Forum: Wirtschaft
Dauerbaustelle in Berlin: Mehdorn erwägt stufenweise Öffnung des Hauptstadtflughafens
DPA

Einen Termin für die Eröffnung gibt es noch nicht, nun stellt Flughafenchef Mehdorn eine Planänderung in Aussicht: Der neue Berliner Airport könnte auch Schritt für Schritt in Betrieb gehen. Auch Aufsichtsratschef Platzeck deutet einen Kurswechsel an - was die Zukunft von Tegel betrifft.

Seite 2 von 10
tillwagner 12.04.2013, 16:29
10.

Ja, tolle Angabe. Nur leider totaler Quatsch, es sei denn, man zählt Flugplätze, nicht richtige Flughäfen, mit.
Madrid hat zum Beispiel nur einen. Tokyo. Washington (militärische zähle ich jetzt auch mal nicht mit). Von anderen kleineren Hauptstädten wie Bern, Canberra z.B. will ich mal garnicht anfangen.
Aber klingt halt toll, für RTL-2 Publikum und so.
Oder Herr Mehdorn kennt nur London, Paris und Berlin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felixbonobo 12.04.2013, 16:29
11. coole idee

Am terminal klappt dann alles, nur die startbahn ist noch nicht fertig? Was bitte heisst denn stufenweise? Erst mal für alle freigegeben, denen der brandschutz egal ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senecari 12.04.2013, 16:29
12. Das soll ein Witz sein, ja?

Zitat von sysop
Einen Termin für die Eröffnung gibt es noch nicht, nun stellt Flughafenchef Mehdorn eine Planänderung in Aussicht: Der neue Berliner Airport könnte auch Schritt für Schritt in Betrieb gehen. Auch Aufsichtsratschef Platzeck deutet einen Kurswechsel an - was die Zukunft von Tegel betrifft.
Stufenweise! Ich fasse es nicht! Wir haben schon eine tolle Bundeshauptstadt; mit1 und ... fangen wir mit 1/8 Flughafen an?

Sorry, aber ich stelle mir da auch noch Mehdorn und Platzweg in Stein gemeißelt in der Eingangshalle vor - monumental !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
powerranger 12.04.2013, 16:30
13. Tegel

sollte am besten dauerhaft geöffnet bleiben. Ganz einfach. Es geht.... man muss nur wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 12.04.2013, 16:31
14.

Zitat von referee84
Berlin is die Bundeshauptstadt, wie Paris in Frankreich. Was ist der Unterschied? Paris hat das Stade de France, was ein modernes Fußballstadion ist, wo die Nationalmannschaft spielt. Welches Stadion repräsentiert die DFB Elf (Stadion mit Tartanbahn), toll? Man hätte statt dieses ungeliebten Flughafens ein Prestigestadion für das ganze Land bauen sollen!
Was hat denn das jetzt mit dem Thema zu tun?
Stade de France hat nebenbei auch eine Tartanbahn. Da fanden 2003 die Leichtathletik-Weltmeisterschaften statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redwed11 12.04.2013, 16:31
15. Tempelhof wird nie wieder Flughafen

Zitat von DasBrot
Der könnte doch auch wieder aufgemacht werden !
Was wollen Sie denn mit diesem Museum der Luftfahrtgeschichte? Dieser Flughafen hat für heutige Erfordernisse viel zu kurze Runways. Dort können nur noch Klein- und Kleinstflugzeuge landen. Tempelhof ist endgültig Vergangenheit und wird nie wieder startende und landende Flugzeuge sehen. Mir scheint, Sie reiten hier ein absolut totes Pferd. Finden Sie sich mit den Gegebenheiten ab, Tempelhof wird nie wieder ein Flughafen. Dagegen sprechen außer den Startbahnen noch viele andere Dinge. Finden Sie sich mit den Tatsachen ab.
Sehen Sie sich Tempelhof auf Google Earth an, vergleichen Sie mit anderen Flughäfen und Sie werden den Unsinn Ihrer Forderung erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hessemere 12.04.2013, 16:33
16. London

Zitat von m_s@me.com
... wenn man Southend dazu zaehlt, offiziell ist das noch London. Und Heathrow platzt aus allen Naehten, obwohl T5 erst vor relativ kurzer Zeit aufgemacht hat (uebrigens war das auch ein totales Disaster, und zwar fuer lange Zeit). Ich .....
Der Ballungsraum London ist aber auch dreimal so groß wie der von Berlin und spielt wirtschaftlich international eine viel größere Rolle. Aber stimmt, zwei Flughäfen könnten es für B schon sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jejo 12.04.2013, 16:34
17. Sieben Wege nach Rom?

Es führen sieben Wege nach Rom? Da hat die Stadt ja abgebaut, früher waren es alle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielflieger_1970 12.04.2013, 16:35
18. Tja, unsere Hauptstädter eben....

Ich bin ja mal gespannt, wann der Flughafen wirklich eröffnet wird. Ein schöner Beweis für die Unfähigkeit der dortigen Politik, in Sachfragen kompetent zu agieren. Eine schrittweise Öffnung in Berlin stelle ich mir so vor: zunächst kann man als Fluggast seine Koffer einchecken, dann darf er nach Hause gehen und warten, bis die weiteren Schritte abgeschlossen wurden;-) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
feb1958 12.04.2013, 16:37
19. .

Zitat von sysop
Einen Termin für die Eröffnung gibt es noch nicht, nun stellt Flughafenchef Mehdorn eine Planänderung in Aussicht: Der neue Berliner Airport könnte auch Schritt für Schritt in Betrieb gehen. Auch Aufsichtsratschef Platzeck deutet einen Kurswechsel an - was die Zukunft von Tegel betrifft.
...soso, es führen lt. Mehdorn immer "sieben Wege nach Rom". Ich denke, er hat die Stadt mit den sieben Hügeln mit dem Bonmot, wonach "alle Wege nach Rom führen" 'mal kurzerhand zusammengerührt. Hoffentlich hat er mehr Geschick bei der Fertigstellung von BER, egal ob schrittweise oder im Ganzen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10