Forum: Wirtschaft
CSU-Ministerin in der Kritik: Die großen Ankündigungen der Ilse Aigner
DPA

Verbraucherschützer kritisieren Ilse Aigners neues Informationsgesetz, das an diesem Samstag in Kraft tritt. Die CSU-Ministerin hatte das Projekt mit vielen Versprechungen angekündigt, nun lästern Spötter über das "nette Kleinklein". Es ist nicht das erste Mal, dass großen Worten kaum Taten folgen.

Seite 1 von 5
hahewo 31.08.2012, 16:37
1. Verbraucherschutz

Frau Aigner kann es nun mal nicht. Schuster bleib bei deinem Leisten. Will sagen: Frau Aigner reparieren sie weiter Fernseher und Radios. Bei allem Verständnis für Ministerpostenverteilung in einer Koalition, aber Aigner und Niebel sind nun mal krasse Fehlbesetzungen. Denn sie wissen nicht was sie tun!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thapk 31.08.2012, 16:38
2. Bäuerinnenkalender

Frau Aigner taugt mit ihrem Lächeln bestenfalls für den Bäuerinnenkalender. Als Ministerin hat sie bisher nichts besonderes geleistet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ganta 31.08.2012, 16:43
3. Wen wunderts

Zitat von sysop
Verbraucherschützer kritisieren Ilse Aigners neues Informationsgesetz, das an diesem Samstag in Kraft tritt. Die CSU-Ministerin hatte das Projekt mit vielen Versprechungen angekündigt, nun lästern Spötter über das "nette Kleinklein". Es ist nicht das erste Mal, dass großen Worten kaum Taten folgen.
Die Frau ist doch auch nur eine Lobbyistin. Sollte ich sie hier in Bayern mal treffen, sag ich ihr das auch geraderaus ins Gesicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awbferdi 31.08.2012, 16:54
4. CSU-Frauenquote

[QUOTE=hahewo;10865114]Frau Aigner kann es nun mal nicht. Schuster bleib bei deinem Leisten. Will sagen: Frau Aigner reparieren sie weiter Fernseher und Radios. Bei allem Verständnis für Ministerpostenverteilung in einer Koalition, aber Aigner und Niebel sind nun mal krasse Fehlbesetzungen. Denn sie wissen nicht was sie tun![/QUOTE

Soviel zur CSU-Frauenquote. Die Ministerin will nicht, kann nicht, tut's nicht. Symptomatisch für die ganze schwarz-gelbe Koalition. Die nächste Bundestagswahl kommt bestimmt. Wählt Sie doch einfach ab – und die Piraten gleich dazu Grüetzi. f.
]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wheredoyouwanttogotoday? 31.08.2012, 17:04
5. Wieso

Zitat von hahewo
Frau Aigner kann es nun mal nicht. Schuster bleib bei deinem Leisten. Will sagen: Frau Aigner reparieren sie weiter Fernseher und Radios. Bei allem Verständnis für Ministerpostenverteilung in einer Koalition, aber Aigner und Niebel sind nun mal krasse Fehlbesetzungen. Denn sie wissen nicht was sie tun!
Wieso, sie macht doch exzellente Lobbyarbeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 31.08.2012, 17:06
6. Die Bilanz von Frau Aigner...

Zitat von sysop
Verbraucherschützer kritisieren Ilse Aigners neues Informationsgesetz, das an diesem Samstag in Kraft tritt. Die CSU-Ministerin hatte das Projekt mit vielen Versprechungen angekündigt, nun lästern Spötter über das "nette Kleinklein". Es ist nicht das erste Mal, dass großen Worten kaum Taten folgen.

...fällt sehr spärlich aus. Sie ist vielmehr den Food-Industrie Lobbyisten, als dem Verbraucherschutz verpflichtet. So eine Ministerin braucht kein Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xpeten 31.08.2012, 17:09
7. Man sollte sich immer vor Verallgemeinerungen hüten,

aber, kann man ernsthaft von CSU-Ministern/nnen ein Mehr an Transparenz oder Verbesserungen bei Tier- und Verbraucherschutz erwarten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 31.08.2012, 17:10
8. ...........

[QUOTE=awbferdi;10865237] Zitat von hahewo
Frau Aigner kann es nun mal nicht. Schuster bleib bei deinem Leisten. Will sagen: Frau Aigner reparieren sie weiter Fernseher und Radios. Bei allem Verständnis für Ministerpostenverteilung in einer Koalition, aber Aigner und Niebel sind nun mal krasse Fehlbesetzungen. Denn sie wissen nicht was sie tun![/QUOTE Soviel zur CSU-Frauenquote. Die Ministerin will nicht, kann nicht, tut's nicht. Symptomatisch für die ganze schwarz-gelbe Koalition. Die nächste Bundestagswahl kommt bestimmt. Wählt Sie doch einfach ab – und die Piraten gleich dazu Grüetzi. f. ]
Aigner als Ministerin ist das traurige Ergebnis fehlender Demokratie
innerhalb der CSU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dani216 31.08.2012, 17:11
9. Ich würde eher sagen,

Zitat von sysop
. Es ist nicht das erste Mal, dass großen Worten kaum Taten folgen.
Dass es ueberhaupt keine Taten gab, die eine Verbindung zum Wort "Verbraucherschutz" herstellen.
Das Ressort ist im Sinne des Verbrauchers absolut fehlbesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5