile mehr und mehr Wissenschaftler die uns mantraartig eingebläute Rolle des CO2 als großem Verursacher eines Klimawandels in Frage stellen, hat wohl ihr Kopf schon länger im Sand gesteckt.
Co² ist ein Treibhausgas, dass wird von keinem Wissenschaftler bestritten. Dass der Mensch einen Anteil an der Klimaerwärmung hat durch den Ausstoß von Co² stellt kein Wissenschaftler in Frage. Die einzige Frage ist wie groß der Einfluss der Menschen ist.
Sie seinen dies zum Anlass zu nehmen zu sagen, schei* drauf wir machen so weiter wie bisher obwohl wir gar nicht wissen ob wir doch dran schuld sind. Andere sagen sich jedoch lasst uns unseren Einfluss reduzieren. Sie können jetzt selbst für sich entscheiden welche Ansicht die Verantwortungsvollere ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 01.03.2012, 11:25
45. voll korrekt

Hong Kong Airlines kauft keine CO2-Zertifikate, kauft keine Flugzeuge und fliegt nicht nach Europa. So spart die Airline Geld und die Atmosphäre CO2. Weiter so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FreieWelt 01.03.2012, 11:25
46. Gute Nachricht!

Es wird höchste Zeit, dass jemand diese Politapparatschicks in der EU und Deutschland wieder auf den Boden der Tatsachen holt. Es freut mich, dass China und die USA etwas die Muskeln spielen lassen. Der degenerierte und in Schulden ersaufende Kontinent Europa hat dem nicht viel entgegegen zu setzen. Schön!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd Feuerstein 01.03.2012, 11:26
47. Es wird höchste Zeit das Europa seine wirtschaftliche Macht gegenüber China einsetzt

Zitat von sysop
Zehn bestellte A380 werden zum Pfand im Klimastreit zwischen China und der EU. Die Fluglinie Hong Kong Airlines erwägt laut einem Bericht, den Auftrag zu stornieren. "Wir können nicht gegen die Interessen unseres Landes handeln", sagt der Airline-Chef.
Warum nicht zum Zwecke der Überwachung von Produktfälschungen eine 100% Kontrolle von Warenimporten in die EU vorschreiben. Wie schnell würden die chinesische Führungsclique, die überall in der Welt wo schnutzige Geschäfte laufen, Ihre Finger im Spiel hat, wohl einknicken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 01.03.2012, 11:28
48. Ach

Zitat von proanima
Endlich wehrt sich jemand gegen die Umwelt-Chaoten. Und es werden mehr werden - Gott sei Dank...
Sie meinen jemand wehrt sich gegen die Chinesen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fordp 01.03.2012, 11:30
49. da sie, reichlich wirr, die....

Zitat von denkdochmalmit
..bitte differenzieren sie zwischen Umweltschutz und CO² Diskussion! Das wird gerne, besonders von "Klimaschützern" in einen Topf geworfen. Die Überfischung der Meere, das Vergiften der Flüsse (auch von den Chinesen), die Vernichtung der Biologischen Vielfalt bitte nicht immer mit dem Märchen ......
...verschiedensten dinge durcheinanderbringen, ist es mir leider nicht möglich, ihnen zu antworten.
geben sie bitte "co2" und "weltmeere" bei google ein und erkundigen sich erst.

als beispiel: Klimawandel: Die CO2-Speicher der Weltmeere sind voll | Wissen | ZEIT ONLINE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 20