Forum: Wirtschaft
Dacia-Konkurrenz: VW will im Januar über Billigmarke entscheiden
dapd

Angriff auf Dacia: Die Pläne für eine Billigmarke im Volkswagen-Konzern nehmen Formen an. Der Vorstand will einem Zeitungsbericht zufolge bereits im Januar entscheiden. Einer Stufenheck-Limousine solle eine ganze Modellfamilie folgen - keinesfalls werden die Autos Volkswagen heißen.

Seite 2 von 7
zoon politicon 13.12.2012, 20:30
10. Neuer Name für Billig-VW

Wie wärs mit "Precario"....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glücklicher südtiroler 13.12.2012, 20:49
11. Wahres Problem...

Zitat von sysop
Angriff auf Dacia: Die Pläne für eine Billigmarke im Volkswagen-Konzern nehmen Formen an. Der Vorstand will einem Zeitungsbericht zufolge bereits im Januar entscheiden. Einer Stufenheck-Limousine solle eine ganze Modellfamilie folgen - keinesfalls werden die Autos Volkswagen heißen.
Das wahre Problem ist meiner Ansicht daß in der Bevölkerung das Auto immer mehr an Nimbus einbüßt. Das Auto generell ist eher innovationslos. Die Generation der 80er hat sich noch an den Schaufenstern die Nase plattgedrückt und war bzgl. neueste Modelle ecc. immer bestens informiert. Heute ist Smartphone cool und Internet in; das Auto bleibt eher links liegen und dient bestenfalls noch als Fortbewegungsmittel. Die heutige Industrie lebt noch von den alten und der besser ausstaffierten Mittelschicht; und nicht zuletzt von einer günstigen Steuergesetzgebung(Firmenwagen); aber die Jungen werden älter und bringen ihre A nach B Mentalität mit; aber ohne Träume lässt sich immer weniger Geld verdienen. Renault hat auch geglaubt der Dacia werde sich bestenfalls in Osteuropa und anderen weniger gut gehenden Märkten verkaufen; Dacia ist aber längst in den reichsten Märkten Europas angekommen; Deutschland inbegriffen...
Das ist kein gutes Zeichen...
Es gibt eine Zukunft für individuelle Fortbewegung; da muß das Auto aber innovativer werden; Hybrid ist da nur einer der Ansätze. Das Auto hat nur eine Zukunft wenn es auch für die Jugend wieder cool ist; die haben heute kaum Geld, werden links liegen gelassen und das Marketing kümmert sich nur um die mittleren und höheren Baujahre...
Morgen werden sie aber eins haben und wenn für sie heute Autos 'uncool' sind dann werden sie sich morgen für billig entscheiden; und dann...?
Das Auto muß will es erfolgreich sein hart umdenken...
Hier nur ein beispiel wie es anders sein kann...
BBC News - It will take a 'baby elephant' to knock over this bike
Es lohnt sich den ganzen Film anzuschauen...

Schian Gruaß...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 13.12.2012, 21:01
12. Renault/Nissan hat......

Nun mit LADA einen 30% Markanteil in Russland und wird Ihre DACIAs dort als LADA erfolgreich an die Russen bringen.

VW hat es zu lange belächelt und verschlafen, wird es nicht mehr aufholen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
threadneedle 13.12.2012, 21:06
13. vw kann nicht billig

Das vor den Siedlungshäusern keine grossen Autos mehr stehen mag aber auch daran liegen dass das Auto als Statussymbol nicht mehr das ist, was es einmal war. Heute hat man ein iDingsda, das ruhig mehr kosten darf als das Verkehrsmittel mit dem man sich fortbewegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 13.12.2012, 21:11
14. das wird nichts....

mal angenommen, VW bringt unter neuem Namen einen Fahrzeugtyp an den Markt, der die hälfte eines up! kostet, wie würde die Karre wohl sein, wenn man jeweils halb so teure Teile verbaut ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischamai 13.12.2012, 21:24
15.

VW baut doch schon lange Billigautos,nur preislich sind diese einfach zu teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 13.12.2012, 21:36
16.

Piech wieder 10 Jahre zu spät. Wird bei der Billigmarke halt der Golf verkauft. Das rechnet sich bestimmt. Mehr ists ja auch nicht wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aqw 13.12.2012, 21:41
17.

Zitat von sysop
Angriff auf Dacia
Sinnlos.

VW kriegt das nicht auf die Reihe weil man dafür Ingenieure braucht die einen 2CV oder R4 auf die Räder gestellt haben. Die gab es in Deutschland früher und heute auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirx64 13.12.2012, 21:54
18.

Zitat von trader_07
Das finde ich als Tagessatz für einen Senior-Projektleiter ganz in Ordnung. Gut, 400 Euro sind schon ein bisschen grenzwertig....
Je nach Kunde sind es bei mir 1.000 bis 1.200

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edelstahl75 13.12.2012, 22:07
19. Oh Gott...

... diese elende, nie enden wollende Lästerei über den Namen VOLKSwagen. Wie klein muss man sein. Ich persönlich mag den Großteil der Modelle aus dem VW Konzern, von up! bis R8. Und ich freue mich darauf, dass die Erfolgsgeschichte mit hoher Wahrscheinlichkeit weiter fortgeschrieben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7