Forum: Wirtschaft
Comac C919: China-Jet hebt zum Jungfernflug ab
DPA

Nach mehr als acht Jahren Entwicklungszeit ist Chinas erstes großes Passagierflugzeug zum Jungfernflug abgehoben. Die C919 startete ihren Testflug vom Shanghaier Flughafen Pudong.

Seite 1 von 4
canUCme 05.05.2017, 09:23
1. Sieht aus, ....

... wie ein Airbus. Zufall?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swf3 05.05.2017, 09:41
2. Wieso wird im Text betont,

dass die C919 nur über "einen Gang" zwischen den Sitzreihen verfügt? Hat die 737 und A320 doch auch! Hab ich was verpasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
its4free 05.05.2017, 09:43
3. Toll !

Das nächste Tech-Projekt was dem Westen wohl grösstenteils durch Plagiat geklaut wird. Aber wenigstens bekommt China seit einem Jahr keine Entwicklungshilfe mehr....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Poco Loco 05.05.2017, 09:43
4. kopieren...

....dauert eben seine Zeit, ein selbst entwickeltes Produkt hätte vermutlich noch viel länger gedauert. Die deutsche Industrie ist schon selten dähmlich, wie die für den kurzfristigen Profit weiterhin knowhow verschenkt und sich dann wundert, dass die Chinesenen den globalen Markt beherrschen werden, weil ihre Billigpreise nicht zu unterbieten sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hape2412 05.05.2017, 09:55
5. @canUCme

Genau das habe ich zuerst auch gedacht - aber nein, das machen die Chinesen doch nicht. Die sind doch so honorig. Man denke nur an die völlig eigenständige Automobilindustrie. Ein Automobil aus dem Reich der Mitte erkennt man doch sofort wieder......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterCollignon 05.05.2017, 09:58
6. 2008 startete Airbus die Produktion in China

8 Jahre dauerte die Entwicklung der Kopie de A320. 1994 startete das Airbus Projekt in China. Die Europäer mussten die Geheimnisse um Seide und Tee noch in China stehlen. Heute bekommt China die Technologie frei Haus geliefert und muss nichtmehr einmal in Europa und USA spionieren. Übrigens weigerte sich Boeing ein Werk in China zu bauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelzelt 05.05.2017, 09:59
7.

Chinesen sind eben clever, sie sichern sich in der ganzen Welt Mehrheitsrechte an Firmen bzw. lassen nur Firmen in's Land, wenn diese Know How preisgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Norbert1981 05.05.2017, 09:59
8. ...

Zitat von swf3
dass die C919 nur über "einen Gang" zwischen den Sitzreihen verfügt? Hat die 737 und A320 doch auch! Hab ich was verpasst?
Wieso Zufall? Es sind Strömungslehre und Aerodynamik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peteftw 05.05.2017, 10:08
9. China Flieger

Glückwunsch China. In der Zeit schaffen wir nicht mal eine Landebahn. Und natürlich kommen Komponenten von Zulieferern. Auch Airbus und Boeing kaufen Ihre Triebwerke und viele andere Komponenten zu. Der China Flieger wurde also nicht nur "zusammengebaut" sondern ganz normal entwickelt. Und ja, Flugzeuge ähneln sich gewissermaßen. Liegt an den Naturgesetzen. Die "Kopierleier" wird langweilig. Deutschland sollte sich an der Hands-on Mentalität der Chinesen ein Stück abschneiden und vom hohen Ross kommen... Die haben Visionen und setzen sie um. Machen also einfach was und meistens funktionierts auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4