Forum: Wirtschaft
CSU-Lieblingsprojekt: So teuer wird die gescheiterte Pkw-Maut - mindestens
LUKAS BARTH-TUTTAS/EPA-EFE/REX

Dutzende Millionen sind bereits ausgegeben: Nach dem Scheitern der Pkw-Maut zeichnet sich ab, was das Debakel kostet. Und Verkehrsminister Scheuer tut viel, um einen Untersuchungsausschuss zu verhindern.

Seite 1 von 23
Lankoron 25.06.2019, 13:23
1. Die gegenklage ist

doch nur ne billige Retourkutsche. Ausserdem trifft sie Östereicher genauso wie andere EU-Bürger. Dann könnte man auch gegen Anwohnerparkplätze in Deutschland klagen...

Beitrag melden
Dr. homo oeconomicus 25.06.2019, 13:37
2.

Zitat von Lankoron
doch nur ne billige Retourkutsche. Ausserdem trifft sie Östereicher genauso wie andere EU-Bürger. Dann könnte man auch gegen Anwohnerparkplätze in Deutschland klagen...
Wieso? Die Maut hätte doch auch alle Deutschen Autofahrer getroffen. Besser wäre natürlich, wenn man mit Einführung der Maut die Steeur auf Benzin und Diesel auf das Nieveau von Österreich gesenkt hätte. Da gebe es aus D keinen Tanktourismus mehr. Kein Tantourismus = weniger verstopfte Strassen in Österreich. Eine Win Win Situation.

Beitrag melden
permissiveactionlink 25.06.2019, 13:37
3. Ich frage mich,

ob diese zutiefst verstörenden und inkompetenten bayrischen Amigo-Nullen wenigstens wissen, wieviele Nullen so eine Milliarde eigentlich hat, die man mal eben dem Staatshaushalt unwiederbringlich entzieht, zweckentfremdet und verschwendet. Tipp : Es handelt sich um eine Quadratzahl !

Beitrag melden
siryanow 25.06.2019, 13:40
4. Scheuermaut

Wieder mal ein fürchterliches Beispiel dafür wie Politiker mit unserem Geld ( der Steuerzahler ) umgehen . Wenn Scheuer für seine Entscheidungen haften müsste bin ich sehr sicher er wuerde sich in die Hosen machen für diese Entscheidungen .

Beitrag melden
Vera M. 25.06.2019, 13:41
5. Wie kann man nur Verträge für ein ungelegtes Ei abschließen?

Dieser Minister muss umgehend entlassen werden!
Die Unfähigkeit hat man auch schon im Umgang mit der Auto Industrie kennen gelernt.

Beitrag melden
jujo 25.06.2019, 13:42
6. ...

Zitat von Lankoron
doch nur ne billige Retourkutsche. Ausserdem trifft sie Östereicher genauso wie andere EU-Bürger. Dann könnte man auch gegen Anwohnerparkplätze in Deutschland klagen...
Der CSU Scheuer versteht es einfach nicht! Wie blöd muß man sein um Verkehrsminister zu werden?
Die Verkehrsumlenkung betrifft alle (!) Autofahrer, egal woher sie kommen, ebenso wie die Maut in Österreich.

Beitrag melden
Kaffeeforyou 25.06.2019, 13:43
7.

Der Bundsverkehrsminister ist untragbar !
Wer so die Steuergelder verprasst, ist nicht fähig sein Job zu machen.
Jeder anderer in der freien Wirtschaft wäre längst rausgeflogen.
Zu erinnern wäre am die lidl Kassiererin, die wegen 25 Cent raus geschmissen wurde.

Beitrag melden
ulfilas72 25.06.2019, 13:43
8.

als Anwohner bekommst du einen Anwohnerparkausweis, egal welcher Herkunft. Du brauchst halt das berechtigte Interesse und das ist allein der Wohnsitz vor Ort. Und der ist als EU Bürger überhauptkein Problem.

Beitrag melden
jo_manji65 25.06.2019, 13:43
9. ...

...na wie wäre es mit einem sofortigen Rücktritt?...

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!